Mitarbeiter für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit/Museumskommunikation (m/w/d)

Brandenburgisches Landesmuseum für moderne Kunst

Cottbus/Frankfurt am Main

Die Brandenburgische Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder) sucht für das Brandenburgische Landesmuseum für moderne Kunst mit seinen zwei Standorten Cottbus und Frankfurt (Oder) zum nächstmöglichen Zeitpunkt Mitarbeiter für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit/Museumskommunikation (m/w/d).

Gesucht werden zwei weltoffene, museums- und kunstaffine Persönlichkeiten mit exzellenten Kommunikations- und Netzwerkfähigkeiten für den Dienstort Cottbus sowie den Dienstort Frankfurt (Oder).

Als Mitarbeiter für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit/Museumskommunikation entwickeln und realisieren Sie Medienkonzepte für das Brandenburgische Landesmuseum für moderne Kunst. Ihnen obliegt gemeinsam in einem Team aus zwei Mitarbeitern die Gesamtsteuerung, Koordinierung und die strategische Weiterentwicklung der internen und externen Kommunikation sowie Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und des Marketings. Sie intensivieren die Verbindungen zu Journalisten und Redaktionen im Print- und Onlinebereich, fertigen Pressemitteilungen an und sind verantwortlich für die Vorbereitung von Pressekonferenzen und -besichtigungen. Darüber hinaus betreuen Sie den Internet- und Social Media-Auftritt des Museums, konzipieren Werbemittel, überwachen deren Produktion und organisieren Anzeigenschaltungen sowie weitere Marketingmaßnahmen.

Wir erwarten:

  • ein abgeschlossenes Studium oder eine vergleichbare Ausbildung im Bereich Kultur- oder Kommunikationswissenschaften, Journalismus oder Marketing
  • mehrjährige Berufspraxis im PR-Bereich sowie journalistische Erfahrung
  • die Fähigkeit, Texte in hoher Qualität dem Verwendungszweck entsprechend zu schreiben
  • die Kontaktpflege zu lokalen und überregionalen Medien und zur Fachpresse
  • Erfahrungen in Social Media und im Online-Marketing
  • organisatorische Fähigkeiten, einen sicheren Umgang mit den einschlägigen PC-Programmen, Führerschein Klasse B
  • konversationssicheres Englisch
  • ein überdurchschnittliches Engagement, eine hohe Belastbarkeit, Flexibilität und Teamgeist

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TVL). Die Stellen sind in die Entgeltgruppe 11 eingeordnet.

Die Ausschreibung für den Dienstort Frankfurt (Oder) erfolgt unter dem Vorbehalt des Vorliegens der haushaltsrechtlichen Voraussetzungen.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sowie einen ausreichend frankierten Rückumschlag richten Sie bitte bis zum 9. Februar 2021 an die

Brandenburgische Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder)
Personalbüro
Lausitzer Str. 33
03046 Cottbus

personal@bkc-f.de

Die im Rahmen Ihrer Bewerbung mitgeteilten personenbezogenen Daten werden auf der Grundlage des § 26 des Brandenburgischen Datenschutzgesetzes verarbeitet. Sofern Sie mit der Verarbeitung der Daten nicht einverstanden sind oder die Einwilligung widerrufen, kann Ihre Bewerbung nicht berücksichtigt werden.

Fahrt- und Reisekosten im Zusammenhang mit der Bewerbung können wir leider nicht erstatten.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 09.02.2021