Leiter*in Verwaltung (m/w/d)

Anne Frank Zentrum e.V.

Berlin

Bewerbungsende: 21.08.2022

Das Anne Frank Zentrum sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt eine*n

Mitarbeiter*in für die Leitung des Arbeitsbereiches Verwaltung.

Die Stelle umfasst mindestens 32 Wochenstunden, auch eine Arbeit in Vollzeit (39,4 Stunden) ist möglich.

Das Anne Frank Zentrum ist die deutsche Partnerorganisation des Anne Frank Hauses in Amsterdam mit Sitz in Berlin. Mit Ausstellungen und Bildungsangeboten erinnert das Zentrum bundesweit an Anne Frank und ihr Tagebuch. Es schafft Lernorte, in denen sich Kinder und Jugendliche mit Geschichte auseinandersetzen und diese mit ihrer heutigen Lebenswelt verbinden. Sie lernen gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen und sich für Freiheit, Gleichberechtigung und Demokratie zu engagieren.

Der Verein beschäftigt derzeit 35 Mitarbeitende und verfügt über ein Jahresbudget von 2,5 Mio. Euro. Er beteiligt sich an der Initiative Transparente Zivilgesellschaft und ist u.a. Mitglied im Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten, dem Landesverband der Museen Berlin und dem Deutschen Museumsbund. Das Anne Frank Zentrum ist anerkannter Träger der freien Jugendhilfe und der politischen Bildung bei der Bundeszentrale für politische Bildung.

Ihre Aufgaben:

  • Leitung des Arbeitsbereichs Verwaltung und Führung eines Teams von drei festen Mitarbeiter*innen
  • Weiterentwicklung des Bereichs, der künftig eine Querschnitts- und Servicefunktion einnehmen wird und in dem alle allgemeine Verwaltungsaufgaben angesiedelt sein werden
  • Weiterentwicklung des Arbeitsbereichs im Bereich digitaler Verwaltung
  • Organisation, Überwachung und Umsetzung der laufenden Finanz- und Lohnbuchhaltung sowie der Personalverwaltung
  • Sicherstellung von Controlling und Berichtswesen an die Geschäftsführung und den Vorstand
  • Erstellung der Haushaltsplanung
  • Erstellung des Jahresabschlusses in Zusammenarbeit mit einem Steuerberater
  • Mitarbeit im Leitungsteam des Vereins und Vertretung der Direktorin in Finanz- und Personalangelegenheiten

Ihr Profil:

  • Sie haben ein betriebswirtschaftliches Studium (Master) abgeschlossen oder eine gleichwertige Qualifikation (z.B. betriebswirtschaftliches Bachelor-Studium und eine abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung oder Bilanzbuchhalter*in)
  • Sie haben mehrjährige Erfahrung in den Bereichen Finanz-, Projekt- sowie Personalmanagement, idealerweise im gemeinnützigen Sektor.
  • Sie haben weitreichende Kenntnisse und Erfahrungen in der Verwendung von Zuwendungsmitteln auf Bundes-, Landes- und EU-Ebene.
  • Sie haben Berufserfahrung in der Erstellung von Jahresabschlüssen.
  • Sie haben Kenntnisse über die steuerlichen Rahmenbedingungen gemeinnütziger Körperschaften sowie im Arbeitsrecht.
  • Sie sind sicher im Umgang mit den Programmen in MS-Office, einer Buchhaltungssoftware und weiteren Instrumenten einer digitalen Verwaltung.
  • Sie haben gute Englischkenntnisse für die internationale Zusammenarbeit mit dem Anne Frank Haus Amsterdam.
  • Ihre Arbeitsweise ist vorausschauend, strategisch und selbstständig.
  • Sie haben ein analytisches Denkvermögen, sind flexibel und neugierig.
  • Sie sind sowohl im Team als auch nach außen kommunikativ und haben Freude an Führungsverantwortung.

Wir bieten Ihnen:

  • ein Gehalt nach Haustarif in Anlehnung an TV-L Berlin EG 13
  • eine sinnvolle Tätigkeit mit abwechslungsreichen Aufgaben in einem familienfreundlichen, gemeinnützigen Verein
  • einen Arbeitsplatz im Herzen der Stadt, direkt am Hackeschen Markt
  • Möglichkeiten zur beruflichen Fort- und Weiterbildung
  • flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit zur teilweisen Arbeit im Homeoffice bei 30 Urlaubstagen pro Jahr

Das Anne Frank Zentrum besteht aus einem vielfältigen Team. Daher begrüßen wir Bewerbungen aller Interessierten, unabhängig von ihrer Herkunft, ihrer Religionszugehörigkeit, ihrer sexuellen Identität oder einer Behinderung, und aller Menschen mit Migrationsgeschichte, People of Colour sowie Schwarzer Menschen. Der Arbeitsort ist nicht barrierefrei.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung, bestehend aus einem Motivationsschreiben, einem tabellarischen Lebenslauf und Ihren aufgabenrelevanten Praxiserfahrungen und Qualifikationen bis 21.August 2022 ausschließlich per E-Mail (max. 5 MB) und ausschließlich im PDF-Format in einer Datei an die unten stehende Adresse. Postalische Bewerbungen können leider nicht zurückgeschickt werden. Reisekosten können leider nicht übernommen werden.

Wir behalten uns vor, Bewerbungsgespräche mit geeigneten Bewerbenden schon vor Ablauf der Bewerbungsfrist zu führen. Zögern Sie daher nicht, Ihre Bewerbung bereits früher zuzusenden!

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz:

Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen geben Sie uns die Einwilligung, die von Ihnen übersendeten personenbezogenen Daten zum Zwecke der Durchführung des Bewerbungsverfahrens und ggf. zur Kontaktaufnahme mit Ihnen zu verarbeiten. Sie können diese Einwilligung jederzeit durch eine formlose Nachricht an uns widerrufen, uns zur Berichtigung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten oder zur Auskunft über deren Verarbeitung auffordern. (vgl. Art. 6 DSGVO; siehe auch § 32 BDSG).

Sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden Ihre elektronisch übermittelten Daten gelöscht, es sei denn, sie werden zum Zwecke der Anstellung weiter benötigt.

Alle weiteren Informationen zum Datenschutz beim Anne Frank Zentrum e. V. finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter https://www.annefrank.de/datenschutz.

Anne Frank Zentrum e.V., z.H. Veronika Nahm, Rosenthaler Straße 39, 10178 Berlin

E-Mail: jobs@annefrank.de

www.annefrank.de

Für Fragen zur Ausschreibung:

Veronika Nahm, Direktorin: 030 288 86 56-61/00, nahm@annefrank.de

 

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 21.08.2022