Mitarbeiter (w/m/d; 100%) für den Bereich Marketing

Staatliche Kunstsammlungen

Dresden

Die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD) suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt projektbezogen für die Zeit bis zum 31.12.2020 einen Mitarbeiter (w/m/d; 100%) für den Bereich Marketing in der Entgeltgruppe 9 TV-L am Arbeitsort Dresden. Schwerpunkte sind hierbei die Sonderausstellungen im Japanischen Palais (Automaten, Kinderbiennale), im Albertinum (Barlach) und in der Kunsthalle im Lipsiusbau (Angela Davis) sowie das Outreach-Programm der SKD.

Anforderungen:

  • Abgeschlossenes Studium (Bachelor oder vergleichbarer Abschluss) in einer geisteswissenschaftlichen Disziplin (z. B. Kunst- und Kulturwissenschaften, Geschichtswissenschaften, Museologie) ggf. auch Wirtschaftswissenschaften
  • Mehrjährige nachweisbare Berufserfahrung im Museumswesen, insbesondere im Bereich Marketing und Öffentlichkeitsarbeit
  • Strukturierte Arbeitsweise, ein hohes Maß an Organisations- und Kommunikationsvermögen
  • Sicheres Auftreten und ästhetisches Urteilsvermögen
  • Fundierte IT-Kenntnisse, sichere Kenntnisse und Anwendungserfahrungen im Umgang mit MS-Office, Datenbanken sowie Foto- und Grafikprogrammen
  • Hohes Maß an sozialer und kommunikativer Kompetenz, an Eigeninitiative, Kreativität und Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Belastbarkeit
  • Sichere Beherrschung der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift
  • Bereitschaft zur Arbeit an Wochenenden und in den Abendstunden.

Aufgabengebiet:

  • Entwicklung und Umsetzung von Marketingkampagnen für Sonder- und Dauerausstellungen in Zusammenarbeit mit Kuratoren und Gestaltern
  • Evaluierung von Konzepten und Methoden im Bereich Marketing und Werbung
  • Planung und Durchführung von Kooperationsprojekten mit Agenturen, Einrichtungen der Landeshauptstadt Dresden und anderen Museen
  • Mitwirkung an der Gesamtkonzeption und Umsetzung des Corporate Designs der SKD
  • Führen und Überwachen des jeweiligen Marketingetats
  • Erschließung und Vernetzung neuer Zielgruppen
  • Entwicklung von Konzepten für zielgruppengerechte Publikumsansprache
  • Verfassen und Redigieren von Texten

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik.

Aussagefähige Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis 31. August 2019 an die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, Personalmanagement, Postfach 12 05 51, 01006 Dresden. Von Bewerbungen in elektronischer Form bitten wir, Abstand zu nehmen. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt wird. Nähere Auskünfte erhalten Sie unter der Rufnummer 0351/49142805.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 31.08.2019