Leitung (m/w/d) Historisches Museum Schloss Gifhorn

Bildungs- und Kultur gGmbH

Gifhorn

Bewerbungsende: 31.12.2022

Die Bildungs- und Kultur gGmbH sucht eine

Leitung Historisches Museum Schloss Gifhorn (m/w/d)

Wir bieten zum 01.01.2023 eine Teilzeitstelle mit 30 Std./Woche. Diese Stelle ist im Rahmen einer Elternzeitvertretung bis 31.12.2024 befristet.

Über uns

Die Museen des Landkreises Gifhorn gehören zusammen mit der Kreisvolkshochschule, der Kreiskunstschule und der Kreismusikschule zu der gemeinnützigen Bildungs- und Kultur GmbH des Landkreises Gifhorn. Zu den Museen gehören das Historische Museum Schloss Gifhorn, das EMMA – Museumswohnung im Kavalierhaus Gifhorn, das Museum Burg Brome und das Schulmuseum Steinhorst. Sie zählen zu den kulturellen Leuchttürmen im Landkreis Gifhorn und bewahren mit ihren unterschiedlichen Schwerpunkten das kulturhistorische Erbe der Region. Für weitere Informationen besuchen Sie uns unter www.museen-gifhorn.de.

Das Historische Museum hat seine Räumlichkeiten in dem im 16. Jahrhundert erbauten Gifhorner Schloss, das heute überwiegend als Sitz der Landkreisverwaltung dient. Im so genannten Kommandantenhaus befindet sich der Hauptsitz der Museen des Landkreises Gifhorn mit seinen Verwaltungs- und Arbeitsräumen.

Archäologische Funde, Adel- und Schlossgeschichte, Lebens-, Wohn- und Arbeitswelten im Wandel der Zeit sowie die Stadtentwicklung Gifhorns und die Gifhorner Tierwelt, geprägt von Moor- und Heidelandschaft, geben in der Dauerausstellung des Museums zahlreiche Einblicke in die historische Entwicklung der Region des heutigen Landkreises von der Urgeschichte bis zur Industrialisierung

Ihre Aufgaben:

  • Leitung des Museums mit allen dazugehörigen Verwaltungsaufgaben, inklusive Personal- und Budgetverantwortung, Controlling sowie Koordination des Gebäudemanagements
  • Konzeption als auch Einwerbung von Sonderausstellungen, verbunden mit der Fördermittelbeschaffung sowie der Entwicklung begleitender Veranstaltungen und kreativer Vermittlungsprogramme
  • Umgang mit der bestehenden Dauerausstellung, Entwicklung so genannter Quick wins
  • Konzeptionelle Arbeit im Sinne der strategischen Ziele, insbesondere mit Blick auf ein zukunftsgerichtetes Gesamtkonzept der Museen des Landkreises und seiner Sammlungen
  • Weiterentwicklung der Profilierung und Vernetzung des Museums sowie seiner Aktivitäten
  • Wissenschaftliche Beiträge und Publikationen
  • Zusammenarbeit mit Einrichtungen und Vereinen, insbesondere dem örtlichen Museums- und Heimatverein sowie mit den im Museum ehrenamtlich Tätigen
  • Abstimmung, Koordination und Vernetzung im Gesamtteam der Museen
  • Repräsentation des Museums vor Ort als Teil der Öffentlichkeitsarbeit der Museen des Landkreises

Was Sie mitbringen:

  • Ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium als Historiker, Volkskundler, Kunsthistoriker (m/w/d) oder einer vergleichbaren Geistes-/Kulturwissenschaft mit übereinstimmenden Zusatzqualifikationen sowie schwerpunktmäßige Ausrichtung auf das europäische Mittelalter und die Frühe Neuzeit.
  • Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Volontariat
  • Nachweise in der Konzeption und Umsetzung von Sonderausstellungen
  • Erfahrung in der Museums-, Ausstellungs- und Vermittlungsarbeit nach aktuellen Standards
  • Idealerweise Kenntnisse in der Veränderungsarbeit bestehender Ausstellungen
  • Kenntnis um die wissenschaftliche Erschließung von Sammlungsbeständen, im Idealfall mit Erfahrung in der Digitalisierung und Verbesserung einer Depotsituation für den Bestand
  • Fundierte Basis im Projektmanagement
  • Sicherer Umgang mit Datenbanken, MS-Office-Anwendungen und weiterer einschlägiger Software
  • Ausgeprägte Teamorientierung mit aktiver Verantwortungsbereitschaft und umsichtiger Entscheidungsfreude
  • Hohes Maß an Organisationstalent, Belastbarkeit, Flexibilität, Führungskompetenz
  • Exzellente kommunikative, digitale und soziale Kompetenz, auch in der Presse-und Öffentlichkeitsarbeit und in sozialen Netzwerken
  • Bereitschaft zu Abend- und Wochenenddiensten, Mobilität

Wir bieten:

  • Eine Vergütung in Anlehnung an den TVöD, Entgeltgruppe 11
  • Eine Tätigkeit mit einem hohen Maß an Gestaltungsspielraum
  • Die Möglichkeit, innerhalb kurzer Abstimmwege eigene Entscheidungen zu treffen
  • Einbettung in ein aufgeschlossenes, engagiertes und tragfähiges Team
  • Eine Arbeitsorganisation, welche die Vereinbarkeit von Familie und Beruf berücksichtigt
  • Flexible Arbeitsformen, z.B. Homeoffice möglich
  • Jahressonderzahlung in Anlehnung an den TVÖD
  • Betriebliche Altersversorgung
  • Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Mitarbeiterrabatte

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Rückfragen richten Sie bitte an Frau Alexa von der Brelje, Leiterin des Fachbereiches Museen, Kultur und Kommunikation unter 05371-9459-102.

Bewerbungsschluss für die externe Ausschreibung ist der 31.12.2022.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte per E-Mail an Bewerbungen@bz-gifhorn.de.

 

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 31.12.2022