Leitung Museum

Museum Huelsmann – Museum für Kunst und Design

Bielefeld

Die Stelle ist zum 01.04.2021 im Amt „Museen im Ravensberger Park“ zu besetzen.

  • Entgeltgruppe: EG 14 TVöD-V
  • Besoldungsgruppe: A 14 LBesG NRW (für Beamtinnen und Beamte)
  • Beschäftigungsart: unbefristet
  • Arbeitszeit: Vollzeit
  • Bewerbungsfrist: 30.09.2020

Seit 1995 stellt das Museum Huelsmann – Museum für Kunst und Design – drei bedeutende Sammlungen zur Angewandten Kunst aus: die Sammlung Huelsmann, die Kunstgewerbesammlung der Stadt Bielefeld sowie die Sammlung Hertha Koenig. Es handelt sich um herausragende Werke der Renaissance, des Barock und des Klassizismus sowie der Moderne, ferner Asiatika und wissenschaftliche Instrumente. Im Bereich der Wechselausstellungen präsentiert das Museum Design bis in die Gegenwart.

Das Museum hat in einem dreijährigen Projekt große Teile seiner Sammlung durch eine Provenienzforscherin ausgewertet. Die Provenienzgeschichte ist nun ein eigenständiger Erzählstrang in der Dauerausstellung und soll weiter bearbeitet werden.

Mit Ablauf des Jahres 2020 geht der Betrieb des Museums Huelsmann auf die Stadt Bielefeld über. Als eigenständiges Institut bildet es mit dem Historischen Museum das Amt „Museen im Ravensberger Park“. Das Museum bleibt eng verbunden mit der Stiftung Huelsmann, der bisherigen Trägerin, die Erträge ihres Stiftungsvermögens für Museumszwecke zur Verfügung stellt.

Das Museum kann für seine Arbeit auf drei historische, restaurierte, denkmalgeschützte Gebäude im Ravensberger Park am Rand der Bielefelder Innenstadt zurückgreifen. Im Park sind verschiedene Kultur- und Bildungseinrichtungen angesiedelt, mit denen das Gelände zu einer vielfältigen Kulturlandschaft kooperativ weiterentwickelt werden soll.

Aufgabenbereich

  • Leitung des Museums mit fachlicher, wirtschaftlicher, personeller und organisatorischer Gesamtverantwortung
  • Umfassende kuratorische Betreuung hochsensibler Sammlungen
  • Strategische und konzeptionelle Weiterentwicklung des Museums
  • Aktives Aufgreifen des digitalen Wandels für die Gestaltung von Ausstellungen und die Bespielung von sozialen Netzwerken
  • Netzwerkarbeit innerhalb der Stadtgesellschaft mit städtischen und nichtstädtischen Kultureinrichtungen sowie dem Fachbereich Gestaltung der Fachhochschule Bielefeld
  • Souveräne Vertretung des Museums innerhalb der Verwaltung und gegenüber Externen inklusive Öffentlichkeitsarbeit
  • Mitarbeit in lokalen und überregionalen Gremien und Netzwerken
  • Kooperative Führung
  • Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Dezernatsleitung, den Mitarbeitenden des Museums, den städtischen Organisationseinheiten und den politischen Gremien sowie der Stiftung Huelsmann und dem Förderkreis Stiftung Huelsmann

Anforderungen

  • Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (mindestens M.A.) im Bereich Kunstgeschichte oder vergleichbares wissenschaftliches Studium
  • Leitungs- und Führungskompetenz
  • Umfassende Kenntnisse des Museumswesens
  • Kompetenzen in der Betreuung und Erforschung von Sammlungen
  • Fundierte Kenntnisse der aktuellen museumsfachlichen Entwicklungen auch im Bereich digitaler Gestaltung
  • Aufgeschlossenheit für Provenienzforschung
  • Kooperationsbereitschaft in Bezug auf das Historische Museum und andere Akteure im Ravensberger Park
  • Innovationsbereitschaft im Hinblick auf die Entwicklung zeitgemäßer Ausstellungsformate und Angebotsstrukturen für unterschiedliche Zielgruppen
  • Erfahrung mit Einwerbung von Drittmitteln
  • Gestaltungskraft mit ästhetischem Feingefühl
  • Strategisch-konzeptionelle Fähigkeiten sowie soziale und interkulturelle Kompetenz
  • Angemessenes und sicheres Auftreten im Umgang mit Gremien, mit unterschiedlichen Interessengruppen und gesellschaftlichen Akteuren

Kontakt

  • Dr. Udo Witthaus, Tel. 0521-51 2036, Beigeordneter für Schule, Bürger und Kultur zu fachlichen Fragestellungen,
  • Kai Lehmkühler, Tel. 0521-51 2105, vom Amt für Personal zum Beschäftigungsverhältnis

Vielfalt bei der Stadt Bielefeld

Die Stadt Bielefeld setzt sich aktiv für Chancengleichheit und Diversität ein. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität.

Die Stadt Bielefeld fördert Frauen beruflich und stellt sie nach den Zielsetzungen des Gleichstellungsplans bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt ein. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind erwünscht.

Bitte bewerben Sie sich innerhalb der Bewerbungsfrist über unser Online-Formular. Dort geben Sie Ihre persönlichen Daten ein und übermitteln uns Ihre Dateien mit den Bewerbungsunterlagen.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 30.09.2020