Leitung Personalbereich (m/w/d)

Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin

Berlin

Die Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin sucht eine Leitung Personalbereich (m/w/d) ab sofort, unbefristet und in Vollzeit

Über uns

Die Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin (SDTB) gehört zu den führenden technikhistorischen Einrichtungen weltweit. Auf 26.500 Quadratmetern bietet das Deutsche Technikmuseum eine erlebnisreiche Entdeckungsreise durch die Kulturgeschichte der Technik. Im benachbarten Science Center Spectrum laden auf 2.000 Quadratmetern 150 Experimente aus Naturwissenschaft und Technik zum Mitmachen ein. Ein vielfältiges Bildungs- und Veranstaltungsprogramm, das historische Archiv und eine umfangreiche Bibliothek ergänzen das Angebot.

Für ihre breit gefächerten Aufgaben beschäftigt die Stiftung 180 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Anwendungsbereich des TV-L. Das Museum und das Spectrum zählen jährlich rund 600.000 Besucherinnen und Besucher aus aller Welt.

Die Häuser der Stiftung vermitteln Wissen und regen zu Diskussionen über verschiedene Aspekte der Technologieentwicklung an. So leistet die Stiftung einen wichtigen Beitrag zur kritischen Auseinandersetzung der Menschen mit den Kernfragen unserer Zeit.

Ihre Aufgaben:

  • Führen, motivieren und entwickeln der Ihnen unterstellten neun Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Rahmen der Führungsgrundsätze des Deutschen Technikmuseums
  • Optimieren der administrativen Prozesse mit dem Ziel, ein modernes, digitales Personalmanagement mit einheitlichen Standards, Instrumenten und Prozessen zu etablieren
  • Beraten und unterstützen der Direktion und der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in allen tariflichen, sowie arbeits- und personalrechtlichen Fragestellungen
  • Verantwortliches Umsetzen von vertraglichen und gesetzlichen Vorgaben
  • Erarbeiten von Personalentwicklungskonzepten anhand der strategischen Leitlinien der Direktion, Klärung von Grundsatzfragen zur Personalpolitik
  • Sicherstellen der korrekten und fristgerechten Entgeltabrechnungen, Optimieren der Schnittstelle zum externen Entgeltprovider
  • Erstellen von Analysen, Auswertungen und entsprechender Präsentationen zu Kennzahlen, u.a. der Personalkostenentwicklungen
  • Durchführen und koordinieren von bereichseigenen Projekten, einschließlich der Begleitung von Changemanagement-Prozessen
  • Projektieren und begleiten der Digitalisierungsprozesse im Bereich der Personalverwaltung
  • Positionieren der Stiftung Deutsches Technikmuseum als attraktive Arbeitgeberin im internen und am externen Markt

Unsere Anforderungen an Sie:

  • Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Master, Magister) der Verwaltungs-, Wirtschafts- oder Rechtswissenschaften mit dem Schwerpunkt Personal bzw. gleichwertige Qualifikation
  • Einschlägige Berufs- und Führungserfahrung im Personalmanagement eines Unternehmens mit ausgeprägter Dienstleistungsorientierung, idealerweise im öffentlichen Dienst
  • Erfahrungen in der Standardisierung von Personalprozessen, der Personalentwicklung und -betreuung
  • Fundierte strategische und organisatorische Kenntnisse im Personalmanagement sowie in der Projektarbeit
  • Vertiefte, aktuelle Kenntnisse im Tarif-, Beamten-, Arbeits- und Sozialversicherungsrecht erwünscht
    • Vertiefte Kenntnisse des Personalmanagements, im öffentlichen Tarifrecht einschließlich Eingruppierungsrecht (Entgeltordnung TV-L) sowie im allgemeinen Arbeitsrecht
    • Vertiefte Kenntnisse des Rechts der Beschäftigtenvertretungen (LGG, SGB IX, PersVG), im Sozialversicherungs- und Steuerrecht
  • Erfahrungen in der Personalabrechnung
  • Kenntnisse der üblichen, gängigen Personalverwaltungssoftwaresysteme
  • Überdurchschnittliche Belastbarkeit, Flexibilität, Durchsetzungsstärke und Engagement
  • Eigenständige, verantwortungsbewusste und systematisch geprägte Arbeitsweise
  • Analytische und konzeptionelle Fähigkeiten
  • Überzeugendes, klares Kommunikationsvermögen sowie Sozialkompetenz
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sichere Kenntnisse im Umgang mit dem MS Office-Paket, insbesondere mit Excel sowie einem gängigen HR-System (z.B. HR-Software/DMS)

Wir bieten Ihnen

  • Eine verantwortungsvolle Position in einem großen Landesmuseum der Landeshauptstadt
  • Ein herausforderndes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet mit Perspektive
  • Eine fachgerechte Einarbeitung mit vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten
  • Einen zukunftssicheren Arbeitsplatz in einem teamorientierten Arbeitsumfeld und flexibler Arbeitszeitgestaltung
  • Eine Vollzeitstelle 39,4h mit einer möglichen Vergütung bis EG 13 TV-L beim Vorliegen der persönlichen und fachlichen Voraussetzungen
  • Ein sehr gutes Betriebsklima inklusive individueller Weiter- und Fortbildungsmöglichkeiten
  • Eine Besetzung der Stelle in Teilzeit ist möglich

Wir begrüßen Bewerbungen aller Menschen ungeachtet ihrer nationalen, kulturellen, religiösen oder nichtreligiösen Zugehörigkeit. Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung und Befähigung vorrangig berücksichtigt. Es ist empfehlenswert, auf eine evtl. Behinderung bereits in der Bewerbung hinzuweisen.

Sind Sie interessiert?

Dann freuen wir uns über Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen.

Senden Sie diese unter Angabe der Kennziffer 10/2021 bis zum 10.05.2021 per E-Mail (nur im pdf-Format) an bewerbung@technikmuseum.berlin oder

per Post an die Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin | Trebbiner Str. 9 | 10963 Berlin.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 10.05.2021