Leitung für das historische Archiv und Bibliothek (w/m/d)

Stiftung Deutsches Technikmuseum

Berlin

Die Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin sucht schnellstmöglich eine

Leitung für das historische Archiv und Bibliothek (w/m/d)

unbefristet, in Vollzeit

Über uns

Die Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin (SDTB) gehört zu den führenden technikhistorischen Einrichtungen weltweit. Auf 26.500 Quadratmetern bietet das Deutsche Technikmuseum eine erlebnisreiche Entdeckungsreise durch die Kulturgeschichte der Technik. Im benachbarten Science Center Spectrum laden auf 2.000 Quadratmetern 150 Experimente aus Naturwissenschaft und Technik zum Mitmachen ein. Ein vielfältiges Bildungs- und Veranstaltungsprogramm, das historische Archiv und eine umfangreiche Bibliothek ergänzen das Angebot. Für ihre breit gefächerten Aufgaben beschäftigt die Stiftung 180 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Das Museum und das Spectrum zählen jährlich rund 600.000 Besucherinnen und Besucher aus aller Welt.

Die Häuser der Stiftung vermitteln Wissen und regen zu Diskussionen über verschiedene Aspekte der Technologieentwicklung an. So leistet die Stiftung einen wichtigen Beitrag zur kritischen Auseinandersetzung der Menschen mit den Kernfragen unserer Zeit.

Ihre Aufgaben:

  • Leitung des Historischen Archivs und der Bibliothek mit derzeit 16 Mitarbeitenden
  • Planung und Koordinierung aller fachlichen Aufgaben einschließlich der Weiterentwicklung des Erwerbungsprofils von Archiv und Bibliothek sowie der Bewertung von Beständen und Neuerwerbungen
  • strategische Weiterentwicklung von Archiv und Bibliothek zu einem attraktiven Ort für Museumsbesucher, historische Forschung und weitere Nutzergruppen
  • Konzeptionelle Mitarbeit bei der Erstellung eines integrierten Online-Rechercheangebots über die Bestände der Objekt-Sammlung des Museums, des Archivs und der Bibliothek. Mitarbeit bei der Erstellung thematischer bestands- und spartenübergreifender redaktioneller Online Angebote.
  • Initiierung und Leitung von Erschließungs-/Digitalisierungsprojekten (z. B. digis Berlin)
  • Vertretung in Fachgremien und wissenschaftlichen Organisationen mit Bezug zu den Aufgaben des Archivs und der Bibliothek
  • Vortrags- und Publikationstätigkeit

Unsere Anforderungen an Sie

  • abgeschlossene Hochschulausbildung Bachelor/ Master/ Diplom Informationswissenschaften, Archivwissenschaft (mindestens Fachhochschulabschluss) oder eine vergleichbare, dem Aufgabenbereich entsprechende Fachhochschulausbildung sowie Praxiserfahrungen im archivischen Arbeitsumfeld
  • ausgeprägte Kenntnisse des Archiv- und archivrelevanten Rechts sowie
  • sicherer Umgang mit gängigen (Archiv)-Informationssystemen
  • Gute Kenntnisse der Erschließungsstandards auch von Objekt-Sammlungen
  • umfangreiches und praxisorientiertes Fachwissen im Bereich der analogen und digitalen Archivierung und die Bereitschaft zur fortlaufenden Weiterbildung
  • Gute Kenntnisse der Wirtschafts- Industrie- und Technikgeschichte
  • stark ausgeprägtes konzeptionelles Denken und Handeln, hervorragende Organisationsfähigkeit
  • Strukturierte und zielorientierte Arbeitsorganisation
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie ein hohes Maß an sozialer Kompetenz
  • ein reges Interesse an Open-Access-Strategie der Kulturerbe-Einrichtungen sowie ihrer nationalen und internationalen Portale (z. B. DDB, Archivportal D, Europeana)
  • Interesse an aktuellen museumswissenschaftlichen Debatten

Wir bieten Ihnen

  • eine abwechslungsreiche Beschäftigung in einer angesehenen Kulturstätte Berlins
  • eine Vollzeitstelle (derzeit) 39,4 Wochenstunden mit einer möglichen Vergütung bis EG 13 TV-L beim Vorliegen der persönlichen und fachlichen Voraussetzungen
  • sowie 30 Tage Jahresurlaub, zusätzliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen
  • eine Besetzung mit Teilzeitbeschäftigten ist grundsätzlich möglich.
  • ein gutes Betriebsklima und individuelle Weiter- und Fortbildungsmöglichkeiten

Wir begrüßen Bewerbungen aller Menschen ungeachtet ihrer nationalen, kulturellen, religiösen oder nichtreligiösen Zugehörigkeit. Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung und Befähigung vorrangig berücksichtigt. Es ist empfehlenswert, auf eine evtl. Behinderung bereits in der Bewerbung hinzuweisen.

Sind Sie interessiert?

Dann freuen wir uns über Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen.

Senden Sie diese unter Angabe der Kennziffer 20/2021 bis zum 26.01.2021 per E-Mail (nur im pdf-Format als eine Datei max. 10 MB) an

bewerbung@technikmuseum.berlin

oder per Post an

Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin | Trebbiner Str. 9 | 10963 Berlin.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 26.01.2022