Mitarbeiter für Besucherentwicklung (m/w/d)

Deutsches Hygiene-Museum

Dresden

Das Deutsche Hygiene-Museum ist eine moderne, interdisziplinäre Kultur- und Wissenschaftseinrichtung. Im Mittelpunkt seiner Dauerausstellung „Abenteuer Mensch“ steht die Vermittlung von Wissen zum Körper, während das Kinder-Museum erlebnisorientierte Zugänge zum Thema „Welt der Sinne“ ermöglicht. Die vielbeachteten Sonderausstellungen beschäftigen sich mit aktuellen Fragestellungen aus Wissenschaft und Gesellschaft, Kunst und Kultur.

Für die Konzeption und Umsetzung inklusiver Zugänge stellt die Stiftung zum 1. Januar 2022 befristet für drei Jahre einen Mitarbeiter für Besucherentwicklung (m/w/d) in Vollzeit (40 Stunden/Woche) ein.

Das Aufgabengebiet umfasst unter anderem:

  • Entwicklung und Planung von Maßnahmen zur Besucherentwicklung (Audience development) für die Bereiche Dauerausstellung und Sonderausstellungen, unter besonderer Berücksichtigung von Inklusion und Diversitätsorientierung
  • Konzeption diversitäts- und erlebnisorientierter Zugänge (u.a. partizipative Projekte, taktile oder interaktive Stationen) in enger Abstimmung mit den Ausstellungskurator:innen sowie der Abteilung Bildung und Vermittlung
  • fortwährende Evaluation der unterschiedlichen Vermittlungsangebote sowie der Publikumsstruktur als Grundlage für die Weiterentwicklung der ausstellungsspezifischen Maßnahmen
  • Gewinnung von und Zusammenarbeit mit Vertreter:innen unterschiedlicher Zielgruppen
  • Koordination der externer Partner:innen und Dienstleister:innen für die Umsetzung der inklusiven Zugänge (Videos in DGS, Audiodeskription, Untertitelungen, Zugänge in Einfacher Sprache, Tastobjekte) in Sonderausstellungen
  • organisatorische Aufgaben im Zusammenhang mit diversitätsorientierten und inklusiven Maßnahmen (Mittelverwaltung, Fördermittelnachweise, Zeitplanung)

Ihre Qualifikationen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium einer kultur- oder sozialwissenschaftlichen Fachrichtung oder einschlägige mehrjährige Berufserfahrung auf diesem Gebiet
  • Erfahrungen im Bereich Besucherentwicklung, Diversität, Inklusion und sowie in der Vermittlungsarbeit mit unterschiedlichen Zielgruppen, möglichst im Bereich Museum, Ausstellungen oder Medien
  • Erfahrungen in der Konzeption und Umsetzung analoger und digitaler Vermittlungsformate in Ausstellungen
  • Fähigkeit zu assoziativem Denken und kreativem Umgang bei der Umsetzung wissenschaftlicher Inhalte für ein diverses Publikum
  • von Vorteil wären Grundkenntnisse in empirischen Datenerhebungen (statistische Analyse und Auswertung)
  • Aufgeschlossenheit gegenüber interdisziplinärer Teamarbeit, ausgezeichnete kommunikative Fähigkeiten
  • hohes Maß an sozialer Kompetenz, organisatorischem Geschick und persönlichem Engagement
  • Offenheit und Interesse an der Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Zielgruppen und Kooperationspartner*innen
  • Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein, selbstständige Arbeitsweise
  • sehr gute Englischkenntnisse, Beherrschung einer weiteren Fremdsprache von Vorteil

Wir bieten eine interessante Aufgabe in einem kreativen Umfeld und einem gegenüber Diversität und Interkulturalität aufgeschlossenen Team. Die Vergütung erfolgt nach Haustarifvertrag.

Für Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung: Zu den Aufgabeninhalten der Stelle: Frau Dr. Rupprecht (Tel. 0351 48 46-240) und Frau Dr. Hartmann (0351 48 46 207), zum Besetzungsverfahren Frau Hofmann (0351 48 46 308).

Das Deutsche Hygiene-Museum hat sich zum Ziel gesetzt, die Diversität in der Belegschaft zu erhöhen mit einem diversen Team aus unterschiedlichen Herkunftskulturen. Wir freuen uns daher über Bewerbungen aller Nationalitäten, von People of Color, Schwarzen Menschen sowie von Bewerber*innen mit Flucht- oder familiärer Migrationsgeschichte. Bewerbungen von Schwerbehinderten berücksichtigen wir entsprechend den Zielsetzungen des Schwerbehindertenrechts. Wir fördern die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter und Lebensformen, darunter die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Ihre Bewerbungsunterlagen, inklusive Zeugnisse und Beurteilungen, richten Sie bitte unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung bis zum 5. Dezember 2021 elektronisch zusammengefasst in einem PDF-Dokument an bewerbung@dhmd.de. oder postalisch an:

Stiftung Deutsches Hygiene-Museum, Frau Hofmann, Lingnerplatz 1, 01069 Dresden.

Wenn Sie sich bewerben, erheben und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß Art. 5 und 6 der EU-DSGVO ausschließlich für Zwecke, die sich durch eine mögliche zukünftige Beschäftigung bei der Stiftung Deutsches Hygiene-Museum ergeben. Nach Abschluss des Verfahrens werden Ihre Daten unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie unter https://www.dhmd.de/datenschutz/.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 05.12.2021