Leitung (w/m/d)

KOENIGmuseum

Landshut

Die Stadt Landshut sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine engagierte Führungspersönlichkeit als Leitung des KOENIGmuseums (w/m/d).

Die Planstelle ist in Vollzeit ausgewiesen und derzeit entsprechend EG 13 TVöD bewertet.

Die Stadt Landshut verfügt über eine lebendige Museumslandschaft – vom neuen LANDSHUTmuseum im ehemaligen Franziskanerkloster, über die Spitalkirche Heiliggeist, sowie die Standorte Stadtresidenz und Zisterzienserinnen-Abtei Seligenthal, bis hin zum spektakulär in den Hofberg gebauten Skulpturenmuseum, späteren KOENIGmuseum. Das KOENIGmuseum bewahrt als Dauerleihgabe der Fritz- und Maria-Koenig-Stiftung das Werk des 2017 verstorbenen international berühmten Künstlers Prof. Fritz Koenig (Skulpturen und Zeichnungen), Koenigs Afrika-Sammlung sowie seine kunst- und kulturhistorischen Sammlungen auf.

Die Stadt Landshut ist ein moderner, dienstleistungs- und bürgerorientierter Arbeitgeber, der insbesondere für seine Fachkräfte zahlreiche Weiterbildungen und eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf bietet. Insbesondere besteht durch das in absehbarer Zeit altersbedingte Ausscheiden des aktuellen Leiters der Städt. Museen eine interne Entwicklungsmöglichkeit.

Wesentliche Aufgabenschwerpunkte:

  • Wissenschaftliche und organisatorische Leitung des KOENIGmuseums als Sachgebietsleitung der Städt. Museen sowie stellvertretende Leitung der Städt. Museen
  • Wissenschaftliche Aufgaben im Zuge der Inventarisierung und Betreuung des Sammlungsbestandes der Fritz- und Maria-KOENIG-Stiftung
  • Neukonzeption des KOENIGmuseums unter Berücksichtigung einer modernen Museumsarbeit sowie eines besucher- und budgetorientierten Gesamtkonzeptes
  • Verantwortung für eine zeitgemäße und professionelle Museumsarbeit
  • Aufsätze, Vorträge, Führungen und Publikationen zu einschlägigen Bereichen (wie Bildhauerkunst nach 1945, Fritz Koenig, Afrika und Kunst des 20. Jahrhunderts)
  • Konzeption, Planung und Realisierung eines eigenständigen Ausstellungs- und Begleitprogramms der Klassischen Moderne und der zeitgenössischen Kunst gegebenenfalls auch in Kooperation mit anderen Museen und Kultureinrichtungen

Voraussetzungen für die Stellenbesetzung:

  • ein abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium in der Fachrichtung Museologie, Kunstgeschichte, Kunstwissenschaft, Kunstpädagogik oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • mehrjährige Berufserfahrung in der Museumsarbeit einschließlich Budget- und Personalverantwortung

Wir erwarten von Ihnen:

  • Fähigkeit zur inspirierenden Vermittlung von Konzepten und Inhalten, eventuell auch in neuen Formaten und Vermittlungsformen
  • nachgewiesene Erfahrung in der Organisation von Kulturveranstaltungen
  • Erfahrungen im Ausstellungsmanagement, der Museumsvermittlung und in der Öffentlichkeitsarbeit
  • überdurchschnittliches Engagement mit der Bereitschaft zu regelmäßigen Abend- und Wochenendeinsätzen
  • ausgeprägte kommunikative, methodische und soziale Kompetenzen
  • selbständige strukturierte Arbeitsweise
  • Erfahrungen in der Generierung von Drittmitteln und
  • einschlägige Erfahrungen in der Mitarbeiterführung

Wir bieten:

  • eine interessante und verantwortungsvolle Führungsposition in einem interessanten und anspruchsvollen Aufgabengebiet mit vielen konzeptionellen, gestalterischen, kreativen Möglichkeiten in einem engagierten Team mit freundlichem Arbeitsklima
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen und persönlichen Voraussetzungen Aufstiegsmöglichkeiten zur Leitung der Städt. Museen

Interessierte Bewerber*innen mit vorgenannten Qualifikationsvoraussetzungen werden gebeten, ihre Bewerbung über unser Online-Bewerberportal bis spätestens 13.11.2020 an die Stadt Landshut -Personalamt- zu richten.

Die Stadt Landshut fördert die Gleichstellung aller Beschäftigten und begrüßt Bewerbungen aller Personen, unabhängig von deren Herkunft, Religion, Geschlecht oder bestehender Behinderung.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 13.11.2020