Mitarbeiter*in Buchungsmanagement (m/w/d) am Museum für Kommunikation

Museumsstiftung Post und Telekommunikation

Frankfurt am Main

Bewerbungsende: 02.12.2022

Die Museumsstiftung Post und Telekommunikation widmet sich den Themen Kommunikation und Medien. Als eine Stiftung des öffentlichen Rechts sammelt, vermittelt und forscht sie zur Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Kommunikation. Zur Museumsstiftung gehören die Museen für Kommunikation in Berlin, Frankfurt am Main und Nürnberg, die Sammlungsdepots in Berlin und Heusenstamm sowie das Archiv für Philatelie in Bonn.

Am Museum für Kommunikation in Frankfurt am Main suchen wir ab sofort, befristet bis zum 31. Dezember 2024, in Teilzeit (16 Std. / Woche – Mo-Do) eine

Mitarbeiter*in Buchungsmanagement

Das Aufgabengebiet umfasst die organisatorische Abwicklung der Buchungen von museums- und medienpädagogischen Angeboten sowie Beratung und Information zu den Angeboten.

Voraussetzung sind sehr gute Kenntnisse im Umgang mit MS Office Anwendungen (insbesondere Word, Excel, und Outlook). Erwünscht sind vertiefte Kenntnisse im Buchungs-management eines Museums, einer Kultureinrichtung oder vergleichbare Erfahrungen am Empfang eines Hotels oder eines Unternehmens sowie sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift. Englischkenntnisse sind von Vorteil.

Sie passen gut zu uns, wenn Sie kommunikationsstark sind, Kooperations- und Teamfähigkeit besitzen, kunden- und dienstleistungsorientiert sind und ein gutes Zeitmanagement haben.

Wir bieten die Mitarbeit in einem engagierten Team im Frankfurter Museum sowie in einer bundesweit tätigen Stiftung. Die Vergütung und Sozialleistungen erfolgen gemäß Tarifvertrag (TVöD) des Bundes. Bei Vorliegen der fachlichen und persönlichen Voraussetzungen ist eine Eingruppierung bis zur Entgeltgruppe 5 vorgesehen.

Die Museumsstiftung gewährleistet gemäß BGleiG die berufliche Gleichstellung unabhängig vom Geschlecht und unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, indem flexible und z.T. mobile Arbeitszeiten und Teilzeit gelebt werden. Menschen mit Behinderung oder diesen gleichgestellte Menschen (§ 2 Sozialgesetzbuch IX) werden bei gleicher Eignung entsprechend den gesetzlichen Grundlagen bevorzugt berücksichtigt. Vielfalt ist einer unserer zentralen Organisationswerte. Deshalb begrüßen wir Bewerbungen unabhängig von Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Oertel (030/71 30 27 72) gerne zur Verfügung

Bitte senden Sie Ihre aussagefähige Bewerbung bis zum 02. Dezember 2022 an die:

Museumsstiftung Post und Telekommunikation
– Personal –
Leipziger Straße 16
10117 Berlin

E-Mail: bewerbung2@mspt.de

Online–Bewerbungen sind willkommen! Bitte achten Sie darauf, dass die gesamte Bewerbung nicht mehr als 4 MB Umfang hat, .Zip – Anhänge können aus Sicherheitsgründen keine Berücksichtigung finden.

Sie wünschen Ihre Unterlagen in Papier bei Nichtberücksichtigung zurück? Bitte legen Sie einen frankierten Rückumschlag bei.

Die von Ihnen übermittelten Daten werden von uns gespeichert. Es werden ausschließlich nur jene Daten erhoben, die im Zuge Ihrer Bewerbung notwendig sind. Die datenschutzrechtlichen Bestimmungen werden dabei beachtet. Nähere Informationen zum Datenschutz werden Ihnen im Rahmen Ihrer Bewerbung übersandt. Sie können jederzeit Ihr Einverständnis zur Speicherung der Daten zurückziehen und die Löschung Ihrer Daten verlangen.

 

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 02.12.2022