Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Fotografie und digitale Öffentlichkeitsarbeit

Staatliche Münzsammlung München

München

Bewerbungsende: 03.06.2024

Die Staatliche Münzsammlung geht auf die Sammlungen der bayerischen Herzöge des 16. Jahrhunderts zurück und zählt aufgrund ihrer Entstehungsgeschichte wie ihres Sammlungsbesitzes zu den bedeutenden Münzsammlungen Europas. Durch ihre außergewöhnlichen Bestände bietet sie einzigartige Zugänge zur Kultur und der Geldgeschichte aller Epochen und Völker. Das Museum befindet sich im Gebäude der Residenz München und ist Teil der vielfältigen Museumslandschaft der Staatlichen Museen und Sammlungen in Bayern.

In diesem attraktiven Arbeitsumfeld suchen wir im wissenschaftlichen Team des Museums zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Fotografie und digitale Öffentlichkeitsarbeit in Teilzeitstellung (= 20 Stunden pro Woche).

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die zu besetzende Stelle ist mit der Entgeltgruppe 9b-TV-L bewertet.

Aufgaben

Öffentlichkeitsarbeit

In der Öffentlichkeitsarbeit zählen die Erschließung von Besucherpotentialen sowie die Kontaktpflege zu Medienvertretern und Sponsoren zu Ihren Aufgaben.

Sie entwickeln kontinuierlich und aktiv den Auftritt des Museums weiter. Im Bereich des digitalen Museums erstellen Sie zielgruppengerechte Beiträge in den Sozialen Medien und kommunizieren mit den Followern. Sie arbeiten in den Bereichen Webpräsenz, virtuelles Kabinett, Mediaguide oder Filmprojekte, versenden Veranstaltungs-Newsletter und Einladungen.

Sie wirken an der Fortentwicklung musealer Angebote (u. a. Berücksichtigung von Kulturkalender und Schulprogrammen) mit, sind mit der Jahresplanung vertraut und in die Organisation und Betreuung von Veranstaltungen des Hauses eingebunden. In Absprache mit der Leitung begleiten Sie Journalisten/-innen im Hörfunk und TV-Bereich, beantworten Presseanfragen, aktualisieren den Presseverteiler. Sie recherchieren und kooperieren mit der Presse, und nehmen an gemeinsamen Presse-Gesprächen der Münchner Museen teil.

Fotografie

Fotografien von Sammlungsgegenständen und Museum, konzeptionelles Gestalten der Aufnahmen, Layoutgestaltung, Motive arrangieren und fotografieren, Makroaufnahmen zu Forschungszwecken.

Insbesondere im Schwerpunkt Wissenschaftsfotografie sind hygienische Anforderungen, klimatische Bedingungen sowie Lichtempfindlichkeit der Aufnahmeobjekte zu beachten.

Digitalisierte Bilder mithilfe geeigneter Computerprogramme weiterverarbeiten, ausgeben und archivieren. Entwicklung und Aufbau, Aktualisierung und Pflege eines digitalen Archivs des internen Aufnahmebestandes, Einpflegen der zur Verfügung gestellten wissenschaftlichen Metadaten in die Datenbank, Vervollständigen der Daten mit Größen- und Gewichtsangaben, Erstellen von Filmen zur Ausstellungsdokumentation. An Motivsuche teilnehmen, Drehorte besichtigen, die Schauplätze für Innen- und Außenaufnahmen festlegen, kameratechnische Ausrüstung einschließlich Zubehör festlegen.

Sie arbeiten zudem als Multiplikator zwischen dem Museum und der IT-Abteilung der Zentralen Dienste und begleiten Onboarding-Prozesse, die Inbetriebnahme von Endgeräten und Lizenzüberwachung.

Voraussetzungen

Wir erwarten ein abgeschlossenes Studium, Fachhochschule oder Universität (Bachelor) bevorzugt in einem der Bereiche Kommunikationswissenschaften, Medienwissenschaften oder Fotografie.

Sie besitzen ein Gespür für neue Tendenzen in der Museumsarbeit und sind gegenüber modernen Medien aufgeschlossen. Außerdem verfügen Sie über Kultur-/ethnologische Fachkenntnisse, haben Kompetenzen in der Verwendung der deutschen Sprache in Wort und Schrift, in der Textredaktion und in Englisch (in Wort und Schrift). Sie arbeiten im Grafikdesign und beherrschen im Computerbereich EDV (T MS Office), Bildbearbeitung (Photoshop, Indesign, Bridge, Acrobat Lightroom, Workflow mit Raw-Bildern, Reinzeichnung und Farbmanagement), Bearbeitung der Homepage, Modulares System Squarespace. Sie verfügen über Kenntnisse in Datenschutz und Medienrecht.

Die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist uns wichtig. Daher freuen wir uns auf Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft sowie von Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Die Stelle ist für die Besetzung mit schwerbehinderten Kandidaten/innen geeignet. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Wir bitten um eine aussagekräftige schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis 19. Mai 2024. Einsendungen eigener Aufnahmen, insbesondere kleinformatiger Objekte, sind als Arbeitsproben willkommen.

Die Bewerbung ist zu richten an:

Dr. Martin Hirsch
Staatliche Münzsammlung München
Residenzstr. 1
80333 München

oder per E-Mail: martin.hirsch@staatliche-muenzsammlung.de

Bewerbungsunterlagen können zurückgesandt werden, wenn Ihnen ein ausreichend frankierter, beschrifteter und geeigneter Rückumschlag beiliegt. Bei Fragen erteilen wir Ihnen unter 089/227221 nähere Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabengebiet.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung

 


Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund.
Vielen Dank!

Bewerbungsende: 03.06.2024