Mitarbeiter (m/w/d) für Liegenschaftsmanagement

Stiftung Luthergedenkstätten

Lutherstadt Wittenberg

Das Erbe Martin Luthers und der Reformation zu bewahren und zu vermitteln, ist die Aufgabe der Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt. Die Stiftung wurde 1997 errichtet und umfasst fünf reformationsgeschichtliche Gedenkstätten an den Standorten in Eisleben (Luthers Geburtshaus und Luthers Sterbehaus), Mansfeld (Luthers Elternhaus) und Wittenberg (Lutherhaus und Melanchthonhaus). Die als Museen eingerichteten Gebäude in Eisleben und Wittenberg zählen zum Weltkulturerbe der UNESCO. Die Buch-, Handschriften- und Grafikbestände besitzen weltweite Bedeutung. Jährlich können in den Häusern rund 185.000 Gäste aus dem In- und Ausland begrüßt werden. Ein weiter steigendes Interesse ist Ziel unserer Arbeit.

In den kommenden Jahren plant die Stiftung den Bereich „Baudenkmalpflege und Liegenschaftsverwaltung“ zu verstärken. Zu diesem Zweck suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt: einen Mitarbeiter (m/w/d) für Liegenschaftsmanagement.

Zu den Aufgaben gehören u.a.:

  • Betreuung der geplanten energetischen Sanierung des Lutherhauses
  • Planung, Überwachung, Abnahme und Abrechnung von Instandhaltungs- und Instandsetzungsmaßnahmen, Sicherstellung der Instandhaltung, Instandsetzung und Erneuerungen
  • präventive Denkmalpflege der Bestandsgebäude unter Berücksichtigung der Vorgaben (UNESCO-Weltkulturerbe)
  • Aufstellung von Kostenkalkulationen und Vorbereitung von Ausschreibungen, Mitwirkung bei der Vergabe und Abwicklung von Bauaufträgen gemäß VOB, Controlling von Baumaßnahmen
  • Steuerung und Überwachung von externen Partnern, Plausibilitätsprüfung von Planungen, Mängelaufnahme und Begleitung der Beseitigung der Mängel
  • Betreuung der baulichen und technischen Anlagen

Wir suchen eine engagierte und erfahrene Persönlichkeit mit einem hohen Maß an Kommunikationsgeschick, Organisationserfahrung, selbstständiger Arbeitsweise, Durchsetzungsvermögen, Teamfähigkeit und Belastbarkeit. Außerdem erwarten wir:

  • einschlägiges abgeschlossenes Fachhochschulstudium mit architektonischer, ingenieurbaulicher, betriebs- bzw. haustechnischer oder betriebswirtschaftlicher Prägung
  • Mehrjährige Berufserfahrung
  • ausgeprägtes technisches Verständnis
  • Hohe Projekt- und Prozesskompetenz
  • sichere und anwendbare IT-Kenntnisse (MS-Office)
  • fundierte Kenntnisse auf dem Gebiet des Vergabe– und Vertragswesens (z.B. HOAI, VOB, VgV), der öffentlich-rechtlichen Genehmigungsverfahren und Haushaltsrecht sind wünschenswert

Die Zusammenarbeit soll zum nächstmöglichen Zeitpunkt beginnen und erfolgt auf Vollzeitbasis. Die Stelle ist auf 2 Jahre befristet. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 9 (TV-L, Tarifgebiet Ost). Der Dienstort ist die Lutherstadt Wittenberg.

Außerdem wird eine zusätzliche Altersvorsorge ermöglicht und vermögenswirksame Leistungen können gewährt werden.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Bewerbungskosten können nicht erstattet werden. Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 23.05.2019 an die

Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt
Personalangelegenheiten – Frau Daniela Klohs
Collegienstraße 54, 06886 Lutherstadt Wittenberg

Daniela.klohs@martinluther.de

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 23.05.2019