Leitung Stadtmuseum und Stadtbibliothek (m/w/d

FVG Riesa mbH, Haus am Poppitzer Platz

Riesa

FVG Riesa mbH – 01587 Riesa // Haus am Poppitzer Platz – 01589 Riesa

Die Große Kreisstadt Riesa hat ab November 2021 die Leitung der beiden städtischen Einrichtungen – des Stadtmuseums und der Stadtbibliothek – im historischen Haus am Poppitzer Platz zu besetzen. Die Stelle wird in Vollzeit und ohne Befristung besetzt.

Das Haus am Poppitzer Platz ist die prägende Kultureinrichtung Riesas und bietet modernsten Service rund um Kunst, Kultur, Literatur und Regionalgeschichte. Neben dem täglichen Publikumsverkehr werden vielfältige Veranstaltungsformate geboten.

Das Stadtmuseum sowie die Stadt- und Klosterführungen werden jährlich von über 15.000 Gästen besucht. Zu den über 300 Veranstaltungen im Kalenderjahr zählen neben hochwertigen Sonderausstellungen, unterschiedlichsten Projekttagen und Vorträgen auch Konzerte und Theaterführungen. Die Stadtbibliothek begrüßt über 2.000 regelmäßige Leser und verleiht jährlich über 100.000 Medien. Neben der großen Erwachsenenbibliothek werden auch die Kinder- und Jugendbibliothek sowie die Stadtteilbibliothek Weida betrieben. Auch unter Pandemiebedingungen finden im Kalenderjahr über 100 Veranstaltungen in Form von Lesungen, Literaturwerkstätten, Lesewettbewerben oder Bücherflohmärkten statt.

Beide Einrichtungen gehören zum ideellen Bereich der städtischen Förder- und Verwaltungsgesellschaft Riesa mbH. Unter dem Motto – Gemeinsam für Riesa, Gemeinsam für die Region – ist die FVG Riesa der wichtigste Organisations- und Anlaufpunkt für hochwertige Veranstaltungen und Kulturangebote mit regionaler, nationaler und teils internationaler Bedeutung. Als städtische Gesellschaft für Wirtschaft, Sport und Kultur stehen Erlebnisse, Emotionen und die Lebensqualität der Riesaer Einwohner stets im Vordergrund.

 

Das sind Ihre Aufgaben

  • Organisatorische, fachliche und wissenschaftliche Leitung des Betriebes des Hauses am Poppitzer Platz inklusive beider Einrichtungen sowie Führung und Vertretung der über zehn festangestellten Mitarbeitenden
  • Ausarbeitung und Ausbau der inhaltlichen und organisatorischen Schnittmengen von Stadtbibliothek und Stadtmuseum
  • Mitgestaltung der langfristigen Ausrichtung beider Institutionen – insbesondere unter dem Stichwort „Bibliothek der Zukunft“
  • Weiterentwicklung der Qualität und Zugänglichkeit des gesamtheitlichen Angebots insbesondere im Hinblick auf Digitalisierung und Partizipation
  • Verwaltung und Überwachung der finanziellen Mittel im Rahmen des jeweils beschlossenen Haushalts
  • Pflege und Weiterentwicklung des Medienbestandes unter besonderer Berücksichtigung neuer Medien
  • Fortführung und Entwicklung der Sammlungs- und Ausstellungskonzepte einschließlich Konzeption und Durchführung von Sonderausstellungen und Veranstaltungen
  • Regelmäßige Weiterentwicklung der Dauerausstellungen mit dem Ziel eins vielseitigen, attraktiven und zielgruppengerechten Kulturvermittlungsprogramms
  • Repräsentation und Profilierung des Hauses und seiner Aktivitäten in der Öffentlichkeit sowie in der Fachwelt
  • Pflege und Ausbau von lokalen Kooperationen sowie der Zusammenarbeit mit nahestehenden Vereinen und Arbeitsgruppen
  • Enge Zusammenarbeit mit den anderen städtischen Einrichtungen und Veranstaltungen – insbesondere mit der FVG Riesa

Das bieten wir Ihnen

  • Eine unbefristete Vollzeitstelle mit der spannenden Aufgabe eine historische Institution weiterhin als kulturellen Anker in der Stadt Riesa zu etablieren
  • Eine angemessene, umfangreiche Einarbeitung und Übergabephase der bisherigen Leitung
  • Ein lebendiges Arbeitsumfeld, die Leitung eines ein engagierten, qualifizierten und kollegialen Teams und einen Arbeitsplatz in besonderer Umgebung
  • Umfangreiche Gestaltungsmöglichkeiten und Raum für eigene Ideen, um mehrwertstiftende Angebote zu schaffen und Menschen zu begeistern
  • Direkter Berichtsweg an die Geschäftsführung der FVG Riesa und damit kurze Entscheidungswege und eine flache Hierarchie
  • Enger Bezug zur FVG Riesa und umfangreiche Unterstützung bei Themen wie Marketing, Eventmanagement, Rechnungswesen u.w.
  • Unterstützung bei einer eventuellen Ansiedlung Riesa
  • Flexible und eigenverantwortliche Arbeitszeiten

Das bringen Sie mit

  • Außerordentliche Begeisterung für Geschichte, Kunst und Literatur und Identifikation mit Kultureinrichtungen – idealerweise bereits vorhandenes Wissen und Interesse hinsichtlich der Stadtgeschichte von Riesa
  • Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Master oder Äquivalent) im Bereich Museumswissenschaft, -pädagogik, Geschichte, Archäologie, o.ä.
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Umfeld von Kultureinrichtungen sowie idealerweise bereits erste Erfahrung in leitender Funktion von vergleichbaren Einrichtungen und Strukturen
  • Entsprechende Fachkompetenz und Erfahrung, die Sie zur erfolgreichen Ausführung des skizzierten Aufgabenprofils befähigt
  • Ausgeprägte Führungs- und Sozialkompetenz und Kommunikationsfähigkeit
  • Belastbarkeit, Eigeninitiative und Einsatzbereitschaft auch zu typischen Arbeitszeiten von Kulturanbietern

So bewerben Sie sich

Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

Senden Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte per Mail im PDF-Format an
john.jaeschke@fvg-riesa.de und geben Sie dabei Ihren möglichen Eintrittstermin sowie Ihren Gehaltswunsch an.

Mit Abgabe Ihrer Bewerbungsunterlagen erklären Sie Ihr Einverständnis, dass die FVG Riesa mbH Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck der Durchführung des Auswahlverfahrens erheben, verarbeiten und speichern darf. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Abschnitt 4 §11 Abs. 1 Sächsisches Datenschutzdurchführungsgesetz i. V. mit der EUDatenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Das Einverständnis kann jederzeit widerrufen werden. Ihre personenbezogenen Daten werden spätestens sechs Monate nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!