Mitarbeiter/in für Museumspädagogik (w/m/d)

Staatliche Naturwissenschaftliche Sammlungen Bayerns

Nürnberg

Bewerbungsende: 31.07.2024

Als eines der fünf Regionalmuseen der SNSB bietet das Bionicum Informationen zu zukunftsrelevanten Themen wie Natur- und Artenschutz, biologischer Vielfalt sowie nachhaltiger Ressourcennutzung, kreativen Innovationen und Techniken der Zukunft. Die interaktive Ausstellung im Tiergarten Nürnberg ist ein einzigartiger außerschulischer Lernort und fester Bestandteil der bayerischen Bildungslandschaft. Darüber hinaus begleitet das Bionicum bionische Forschungsprojekte und betreibt das Netzwerk „Bionik in Bayern“.

Die SNSB sind eine außeruniversitäre Forschungs- und Bildungsinstitution mit sieben naturkundlichen Staatssammlungen der Fachrichtungen Zoologie, Botanik, Geologie und Paläontologie, Mineralogie, Anthropologie und Paläoanatomie, dem Botanischen Garten München, sowie zehn Schaumuseen in ganz Bayern, mit insgesamt ca. 280 Mitarbeitenden. Mit ihren nationalen und internationalen Forschungen tragen die SNSB maßgeblich zum tieferen Verständnis der Geo- und Biodiversität sowie der Auswirkungen menschlichen Handelns auf das Ökosystem Erde bei.

Beim Bionicum Nürnberg wird zum 01.09.2024 ein/e

Mitarbeiter/in für Museumspädagogik (w/m/d)
in Teilzeit (Arbeitszeitanteil 50%)

befristet bis 31.12.2025 gesucht (eine Verlängerung wird angestrebt)

Aufgabenschwerpunkte:

  • Entwicklung und Durchführung von museumspädagogischen Bildungsprogrammen für Besuchergruppen jeden Alters
  • Betreuung der Ausstellung und Betreuung von Besuchergruppen
  • Mitarbeit bei Organisation und Durchführung von Veranstaltungen
  • Mitarbeit bei der Erstellung von didaktischen Konzepten für Dauer- und Sonderausstellungen

Wir erwarten:

  • abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium (Dipl. FH / Bachelor) im Bereich Naturwissenschaften oder Pädagogik, bzw. vergleichbare Qualifikation
  • Freude an der Arbeit mit Menschen jeden Alters und mit unterschiedlichen
    Bildungsstandards
  • grundlegende Begeisterung für Natur, Umwelt, Technik und Bionik
  • Freude an einfachen Verwaltungsarbeiten von Vorteil
  • gute Kenntnisse der gängigen EDV-Programme (MS-Office, Grafikbearbeitung)
  • Verantwortungsbewusstsein und selbstständige Arbeitsweise
  • sicheres und freundliches Auftreten
  • zeitliche Flexibilität; regelmäßige Wochenendarbeit
  • Kenntnisse mit Audio und Videobearbeitung von Vorteil

Wir bieten:

  • Einen interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst
  • Alle Vorteile einer Beschäftigung im Dienst des Freistaates Bayern
  • eine Vergütung nach Entgeltgruppe bis zu E 9b des Tarifvertrages der Länder (TV-L)
  • Eine engagierte und empathische Arbeitsatmosphäre in einem kollegialen Team
  • Möglichkeit die Arbeitszeit zu 50% im Homeoffice auszuführen
  • kostenfreie Parkplätze am Dienstgebäude
  • ein breitgefächertes Aufgabengebiet mit einem hohen Maß an kreativem Spielraum

Sind Sie interessiert?

Wir freuen uns auf Ihre aussagefähigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen (digital) mit einem Motivationsschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen unter bewerbung@snsb.de bis zum 31.07.2024 zu erhalten. Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Dr. Eva Gebauer unter gebauer@snsb.de und zum Verfahrensablauf bzw. Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte an Frau Susann Windisch unter personal@snsb.de.

Schwerbehinderte Bewerber bzw. Bewerberinnen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt. Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Männern.

Wir verweisen darauf, dass nach Abschluss des Verfahrens die Bewerbungsunterlagen vernichtet und nicht zurückgesandt werden. Reisekosten für die Anreise zu einem möglichen Bewerbungsgespräch werden nicht übernommen.

 


Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund.
Vielen Dank!

Bewerbungsende: 31.07.2024