Leitung der Verwaltung

Museum für Franken – Staatliches Museum für Kunst- und Kulturgeschichte

Würzburg

Wir suchen für die Leitung der Verwaltung eine/n BEAMTEN/IN der 3. Qualifikationsebene oder eine/n vergleichbare/n TARIFBESCHÄFTIGTE/N (m/w/d) unbefristet, in Vollzeit und zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Das „Museum für Franken – Staatliches Museum für Kunst- und Kulturgeschichte in Würzburg“ in der Trägerschaft des Freistaates Bayern ist seit dem 01.01.2017 die Nachfolge-Institution des Mainfränkischen Museums Würzburg. Es ist ein Zentralmuseum für fränkische Kunst- und Kulturgeschichte mit einer Abteilung zur Würzburger Stadtgeschichte. Das Museum für Franken besitzt überregional bedeutende Sammlungen von Malerei, Skulptur und Kunsthandwerk von der Frühzeit bis ins 20. Jahrhundert. Derzeit befindet sich das traditionsreiche Haus in einer Phase der Neupositionierung im Hinblick auf eine notwendige Generalsanierung mit Neukonzeption und Umzug.

Aufgabenschwerpunkte der ausgeschriebenen Stelle werden sein:

  • Leitung der Verwaltung einschließlich aller allgemeinen Verwaltungsabläufe in den Sachgebieten Personal, Haushaltswesen, Liegenschaften, Beschaffungen/Vergabe
  • Steuerung des Finanz- und Rechnungswesens, des Controlling, der Haushaltsplanung, des Haushaltsvollzugs, der Mittelbewirtschaftung sowie des Vertrags-, Beschaffungs- und Vergabewesens
  • Unterstützung der Direktion in rechtlichen, administrativen, organisatorischen und baulichen Angelegenheiten
  • Personalführung
  • Vertretung der Direktion in Verwaltungsangelegenheiten auf Weisung

Ihre Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Studium als Diplom-Verwaltungswirt/in (FH) mit fachlichem Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst oder eine/n Verwaltungsfachwirt/in mit erfolgreich abgeschlossenem ALII/BLII oder einer vergleichbaren Ausbildung, welche der Befähigung für die 3. Qualifikationsebene entspricht, z.B. Bachelor of Laws
  • Führungskompetenz und -erfahrung, sichere Kenntnisse im Personal-, staatlichen Haushalts- und Vergaberecht
  • sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Programmen sowie die Bereitschaft zur Einarbeitung in andere Anwenderprogramme wie IHV, BayZeit u.a.
  • die Fähigkeit zur Gewichtung und Prioritätensetzung
  • Verantwortungsbewusstsein und Belastbarkeit
  • Organisations- und Koordinationsgeschick
  • Entscheidungsfreude
  • Ausgewogenes Urteilsvermögen und Verhandlungsgeschick
  • sicheres Auftreten im Umgang mit Menschen
  • Teamfähigkeit

Wünschenswert sind:

  • Erfahrungen im staatlichen Haushalts-, Vergabe- und Steuerrecht (Umsatzsteuerrecht)
  • Erfahrungen im Vertragsmanagement und in der Liegenschaftsverwaltung (Vermietung und Verpachtung)
  • Erfahrung mit Sponsoring
  • Erfahrungen in der Personalverwaltung
  • Interesse an Kulturgeschichte und Museum

Wir bieten Ihnen:

  • einen Arbeitsplatz in exponierter Lage, auf der Festung Marienberg über den Dächern Würzburgs
  • eine interessante und äußerst vielseitige Tätigkeit mit verantwortungsvollen Tätigkeiten und Einbindung in Entscheidungsprozesse
  • eine langfristige, sichere Beschäftigung in einem engagierten Team
  • eine tarifgerechte Vergütung, (inkl. Sozialleistungen)
  • für Bewerber/innen und Bewerber im Beamtenverhältnis besteht die Möglichkeit einer Übernahme ihrer entsprechend ihrer bisherigen Besoldungsgruppe bis max. A11
  • für Tarifbeschäftigte erfolgt die Eingruppierung je nach Qualifikation, persönlichen Voraussetzungen und übertragenen Tätigkeiten in Entgeltgruppe 9b bis maximal Entgeltgruppe 11 TV-L
  • die Stelle ist teilzeitfähig, soweit im Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgabe gewährleistet ist

Die Gleichstellung aller Beschäftigten ist uns wichtig. Daher freuen wir uns auf Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft sowie von Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt. Die Stelle ist für die Besetzung für schwerbehinderte Menschen geeignet.

Haben Sie Fragen?

Bei Fragen zu dieser Stellenausschreibung wenden Sie sich bitte an Frau Veronika Genslein, unter der Telefonnummer 0931/20594-29 oder per E-Mail an: vg@museum-franken.de

Bewerben Sie sich:

Bei Interesse bewerben Sie sich bitte ausschließlich unter www.pinakothek.de/ueber-uns/stellenangebote bis einschließlich 18.07.2021.

Bitte beachten Sie, dass Reisekosten und sonstige Auslagen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens nicht übernommen werden können.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 18.07.2021