Mitarbeiter für Bildung und Vermittlung (m/w/d)

Stadtverwaltung Albstadt

Albstadt

Bewerbungsende: 12.02.2023

Bei der Stadt Albstadt – Amt für Kultur, Tourismus und bürgerschaftliches Engagement und der Stabstelle Kunstmuseum – ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen: Mitarbeiter für Bildung und Vermittlung (m/w/d) in den Museen Albstadt und im Kunstmuseum Albstadt.

Das Kunstmuseum Albstadt ist eine der bedeutendsten kommunalen Sammlungen in Baden-Württemberg. Die Grafische Sammlung umfasst ca. 25.000 Kunstwerke auf Papier, dazu kommen über 400 Gemälde. Schwerpunkte bilden u.a. die Werke von Otto Dix (1891–1969) und Christian Landenberger (1862–1927). Zum Kunstmuseum Albstadt gehört auch der junge kunstraum als einziges Kinder- und Familienmuseum im Zollernalbkreis.

Die Museen Albstadt, bestehend aus sieben Museen in fünf historischen Häusern, prägen seit Jahrzehnten das kulturelle Bild der Stadt. Von Archäologie und Naturkunde über die Stadtgeschichte, die Musik-, Mode-, Sozial- und Technikgeschichte bis hin zum Gedenken an den Widerstand im Zweiten Weltkrieg im Stauffenberg-Schloss bieten die städtischen Museen ein breites Feld an interessanten Themen und Angeboten.

Ihre Tätigkeit für die Museen der Stadt Albstadt hat die Schwerpunkte Bildung und Vermittlung sowie Netzwerkarbeit für die Bildungsangebote der Museen.

Hierzu gehören folgende Aufgaben:

  • Bildung und Vermittlung für Vorschulkinder, Schülerinnen und Schüler sowie für weitere Ziel- und Altersgruppen mit Präsenz in den Museen und in den Einrichtungen der Kooperationspartner
  • Praktische Durchführung sowie inhaltliche Entwicklung und fortwährende Aktualisierung von Vermittlungsangeboten im Einklang mit den individuellen Sammlungsprofilen und wechselnden Ausstellungen der Museen (z.B. druckgrafische Workshops und Führungen im Kunstmuseum, Bildungsarbeit in der Stauffenberg-Gedenkstätte, Maschinen- und Handarbeitsvorführungen sowie weitere zielgruppenorientierte Vermittlungsangebote im Maschenmuseum)
  • Netzwerkarbeit für das gesamte kulturelle Bildungsangebot der Museen, insbesondere Etablierung fester Kooperationen mit den Kitas und Schulen, außerdem Erreichen weiterer Zielgruppen über das Kinder- und Jugendbüro, die Stadtbücherei, Touristik, Musik- und Kunstschule, Hochschule Albstadt-Sigmaringen, Seniorenzentren, Kirchen, Ehrenamtlichen, etc.

Wir bieten Ihnen:

  • Eine unbefristete Anstellung mit Beschäftigungsumfang 100 %, vergütet in Entgeltgruppe 9 b TVöD
  • Eine abwechslungsreiche Tätigkeit, die zu 50 % dem Kunstmuseum Albstadt und zu 50 % dem Kulturamt zugeordnet ist, u.a. mit dem Maschenmuseum, Stauffenberg-Schloss und Philipp-Matthäus-Hahn-Museum
  • Eine Stelle mit Eigenverantwortung, „Pionier-Charakter“ und Entfaltungsmöglichkeit
  • Die Möglichkeit, insbesondere mit jungen Menschen zu arbeiten, sie kulturell zu bilden, nachhaltig für Geschichte, Natur, Technik und Kunst zu begeistern und ihre Schwellenängste in Bezug auf Museen abzubauen
  • Die Chance in einer vielfältigen Museumslandschaft mit einzigartigen Sammlungsschätzen zu arbeiten
  • einen Arbeitsplatz in landschaftlich reizvoller Umgebung auf der Zollernalb

Wir erwarten von Ihnen:

  • Bachelorabschluss in einem geisteswissenschaftlichen oder pädagogischen Studium (z.B. im Bereich Kulturwissenschaft, Kunst, Kunstgeschichte, Medienwissenschaft, Geschichte) oder in einem vergleichbaren Studienfach, dazu Erfahrung in der kulturellen Vermittlungsarbeit / in der pädagogischen Arbeit
  • Begeisterung für Museen und Kultur sowie für Bildung und Vermittlung
  • Aktuelle Kenntnisse über Diskurse, Methoden und Formate der Kulturvermittlung
  • Freude am Netzwerken
  • Freude an der Arbeit und Kommunikation mit unterschiedlichen Zielgruppen, insbesondere mit Kindern und Jugendlichen
  • Interesse an der Anwendung und Vermittlung von künstlerischen Techniken (z.B. druckgrafischen Verfahren) und die Bereitschaft, sich diesbezüglich stetig weiterzubilden (betrifft Kunstmuseum)
  • Unterstützung bei der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Bereich Bildung und Vermittlung
  • Teamgeist, Selbstständigkeit, Flexibilität, systematisches und zielgerichtetes Arbeiten
  • Sicherheit im Einsatz digitaler Arbeitsmittel
  • Offenheit für neue Themen und die Bereitschaft, sich immer wieder neu in unterschiedliche Wissensbereiche einzuarbeiten

Albstadt ist mit rund 46.000 Einwohnern das hochgelegene Zentrum der Südwestalb. Es ist ein dynamischer Dienstleistungs-, Handels-, Technologie- und Industriestandort. Albstadt ist Sport und Freizeitstadt mit einer Vielzahl an kulturellen, sportlichen und sozialen Einrichtungen. Eine Stadt der kurzen Wege mit preiswertem Wohnen, viel Natur und besten Chancen für erstklassige Work-Life-Balance.

Wenn Sie das Leben und Arbeiten weit über normal interessiert, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen ausschließlich online über unser Bewerbungsportal bis 12.02.2023.

Kontakt für inhaltliche Rückfragen: Dr. Kai Hohenfeld, Direktor Kunstmuseum Albstadt, Tel.: 07431/160-1490

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 12.02.2023