Leiter*in (m/w/d) des Fachbereichs Personalmanagement

Stiftung Deutsches Historisches Museum

Berlin

Bewerbungsende: 28.06.2024

Bei der Stiftung Deutsches Historisches Museum ist in der Abteilung Zentrale Dienste zum 1. September 2024 die Stelle

einer Leiterin / eines Leiters (m/w/d)
des Fachbereichs Personalmanagement

unbefristet in Vollzeit zu besetzen. Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 11 TVöD-Ost bewertet.

Dienstort ist Berlin-Mitte.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Fachliche Anleitung und Führung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Fachbereichs Personalmanagement
  • Verantwortung für die Bearbeitung von Grundsatzangelegenheiten zu allen Teildisziplinen des Personalwesens, wie
  • Personalbewirtschaftung,
  • Personalgewinnung,
  • Personalverwaltung usw.
  • Bearbeitung von Personalangelegenheiten im Rahmen der Geschäftsbesorgung für das AlliiertenMuseum, das Museum Berlin-Karlshorst und die Stiftung Flucht Vertreibung Versöhnung
  • Bearbeitung von Grundsatzangelegenheiten im Bereich Stellenwirtschaft, Stellenbewertung und Organisation
  • Beratung und Betreuung des Präsidiums, der Abteilungsdirektor*innen und der Führungskräfte des DHM in allen personalrelevanten, stellenwirtschaftlichen, organisatorischen und/oder arbeitsrechtlichen Fragestellungen
  • Gestaltung einer konstruktiven und vertrauensvollen Zusammenarbeit mit dem Personalrat und Interessensvertretungen des DHM
  • Konzeptionelle Erarbeitung von Grundsatzthemen im Bereich Personal
  • Vertretung der Interessen des Fachbereichs Personal in Arbeitsgruppen und Projektteams

Folgende Anforderungen werden gestellt:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der öffentlichen Verwaltungswirtschaft (Diplom oder Bachelor) oder Abschluss des Verwaltungslehrgangs II oder eine vergleichbare Qualifikation oder vergleichbare auf das Aufgabengebiet bezogene einschlägige Fähigkeiten und Kenntnisse
  • Mehrjährige Erfahrungen in der Personalarbeit, vorzugsweise in einer Kultureinrichtung des Bundes
  • Erfahrung in Führungspositionen/Leitungspositionen
  • Sehr gute Kenntnisse des Tarif- und Beamtenrechts des Bundes sowie der weiteren einschlägigen Vorschriften im Personal-, Eingruppierungs- und Haushaltsrechts des Bundes
  • Fundierte Kenntnisse in der Personal- und Stellenwirtschaft

Wünschenswert sind:

  • Fundiertes Fach- und Methodenwissen im Personalmanagement, in der Personalentwicklung sowie für die Erarbeitung von strategischen Personalkonzepten
  • Affinität zu den Aufgaben einer großen Kultureinrichtung, insbesondere Museum und die Bereitschaft, sich mit den spezifischen Bedürfnissen von Sammlungen, Museumsdienstleistungen und der übergeordneten Museumsverwaltung auseinander zu setzen
  • Entscheidungsfähigkeit, Empathie und Dienstleistungsorientierung
  • Lösungs- und handlungsorientiertes Arbeiten
  • Hohes Maß an Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Flexibilität, Leistungsbereitschaft sowie Durchsetzungs- und Kommunikationsfähigkeit
  • Kenntnisse in MS Office, gerne auch Kenntnisse in Personalmanagementsoftware

Zur Steigerung der Repräsentanz kultureller Vielfalt in der Stiftung Deutsches Historisches Museum sind Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten ausdrücklich erwünscht. Die Stiftung Deutsches Historisches Museum fördert die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter nach dem Bundesgleichstellungsgesetz sowie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.  Eine diskriminierungsfreie Arbeitsumgebung hat für uns absolute Priorität. Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Menschen und ihnen Gleichgestellte nach Maßgabe der gesetzlichen Regelungen besonders berücksichtigt.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf, Arbeits- und sonstigen Zeugnissen und anderen Bewertungen unter Angabe der Kennziffer: 2024_Personalleitung bis zum 28. Juni 2024 ausschließlich elektronisch an: bewerbung@dhm.de.

Bewerbungen in elektronischer Form sind ausschließlich per E-Mail möglich und dürfen aus technischen Gründen nur als eine PDF Datei mit einer Größe von 8 Megabyte übertragen werden. Bitte wählen Sie die Dateibezeichnung „Nachname_Vorname.PDF“. Andere Dateiformate oder weitere Anhänge werden ohne Rückmeldung gelöscht oder abgewiesen.

 


Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund.
Vielen Dank!

Bewerbungsende: 28.06.2024