Mitarbeiter/in (w/m/d) im Bereich Bibliothek und Sammlung

Sportmuseum Berlin

Berlin

Bewerbungsende: 07.12.2022

Das Land Berlin ist der größte Arbeitgeber der Region. Rund 130.000 Beschäftigte der unmittelbaren Landesverwaltung setzen sich täglich dafür ein, dass Berlin als pulsierende Metropole und als Zuhause für rund 3,65 Millionen Menschen funktioniert. Hierbei bilden die Dienstkräfte des allgemeinen nichttechnischen Verwaltungsdienstes das Rückgrat der Berliner Verwaltung.

Die Senatsverwaltung für Inneres, Digitalisierung und Sport (Dienstort: Olympiapark Hanns-Braun-Straße 14053 Berlin) sucht ab sofort, unbefristet, eine/einen

Mitarbeiter/in im Sportmuseum Berlin im Bereich Bibliothek und Sammlung (w/m/d)

Kennziffer: IV 23/2022

Entgeltgruppe: E 8 TV-L

Vollzeit mit 39,4 Wochenstunden, Teilzeitbeschäftigung ist im Rahmen der üblichen Modelle möglich.

Beschreibung des Aufgabengebietes

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Weiterentwicklung und Pflege der Bibliothek, sowie des Archivs und der Dokumentensammlung
  • überprüfen und ergänzen des Bibliothekbestands (unter Analyse der Bedürfnisse der Nutzer*innen)
  • pflegen und katalogisieren des Bestandes
  • systematische Sacherschließung
  • Bereitstellung einer benutzerorientierten Bibliothek mit entsprechenden Recherchemöglichkeiten sowie Beratung
  • Arbeit mit Praktikant*innen

Formale Anforderungen

Ausbildung zum/zur Fachangestellte/n für Medien- und Informationsdienste (FaMI), Fachrichtung Bibliothek, zum/zur Verwaltungsfachangestellten oder Abschluss des Verwaltungslehrgangs I oder Abschluss als Kaufmann/Kauffrau für Bürokommunikation oder gleichwertige Fähigkeiten, Kenntnisse und Erfahrungen

Fachliche Anforderungen

Für die Aufgabenwahrnehmung sind von Vorteil:

  • Kenntnisse von Bibliotheks- und Sammlungsstrukturen
  • IT-Kenntnisse in Standardanwendungen einschl. Erfahrungen im Umgang mit Intranet und Internet
  • Gründliche Fach- und Rechtskenntnisse Bibliotheks- und Archivwesen/Archivrecht
  • Kenntnisse der Berliner Bibliotheken Landschaft
  • Kenntnisse der gegenwärtigen Informations-und Kommunikationstechnologien im Bibliotheksbereich
  • Kenntnisse der aktuellen und zukünftigen Entwicklungen in IT-Bibliothekssystemen und bibliotheksrelevanter medientechnologischer Entwicklung

Außerfachliche Anforderungen

Für die Wahrnehmung des Aufgabengebietes wird eine leistungs-, lern- und veränderungsbereite Persönlichkeit gesucht, die zudem über Organisations- und Kooperationsfähigkeit sowie Dienstleistungsorientierung verfügt.

Weitere Hinweise

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich im Karriereportal unter folgendem Link:

https://www.berlin.de/karriereportal/stellensuche/mitarbeiterin-im-sportmuseum-berlin-im-bereich-bibliothek–de-j32982.html

Das detaillierte Anforderungsprofil kann dort über den Button „weitere Informationen“ abgerufen werden. Es wird empfohlen, das Anforderungsprofil zu speichern, da es nach dem Ende der Ausschreibungsfrist auf dem Karriereportal nicht mehr einsehbar ist.

Derzeit sind in der ausgeschriebenen Entgeltgruppe in unserer Verwaltung Frauen unterrepräsentiert. Gemäß Frauenförderplan haben wir uns verpflichtet, Frauen in diesen Entgeltgruppen besonders zu fördern. Daher werden Frauen besonders dazu aufgefordert, sich zu bewerben, und werden bei gleichwertiger Qualifikation (Eignung, Befähigung und fachliche Leistung) bevorzugt berücksichtigt.

Anerkannte Schwerbehinderte werden besonders dazu aufgefordert, sich zu bewerben, und werden bei gleichwertiger Qualifikation (Eignung, Befähigung und fachliche Leistung) bevorzugt berücksichtigt.

Menschen mit Migrationshintergrund und Angehörige ethnischer Minderheiten werden ausdrücklich ermutigt, sich zu bewerben. Die Auswahl wird aufgrund der Eignung getroffen.

Personalüberhangkräfte sind aufgefordert, sich im Rahmen dieser Ausschreibung selbst zu bewerben.

Wir sind ein familienfreundlicher Arbeitgeber und durch die berufundfamilie gGmbH zertifiziert. Die Instrumente des „Familienbewussten Führens“ werden aktiv zur Verfügung gestellt. Dies schließt flexible Arbeitszeit- und Arbeitsortregelungen – auch für Führungskräfte – mit ein.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir etwaige Ihnen mit der Wahrnehmung von Vorstellungsgesprächen verbundene Kosten nicht übernehmen können.
Nähere Informationen zum Bewerbungsverfahren in der Senatsverwaltung für Inneres, Digitalisierung und Sport finden Sie auf der FAQ-Seite des Zentralen Bewerbungsbüros unter: www.berlin.de/sen/inneres/personal/karriere-in-der-senatsverwaltung/faq/

Bewerbung

Laden Sie im Karriereportal mindestens folgende Anlagen hoch:

  • Anschreiben
  • Lebenslauf mit tabellarischer Tätigkeitsübersicht
  • die Übersendung eines Bewerbungsfotos ist für den Auswahlprozess nicht erforderlich und erfolgt ggf. freiwillig
  • Nachweise der Studien- bzw. Berufsabschlüsse (bei ausländischen Bildungsabschlüssen wird um Übersendung entsprechender Nachweise über die Gleichwertigkeit mit einem deutschen Abschluss gebeten. Weitere Informationen erhalten Sie bei der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen)
  • bei Bewerberinnen und Bewerbern, die im öffentlichen Dienst tätig sind, eine Einverständniserklärung zur Personalakteneinsicht (unter Angabe der personalaktenführenden Stelle)
  • aktuelle dienstliche Beurteilungen oder qualifizierte Arbeitszeugnisse. Ohne die Einreichung eines aktuellen Arbeitszeugnisses kann nicht sichergestellt werden, dass die Bewerbung im weiteren Auswahlprozess berücksichtigt werden kann

Sollte eine entsprechende Beurteilung oder ein entsprechendes Zeugnis nicht vorliegen, leiten Sie bitte deren bzw. dessen Erstellung ein und weisen Sie hierauf in Ihrem Motivationsschreiben hin.

Bewerbungsfrist: 07.12.2022

Ansprechperson für Ihre Fragen

Frau
Linh Duong
Zentraler Service (Zentrales Bewerbungsbüro)
030-90223-2025

 

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 07.12.2022