Mitarbeiter (w/m/d) für Bezüge- und Reisekostenangelegenheiten

Deutsches Museum

Berlin

Das Deutsche Museum ist eines der größten naturwissenschaftlich-technischen Museen weltweit. Die Personalverwaltung ist als zentrale Serviceeinheit u.a. zuständig für die Beratung und Betreuung der ca. 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Rahmen der aktuellen Generalsanierung des Hauses, der sog. Zukunftsinitiative, sind die Aufgaben stark angewachsen.

Daher suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur Verstärkung unseres Teams einen Mitarbeiter (w/m/d) für Bezüge- und Reisekostenangelegenheiten

Ihre Aufgaben

  • Bearbeitung von Bezügeangelegenheiten, Dienstreisen, Zeiterfassung und Urlaub
  • Beratung der Beschäftigten
  • Bearbeitung aller Angelegenheiten der Arbeitnehmerüberlassung
  • Zusammenarbeit mit der Finanzabteilung und dem Landesamt für Finanzen

Ihr Profil

  • erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungsfachangestellter (w/m/d) oder Kaufmann (w/m/d) für Büromanagement, oder als Beamter (w/m/d) der Fachrichtung Verwaltung und Finanzen in der 2. Qualifikationsebene
  • einschlägige Berufserfahrung im öffentlichen Dienst
  • gute EDV-Kenntnisse (MS-Office, Personalverwaltungs- und Zeiterfassungssystemen)

 

Persönliche / soziale / methodische Kompetenzen

  • Eigeninitiative, vernetztes Denken, Verantwortungsbewusstsein
  • Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit, Verhandlungsgeschick
  • Entscheidungsfähigkeit, Prioritätensetzung, Organisationsfähigkeit

 

Wir bieten

  • einen verantwortungsvollen, interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz im    öffentlichen Dienst mit familienfreundlichen, geregelten Arbeitszeiten in Münchner Innenstadtlage.
  • Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet mit der Option auf Verlängerung. Das Deutsche Museum schließt bei Einstellung alle Arbeitsverträge auf 6 Monate befristet ab.
  • Die Stelle ist mit Entgeltgruppe E 6 TV-L bewertet. Gute Entwicklungsmöglichkeiten sind gegeben.
  • Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung, jedoch nicht auf 450,- €-Basis.

 

Dem Deutschen Museum sind die berufliche Gleichstellung der Geschlechter und die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Pflege wichtige Anliegen. Flexible Arbeitszeiten und variable Teilzeitmodelle sind grundsätzlich möglich.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung, Befähigung und Leistung vorrangig berücksichtigt.

Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Sind Sie interessiert?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagefähigen und vollständigen Unterlagen mit Lebenslauf, Abschluss- und Arbeitszeugnissen bis zum 21.11.2018. Verspätete Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden.

Bewerbungen senden Sie bitte unter Angabe der Nr. 1880 per E-Mail nur im pdf-Format als eine Datei an bewerbung@deutsches-museum.de.

Bei Bewerbungen auf dem Postweg (Postanschrift: Deutsches Museum – Personalstelle – Museumsinsel 1 – 80538 München) beachten Sie bitte, dass wir Ihre Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Verfahrens leider nur zurücksenden können, wenn ihnen ein ausreichend frankierter Rückumschlag beiliegt.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 21.11.2018