Leitung der Verwaltung (m/w/d)

Porzellanikon – Staatliches Museum für Porzellan

Selb

Bewerbungsende: 17.10.2022

Das Porzellanikon – Staatl. Museum für Porzellan sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die

Leitung der Verwaltung eine/n Beamten/in (m/w/d) der 3. Qualifikationsebene

oder vergleichbare Tarifbeschäftigte

in Vollzeit und unbefristet

Das Porzellanikon ist ein staatliches Museum in Trägerschaft des Freistaates Bayern. Mit zwei Standorten in Hohenberg a.d. Eger und Selb beherbergt es die europaweit größte und vielfältigste Sammlung zu den Themen Porzellan, Technische Keramik und Herstellung des Porzellans.

Ihre Aufgaben:

  • Leitung der Verwaltung einschließlich aller allgemeinen Verwaltungsabläufe in den Sachgebieten Personal, Haushaltswesen, Liegenschaften, Beschaffungen/Vergabe
  • Steuerung des Finanz- und Rechnungswesens, des Controllings, der Haushaltsplanung, des Haushaltsvollzugs, der Mittelbewirtschaftung sowie des Vertrags-, Beschaffungs- und Vergabewesens
  • Unterstützung der Direktion in rechtlichen, administrativen, organisatorischen und baulichen Angelegenheiten
  • Personalführung
  • Vertretung der Direktion als Stellvertreter
  • Fachadministration für das Kassensystem Becker-Billet als auch BayZeit
  • Koordination Informations- und Kommunikationstechnik für den gesamten Museumsbetrieb

Ihre Voaussetzung:

  • abgeschlossenes Studium als Diplom-Verwaltungswirt/in (FH) mit fachlichem Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst oder eine/n Verwaltungsfachwirtin/Verwaltungsfachwirt mit erfolgreich abgeschlossenem ALII/BLII oder einer vergleichbaren Ausbildung, welche der Befähigung für die 3. Qualifikationsebene entspricht, z. B. Bachelor of Laws
  • Führungskompetenz und -erfahrung, sichere Kenntnisse im Personal-, staatlichen Haushalts- und Vergaberecht
  • sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Programmen sowie die Bereitschaft zur Einarbeitung in andere Anwenderprogramme wie IHV, BayZeit u.a.
  • die Fähigkeit zur Gewichtung und Prioritätensetzung
  • Verantwortungsbewusstsein und Belastbarkeit
  • Organisations- und Koordinationsgeschick
  • Entscheidungsfreude
  • ausgewogenes Urteilsvermögen und Verhandlungsgeschick
  • sicheres Auftreten im Umgang mit Menschen
  • Initiative und Einsatzbereitschaft
  • Teamfähigkeit
  • wirtschaftliches Denken und Agieren
  • sehr gute EDV-Kenntnisse

Von Vorteil sind:

  • Erfahrungen im staatlichen Haushalts-, Vergabe- und Steuerrecht (Umsatzsteuerecht)
  • Erfahrungen im Vertragsmanagement und in der Liegenschaftsverwaltung (Vermietung und Verpachtung)
  • Erfahrungen mit Sponsoring
  • Erfahrungen in der Personalverwaltung
  • interkulturelle Kompetenz
  • Interesse an Kulturgeschichte und Museen

Wir bieten Ihnen:

  • eine interessante und äußerst vielseitige Tätigkeit in Selb und Hohenberg an der Eger mit verantwortungsvollen Tätigkeiten und Einbindung in Entscheidungsprozesse
  • Die Möglichkeit zum eigenständigen und selbstverantwortlichen Arbeiten
  • Arbeit in einem motivierten Team, das neue Ideen und Ansätze zu schätzen weiß
  • Teilnahme an Fort- und Weiterbildungen
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Flexible Arbeitszeitregelung mit Gleitzeit mit der Möglichkeit einen Teil der Arbeitszeit im Home-Office zu leisten
  • Diensthandy- und Laptop
  • für Bewerberinnen und Bewerber im Beamtenverhältnis besteht die Möglichkeit einer Übernahme entsprechend ihrer bisherigen Besoldungsgruppe bis max. A11
  • für Tarifbeschäftigte erfolgt die Eingruppierung je nach Qualifikation, persönlichen Voraussetzungen und übertragenen Tätigkeiten in Entgeltgruppe E9b bis maximal Entgeltgruppe 11 EntgO TV-L.

Die Stelle ist teilzeitfähig, soweit im Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgabe gewährleistet ist.

Die Gleichstellung aller Beschäftigten ist uns wichtig. Daher freuen wir uns auf Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft sowie von Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität. Die Stelle ist für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden deshalb bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Haben Sie Fragen?

Für Fragen zum ausgeschriebenen Aufgabengebiet steht Ihnen gerne Frau Mandy Liebsch unter 09287 91800-812, mandy.liebsch@porzellanikon.org zur Verfügung, für formale Fragen zum Arbeitsvertrag wenden Sie sich bitte an Kristina Schrinner, kristina.schrinner@pinakothek.de oder Tel.: 09287/91800-888.

Bewerben Sie sich:

Bei Interesse bewerben Sie sich bitte ausschließlich unter

www.pinakothek.de/ueber-uns/stellenangebote bis einschließlich 17.10.2022.

Bitte beachten Sie, dass Reisekosten und sonstige Auslagen für ein eventuelles Vorstellungsgespräch nicht übernommen werden.

 

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 17.10.2022