Mitarbeiter (m/w) für die Registratur

Bayerische Staatsgemäldesammlungen

München

Die Zentralen Dienste der Staatlichen Museen und Sammlungen gehören zur Direktion der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen und sind Schnittstelle und Servicedienst in Haushalts -, Rechts -, IT – und Personalangelegenheiten für die staatlichen Museen und Sammlungen in ganz Bayern. Im Zentrum von München befinden sich inmitten des Kunstareals die Büros der Zentralen Dienste in der Alten Pinakothek. In diesem attraktiven Arbeitsumfeld suchen wir zum nähstmöglichen Zeitpunkt einen Mitarbeiter (m/w) für die Registratur unbefristet und in Vollzeit.

Das Aufgabengebiet umfasst folgende Schwerpunkte:

  • Verwaltung von konventionellem und elektronischem Behördenschriftgut nach Aktenplan
  • Übernahme des Schriftgutes und Prüfung auf Archivwürdigkeit
  • Auskunftserteilung
  • Führen von Verzeichnissen
  • Pflegen der Datenbanken
  • Erstellen von Statistiken
  • Sonstige allgemeine Verwaltungsaufgaben.

Voraussetzungen sind:

  • Beamtin/er der 2. Qualifikationsebene, vorzugsweise Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen oder Fachangestellte/einen Fachangestellten mit entsprechender Ausbildung oder erfolgreicher Teilnahme am Angestelltenlehrgang I
  • gute EDV-Kenntnisse
  • analytische, effiziente Arbeitsweise und schnelle Auffassungsgabe
  • gute Kommunikations- und Teamfähigkeit, soziale Kompetenz
  •  selbstständiges und zuverlässiges Arbeiten, Belastbarkeit
  • Einsatzfreude und Loyalität
  • wünschenswert sind Erfahrungen im Kulturbereich und/oder Registraturwesen

Die Eingruppierung erfolgt je nach persönlichen Voraussetzungen und zu übertragenen Aufgaben bis maximal Entgeltgruppe 6 TV-L (Dienstposten für Beamtinnen und Beamte bis maximal A 6). Wir bieten Ihnen überdies attraktive Sozialleistungen, flexible Arbeitszeiten und selbstständiges Arbeiten.
Die Stelle ist teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgabe gesichert ist. Die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist uns sehr wichtig. Daher freuen wir uns auf Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft sowie von Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Für Fragen zum ausgeschriebenen Aufgabengebiet steht Ihnen gerne Frau Schlichting (089-23805237) zur Verfügung.

Die aussagefähigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis spätestens 02.09.2018 an die

Bayerischen Staatsgemäldesammlungen
Zentrales Personalreferat
Barer Str. 29
80799 München.
Bewerbermanagement@pinakothek.de

Bewerbungsunterlagen können grundsätzlich nur dann zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter und geeigneter Rückumschlag beiliegt. Bei Onlinebewerbungen bitte alle Anhänge in einer PDF-Datei versenden.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 02.09.2018