Live Speaker*innen für Mitte Museum

Mitte Museum

Berlin

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab 01.08. 2019 Live Speaker*innen, die den Fachbereich Kunst, Kultur und Geschichte des Bezirksamtes Mitte bei der Betreuung der Besucher*innen im Mitte Museum unterstützen. Zum Fachbereich Kunst, Kultur und Geschichte gehören neben dem Mitte Museum die kommunalen Galerien Bärenzwinger im Köllnischen Park, Ruine der Franziskaner Klosterruine, Galerie-Wedding-Raum für zeitgenössische Kunst, galerie weisser elefant, Galerie Nord/Kunstverein Tiergarten sowie die MiK-Jugendkunstschule.

Das Mitte Museum ist das regionalgeschichtliche Museum des Bezirks Mitte von Berlin. Es ging 2004 aus den fusionierten Museen der Bezirke Mitte, Tiergarten und Wedding hervor. Es ist eine der kommunalen Kulturinrichtungen des Bezirksamts Mitte von Berlin im Amt für Weiterbildung und Kultur. Seit 30 Jahren befindet sich das Museum am derzeitigen Standpunkt in der Pankstraße 47 in 13357 Berlin.

Das Mitte Museum versteht sich als Forum für die Geschichte und Gegenwart des Bezirks Mitte und informiert durch seine Dauerausstellung, Sonderausstellungen, durch ein Vermittlungsprogramm und Publikationen über Themen zur Regional- und Stadtgeschichte und die Entwicklung des Großbezirks Mitte. Das Museum verfügt über eine umfangreiche Sammlung u.a. mit Werken der Malerei und Bildhauerei, künstlerischen Grafiken, Fotografie, sowie  Plakate, Dokumente und Aktenbestände, Objekte der Alltagskultur (Möbel, Textilien, Keramik) und der Wirtschaftsgeschichte (Maschinen, Firmenwerbung). Die Sammlung bezieht sich auf das Gebiet, das heute den Stadtbezirk Mitte ausmacht, bzw. auf Persönlichkeiten, die hier gelebt haben oder hier wirkten, enthält aber auch Dinge, die vor der Schaffung der Einheitsgemeinde Groß-Berlin 1920 und der Berliner Bezirke entstanden sind.

Das Museumsgebäude wurde 1864–1866 als 32. Gemeindeschule erbaut und gehört heute zu den ältesten Gemeindeschulbauten Berlins. Von 2016–2018 wurde das denkmalgeschützte Gebäude umfangreich saniert und ist barrierefrei. Seit Dezember 2018 befinden sich sowohl die Büros als auch die Sammlung und die frühere, noch eingepackte Innenausstattung der ehemaligen Dauerausstellung wieder am alten Standort. Das Museum befindet sich derzeit in einer Phase der Neueinrichtung: Wiederherstellung alter bewährter Strukturen, Entwicklung neuer Strukturen im Bereich Archiv und Magazin, Entwicklung neuer Konzepte für die Dauerausstellung im EG und im 1.OG. Die Archiv- und Bibliotheksnutzung ist schon in eingeschränktem Maße möglich, museumspädagogische Workshops mit Schulklassen finden bereits im Haus statt.

Bevor das Mitte Museum mit einer aktualisierten Dauerausstellung wiedereröffnet wird, soll das historische Gebäude und das Museum als „work in progress“ für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden, um diese an der Wiederbelebung des Hauses teilhaben zu lassen. Ziel ist es, für drei Ausstellungsräume ein künstlerisches Konzept zu entwickeln, das die Prozesshaftigkeit bzw.den Werkstattcharakter des Museums zum jetzigen Zeitpunkt aufgreift und thematisiert.

Als Live-Speaker*in unterstützen Sie uns ab 8.8.2019 in den Bereichen Ausstellungsvermittlung und Besucher*innenservice, ebenso wie bei Veranstaltungen. Die Tätigkeit wird mit 10,- Euro (brutto) pro Zeitstunde vergütet. Nach Bedarf und bei eigenem Interesse besteht die Möglichkeit der Mitarbeit in einer der anderen genannten Kunst- und Kulturorte.

Wir suchen nach Mitarbeiter*innen mit einem ausgeprägten Interesse für die  Berliner  Kultur und Geschichtsszene des Bezirks Mitte, die Spaß an der Vermittlung historischer  Inhalte an interessierte Besucher*innen haben. Gleichzeitig umfasst die Tätigkeit die Betreuung des Hauses im Rahmen des Aufschlusses und des Abschlusses des Museums (Alarmanlage), der Betreuung behinderter Bürger*innen (Fahrstuhlservice) und dem Führen der Besucherstatistiken ( Menge/ Gender). Besondere Aufmerksamkeit  gilt im denkmalgeschützten Gebäude dem achtsamen Umgang der Besucher*innen mit den Ausstellungen und der Architektur des Hauses.

Wochenendarbeit an Sonntagen und zu abendlichen Veranstaltungen ist, im Turnus mit weiteren Live Speakern, erforderlich.

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung (kurzes Motivationsschreiben, Lebenslauf) bis zum 17.07.2019  per E-Mail direkt an:

si-hi@mittemuseum.de

schulze@mittemuseum.de

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen!

Anhänge bitte ausschließlich als PDF-Dokument und nicht größer als 5 MB.

 

Angaben zum Unternehmen:

Bezirksamt Mitte von Berlin, FB Kunst, Kultur, Geschichte

Ansprechpartnerinnen: Kerstin Sittner-Hinz/ Sigrid Schulze

Adressdaten:

Pankstraße 47, 13357 Berlin

Telefon:030 4606019/22/24

 

Angaben zur ausgeschriebenen Stelle

Stellentyp: Live Speaker*in (Dienstleistungsvertrag)

Antrittstermin:01.08.2019

Besondere Anforderungen:

  • Allgemeinwissen zur Berliner Stadtgeschichte ( hier speziell Bezirk Mitte)
  • Begeisterung für eine Tätigkeit in einem Museum
  • Freude am Aneignen neuer Wissensstände  zur Stadtgeschichte und deren Vermittlung
  • Sprachsicherheit in der deutschen Sprache
  • Gewünscht: Grundlagenkenntnisse in Englisch
  • Kontaktfreudigkeit
  • gepflegtes Äußeres
  • höfliches Auftreten

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 17.07.2019