Mitarbeiter_in für ein wissenschaftliches Volontariat

Hamburger Kunsthalle

Hamburg

Die Hamburger Kunsthalle sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine_n Mitarbeiter_in für ein wissenschaftliches Volontariat
Die Hamburger Kunsthalle gehört zu den wichtigsten Kunstmuseen in Deutschland. Sie ist eines der wenigen Häuser, die einen Rundgang durch acht Jahrhunderte Kunstgeschichte ermöglichen.

Es erwartet Sie eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in einem sich ständig verändernden Umfeld, geprägt von einer renommierten Sammlung, Forschung und einer Vielzahl überregional bedeutender Sonderausstellungen. Während Ihrer Ausbildung werden Sie in verschiedenen Sammlungsbereichen und Abteilungen des Museums arbeiten.

Voraussetzung ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium (möglichst mit Promotion) der Fachrichtung Kunstgeschichte. Das wissenschaftliche Volontariat vergibt die Hamburger Kunsthalle im Rahmen des Programms „Kulturelle Vielfalt und Migration“ der Alfred Toepfer Stiftung F.V.S. Wissenschaftler_innen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben.

Die Vergütung richtet sich nach der halben Vergütung der Entgeltgruppe E 13. Es handelt sich um ein auf 2 Jahre befristetes Volontariat. Ihre Fragen beantwortet Ihnen Frau Anastasia Panagiotopulu (Tel. 040/428 131 263).

Die Hamburger Kunsthalle strebt an, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt der Stadt auch bei den Beschäftigten widerspiegelt. Sie fördert außerdem die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und die Gleichstellung von Frauen und Männern. In dem ausgeschriebenen Bereich sind Männer unterrepräsentiert. Männer sind daher ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen ohne Foto mit Lebenslauf und Zeugnissen bis zum 28.09.2018 per Mail an bewerbung@hamburger-kunsthalle.de (maximal 3 MB, Anhänge als PDF, keine ZIP-Datei) oder an die folgende Adresse:
Hamburger Kunsthalle
Stiftung öffentlichen Rechts
Personalabteilung
Glockengießerwall 5, 20095 Hamburg

Wenn Sie die Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Umschlag bei.
Wir erheben für das Ausschreibungsverfahren nur personenbezogene Daten, die für den Bewerbungsprozess relevant sind und beachten dabei die gesetzlichen Bestimmungen. Mehr Informationen finden Sie unter www.hamburger-kunsthalle.de/datenschutzerklaerung.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 28.09.2018