Leitung für das Studio für Elektroakustische Musik

Akademie der Künste

Berlin

Die Akademie der Künste – bundesunmittelbare, rechtsfähige Körperschaft des öffentlichen Rechts in der Trägerschaft des Bundes – sucht zum 1. Mai 2021, befristet für die Dauer von 4 Jahren, eine Leitung für das Studio für Elektroakustische Musik.

 Gegründet im Jahre 1696, gehört die Akademie der Künste in Berlin zu den ältesten europäischen Kulturinstituten. Sie ist ein Ausstellungs- und Veranstaltungsort, eine Stätte der Begegnung von Künstler*innen und Kunstinteressierten und führt öffentliche Debatten über Kunst und Kulturpolitik. Ihr Archiv zählt zu den bedeutendsten interdisziplinären Archiven zur Kunst des 20. Jahrhunderts.

Das E-Studio ist kreative Ressource und Infrastruktur des Künstlerischen Programms der Akademie. Die ästhetische Ausrichtung des E-Studios orientiert sich nicht nur an der aktuellen Musik, sondern auch an den Entwicklungen in der Bildenden und Darstellenden Kunst, den Performing Arts, der Film- und Medienkunst sowie der Literatur.

Ihre Aufgaben

  • Inhaltliche und künstlerische Leitung und Weiterentwicklung des E-Studios
  • Planung der Studio-Belegung mit Sektionen, Gästen und anderen Nutzer*innen
  • Produktionsberatung von Klang- und Videoprojekten, Radiosendungen, Konzerten und Installationen
  • Planen und Realisieren der technologischen Weiterentwicklung des Studios der Beschaffung neuer Technik und Software
  • Erstellen der Finanzplanung für das Studio sowie Verwaltung und Überwachung der Finanzen
  • Einwerbung von Drittmitteln für Produktionen des E-Studios
  • Kontaktpflege, Zusammenarbeit und Koordination mit und Vertreten des E-Studios gegenüber Künstler*innen/ Musiker*innen, Hochschulen, anderen Studios, Fachverbänden, sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene
  • Festlegen und Überwachen der Arbeitsziele sowie Planen, Koordinieren und Überwachen der Arbeitsabläufe und organisatorischen Belange des E-Studios

Wir erwarten

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Musikwissenschaften, Kulturwissenschaften oder vergleichbarer technischer künstlerischer Studiengänge
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der künstlerischen Aufnahmetechnik
  • Umfassende Erfahrungen in der Produktion künstlerischer Projekte im Bereich der Musik und anderer Kunstsparten sowie deren kuratorische Gestaltung
  • Disziplinübergreifende Software-Kenntnisse und Anwendungserfahrungen in professioneller Audio- und Videoverarbeitung
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der Personalführung
  • Ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Sichere Englisch-Sprachkenntnisse (in Wort und Schrift)

Wir bieten

  • Vergütung nach Entgeltgruppe 13 TVöD Bund, Vollzeit (39 Stunden/ Woche)
  • Gleitzeitmodell
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • individuelle Fortbildungsmöglichkeiten
  • freundliches Arbeitsumfeld im Zentrum Berlins

Der Arbeitsplatz ist teilzeitfähig. Die Akademie der Künste schätzt Diversität. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe Ihrer E-Mailadresse mit der Post bis zum 22.01.2021 an: Akademie der Künste, Fachbereich Personal, Hanseatenweg 10, 10557 Berlin. Für weitere Auskünfte steht der Fachbereich Personal unter bewerbung@adk.de zur Verfügung. Informationen zur Akademie unter www.adk.de Datenschutzinformationen für Bewerbungen erhalten Sie unter www.adk.de/datenschutzinformationen

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 22.01.2021