Mitarbeiter/in für den Aufsichtsdienst

Bayerisches Armeemuseum

Ingolstadt

Das Bayerische Armeemuseum Ingolstadt sucht zum eine/n Mitarbeiter/in für den Aufsichtsdienst In Vollzeit und zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Die Bewerber/-innen müssen bei dem Dienst Stehen und Gehen, die Bereitschaft zum Dienst an Sonn- und Feiertagen (nach Dienstplan), Abenddienst bei Veranstaltungen sowie für die Vertretung im Nachtsicherheitsdienst (Urlaubs- und Krankheitsvertretung) mitbringen. Berufserfahrung sowie Fremdsprachenkenntnisse (Englisch) wären für die Tätigkeit von Vorteil.

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den Dienst der öffentlichen Länder (TV-L). Die Stelle ist mit der Entgeltgruppe E3 bewertet.

Die Stelle ist teilzeitfähig, sofern im Rahmen von Jobsharing die ganztätige Wahrnehmung der Aufgaben gewährleistet werden kann.

Die Gleichstellung aller Beschäftigten ist uns wichtig. Daher freuen wir uns auf Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft sowie von Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse), bevorzugt per Mail an Michael.Nickel@armeemuseum.de, werden bis zum 14.12.2018 an das Bayerische Armeemuseum, Paradeplatz 4 in 85049 Ingolstadt erbeten.

Nähere Auskünfte erteilt Herr Nickel unter der Rufnummer 0841 / 93 77 -118 oder per Mail: Michael.Nickel@armeemuseum.de

 

Bewerbungsunterlagen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn Ihnen ein ausreichend frankierter und geeigneter Rückumschlag beiliegt.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 14.12.2018