Leiter*in (m/w/d) für die Sammlung Malerei und Skulptur

Kunstforum Ostdeutsche Galerie

Regensburg

Bewerbungsende: 10.03.2023

Die Stiftung Kunstforum Ostdeutsche Galerie, Regensburg sucht zum 1.7.2023 oder zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Leiterin / einen Leiter für die Sammlung Malerei und Skulptur

in Vollzeit.

Das Kunstforum Ostdeutsche Galerie ist mit seiner bundesweit einzigartigen Spezialsammlung zur Kunst des historischen deutschen Ostens zwischen Romantik und Gegenwart sowie mit seinem Engagement für die aktuelle Kunstszene im heutigen Osteuropa das herausragende Kunstmuseum in Ostbayern. Der Bestand des Museums umfasst 2.500 Gemälde und Skulpturen/Plastiken sowie ca. 40.000 Arbeiten auf Papier.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Pflege, Bearbeitung, Erforschung, Vermittlung sowie Erweiterung des Bestandes im Museum
  • Kuratieren von Sonderausstellungen, eine Kooperation mit der Sammlungsleitung Grafik ist erwünscht
  • Fortführen der Inventarisierung der Bestände in der digitalen Datenbank MuseumPlus
  • Mitarbeit bei der Provenienzforschung
  • Unterstützung bei der Erarbeitung und Aktualisierung der Vorkehrungen für Katastrophenschutz
  • Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit
  • Mitarbeit beim museumspädagogischen Angebot
  • Betreuung von Praktikant*innen und Volontär*innen

Voraussetzungen für die Stellenbesetzung sind:

  • ein idealerweise mit Promotion erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium bevorzugt der Kunstgeschichte, Kunsttheorie/-kritik oder vergleichbar
  • umfassende Kenntnisse der deutschen Kunstgeschichte des 19./20. Jahrhunderts sowie der internationalen zeitgenössischen Kunstszene mit Schwerpunkt Osteuropa bzw. Ostmitteleuropa
  • Berufserfahrung in der Betreuung einer Sammlung für Gemälde und/oder Skulptur/Plastik sowie in der Planung und Durchführung von Ausstellungen inklusive Katalogproduktion
  • wissenschaftliche Publikationstätigkeit sowie ausgeprägte Fähigkeiten zur allgemeinverständlichen Darstellung und Vermittlung fachspezifischer Inhalte in Text und Wort
  • eine starke, integrierende Persönlichkeit mit Kreativität und selbständiger Arbeitsweise
  • Bereitschaft öffentliche Führungen, Vorträge, Vernissagen etc. abzuhalten, teils auch an Abenden oder am Wochenende
  • Bereitschaft zu Reisen zu Museen und Sammlern in Deutschland und ins Ausland u.a. nach Tschechien, Polen etc.
  • sehr gute Deutschkenntnisse, Kommunikations- und Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift
  • fundierte Fremdsprachenkenntnisse (Englisch und möglichst eine weitere Fremdsprache)
  • Beherrschen gängiger EDV-Systeme für Textverarbeitung und Präsentation (Word, Excel, PowerPoint, Outlook), Erfahrung in der Arbeit mit digitalen Datenbanken

Wünschenswert wären:

  • Kenntnisse in der Nutzung des webbasierten Inventarisierungssystems MuseumPlus
  • gute Vernetzung in internationalen Museums- und Fachkreisen

Wir bieten:

  • Eine interessante Tätigkeit in einem jungen Team mit vielfältigen internationalen Projekten und Kontakten.
  • Eine unbefristete Stelle mit 39 Std. / Woche. Die Bezahlung erfolgt abhängig von persönlicher Eignung und Qualifikation nach Entgeltgruppe 13 Tarifvertrag öffentlicher Dienst (TVöD Bund).
  • Möglichkeit einer betrieblichen Altersvorsorge
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Möglichkeit der Fort- und Weiterbildung

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach dem Bundesgleichstellungsgesetz, schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des Sozialgesetzbuchs IX besonders berücksichtigt. Von schwerbehinderten Bewerberinnen und Bewerbern wird lediglich ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Das Kunstforum begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion oder sexueller Identität.

Die Wohnungsnahme vor Ort ist erwünscht.

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (mindestens tabellarischer Lebenslauf, Publikationsverzeichnis und Kopien von Zeugnissen und Beurteilungen) senden Sie bitte bis spätestens 10. März 2023 an die Direktorin und stellv. Vorstandsvorsitzende der Stiftung Kunstforum Ostdeutsche Galerie, Dr. Agnes Tieze, Dr.-Johann-Maier-Str. 5, D-93049 Regensburg.

Nähere Auskünfte erteilt Ihnen Geschäftsführerin Michaela Sturm unter Tel. 0941 29714-0.

Informationen zum Datenschutz finden Sie auf unserer Homepage unter: kunstforum.net/datenschutz

 

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 10.03.2023