Leitung für den Ausstellungsbereich

Akademie der Künste

Berlin

Die Akademie der Künste – bundesunmittelbare, rechtsfähige Körperschaft des öffentlichen Rechts in der Trägerschaft des Bundes – sucht zum 1. April 2019 eine künstlerische und technische Leitung für den Ausstellungsbereich.

Gegründet im Jahre 1696, gehört die Akademie der Künste in Berlin zu den ältesten europäischen Kulturinstituten. Sie ist ein Ausstellungs- und Veranstaltungsort, eine Stätte der Begegnung von Künstler*innen und Kunstinteressierten und führt öffentliche Debatten über Kunst und Kulturpolitik. Ihr Archiv zählt zu den bedeutendsten interdisziplinären Archiven zur Kunst des 20. Jahrhunderts.

Ihre Aufgaben

  • Leitung des Ausstellungsbereichs (Werkstätten, Ausstellungstechnik/-architektur)
  • Verantwortung für die künstlerische Gestaltung und Überprüfung der technischen Durchführung der Ausstellungen. Dies umfasst die Konzeption der Ausstellungspräsentationen in Zusammenarbeit mit dem Programmbeauftragten, dem Archiv und den Sektionen sowie die Ausführungsplanung in Kooperation mit den Fachbereichen Veranstaltungstechnik und Liegenschaften
  • Organisation und Koordination sämtlicher Ausstellungen der Akademie (Auf- und Abbau der Ausstellungen in Zusammenarbeit mit externen Gewerken sowie Überwachung der Objektinstallation)
  • Planen und Realisieren künstlerischer Werkproduktionen
  • Erstellen von Leistungsverzeichnissen für Ausschreibungen im Rahmen des Vergaberechts
  • Kooperation mit externen Ausstellungsarchitekt*innen und -gestalter*innen
  • Budgetplanung, -verwaltung und -kontrolle
  • Personaleinsatz und -planung der Abteilung

Wir erwarten

  • abgeschlossenes Studium der Architektur / Innenarchitektur oder vergleichbarer künstlerisch-technischer Ausrichtung
  • mehrjährige Erfahrung im Bereich der Ausstellungsarchitektur, vorzugsweise in leitender Position
  • Erfahrung im Bereich Personalführung
  • sehr gute Kenntnisse der gängigen Planungssoftware im Entwurfsbereich
  • Kenntnisse der öffentlichen Vergabeverfahren von Vorteil
  • hohe soziale Kompetenz, Teamfähigkeit, hohes Maß an Flexibilität, Kommunikationsfreude und außerordentliches Engagement
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Wir bieten

  •  interdisziplinäre Kunst- und Archivausstellungen
  • Vergütung nach Entgeltgruppe 13 TVöD Bund, Vollzeit (39 Stunden / Woche)
  • Gleitzeitmodell
  • ein freundliches Arbeitsumfeld im Herzen Berlins in einem kleinen Team

Der Arbeitsplatz ist für Teilzeit geeignet. Die Akademie der Künste schätzt Diversität. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (inklusive zwei realisierten Ausstellungskonzepten) bis 10.2.2019 postalisch an:
Akademie der Künste, Personalabteilung, Hanseatenweg 10, 10557 Berlin.
Für weitere Auskünfte steht Frau Wehrhahn (Personalabteilung) unter T (030) 200 57-2140 zur Verfügung. Informationen zur Akademie unter www.adk.de

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 10.02.2019