Mitarbeiter*in für den Bereich Sicherheit (w/d/m)

Stiftung Humboldt Forum

Berlin

Bewerbungsende: 03.02.2023

Die Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss ist eine rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts mit Sitz in Berlin. Die Stiftung ist Bauherrin und Betreiberin des Humboldt Forums im Berliner Schloss und bereitet übergreifend den kulturellen und technischen Betrieb vor.

Die Abteilung Facility Management ist für den laufenden Betrieb des Humboldt Forums verantwortlich. Dies umfasst das technische und infrastrukturelle Facility Management. Hierzu gehört das Sicherheitsmanagement in dem die Sicherheitsleitstelle und der Empfang als zusammenhängender Bereich zugeordnet sind. Für diesen Bereich suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Mitarbeiter*in für den Bereich Sicherheit (w/d/m).

Ihr Aufgabengebiet umfasst sowohl den Empfang und die Sicherheitsleitstelle.

Hierzu gehören im Besonderen

  • Bedienung der Sicherheits- und Gefahrenmanagementsysteme (Einbruchmelde-, Videoüberwachungs-, Brandmeldeanlage)
  • Entgegennahme und Bearbeitung von Alarmmeldungen, Service-telefonaten
  • Kommunikation mit hilfeleistenden Stellen wie z.B. Polizei, Feuerwehr
  • Einleitung von Maßnahmen zur Behebung von Notfällen, Störungen und Krisen (Interventionsmaßnahmen)
  • Bedienung der hauseigenen Videoüberwachungsanlage
  • Abwicklung des operativen Tagesgeschäfts der Sicherheitsleitstelle
  • Einhaltung von Sicherheits-, Qualitäts- und Leistungsstandards
  • Pflege und Ausgabe von Schlüsseln im Humboldt Forum entsprechend des vorliegenden Benutzer*innen- und Berechtigungskonzeptes

Anforderungen

  • Abgeschlossene – (optimaler Weise) technische Berufsausbildung und / oder Fachkraft für Schutz und Sicherheit, GSSK oder NSL-Fachkraft oder sonstige Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Sicherheit, Leitstelle oder Kundenservice
  • Sachkundeprüfung nach § 34a GewO unabdingbar
  • Grundverständnis für Sicherheitstechnik sowie relevante Abläufe im technischen Gefahrenmanagement sind zwingend erforderlich
  • Idealerweise sind Sie bereits im Besitz gültiger Ersthelfer*in, Brandschutz- und Evakuierungshelfer*in Bescheinigungen
  • Freundliches Auftreten, Kommunikationsfähigkeit und Dienstleistungsorientierung runden Ihr Profil ab
  • Erfahrung in Office-Anwendungen (Excel, Word, Outlook etc.) von Vorteil
  • Einfaches Führungszeugnis für private Zwecke (muss spätestens zur Einstellung vorliegen)
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, ggf. weitere Fremdsprachen von Vorteil (Englisch, Französisch z.B.)
  • Bereitschaft zum Wechseldienst (Früh-, Spät- und Nachtdienst, sowie an Wochenend-und Feiertagsdiensten) erforderlich

Wir bieten Ihnen

  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kollegialen Arbeitsumfeld, in der Sie nicht nur zur Sicherheit des Gebäudes beitragen, sondern auch der Besucher*innen des Humboldt Forums
  • Eine gute Einarbeitung durch ein dynamisches Team
  • Einen Arbeitsplatz inmitten von Berlin mit guter ÖPNV-Anbindung
  • Die Möglichkeit ein Firmenticket für den ÖPNV in Anspruch zu nehmen
  • Einen attraktiven Arbeitsort mit kulturellem Hintergrund – wo Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zusammentreffen
  • Einen angemessenen und modernen Arbeitsplatz mit Pausenraum
  • Eine betriebliche Altersvorsorge (VBL) für Tarifbeschäftigte
  • 36 Tage tarifvertraglichen Jahresurlaub nach TVöD
  • Die Zahlung von Zulagen, Zeitzuschlägen und einer Jahressonderzahlung nach TVöD

Die Vergütung erfolgt unter Anwendung des TVöD-Bund für die Entgeltgruppe EG 3. Die Besetzung der Stelle erfolgt befristet für 2 Jahre. Eine Übernahme nach diesem Zeitraum ist geplant. Teilzeitbeschäftigung wäre grundsätzlich möglich mit einem Stundenanteil von höchstens 19,5 h.

Die ausgeschriebene Stelle befindet sich in einem Bereich, in dem Frauen im Sinne des Bundesgleichstellungsgesetzes unter-repräsentiert sind. Die Stiftung Humboldt Forum hat sich die Chancengleichheit und berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sehen daher Bewerbungen von Frauen mit besonderem Interesse entgegen.

Jede*r ist bei uns willkommen, gleich der Nationalität, kulturellen, ethnischen oder sozialen Herkunft, sexuellen Orientierung, des Geschlechts, Alters oder einer Beeinträchtigung. Bewerbungen von nicht-deutschen Muttersprachler*innen sowie Menschen mit gesellschaftlichen Marginalisierungsperspektiven sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung und Qualifikation werden Bewerbungen von Menschen mit anerkannter Schwerbehinderung besonders berücksichtigt.

Lust darauf ein Teil der Stiftung Humboldt Forum zu werden? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung ausschließlich über den nachfolgenden Link bis einschließlich 03.02.2023.

Nutzen Sie bitte hierzu den folgenden Link zur Online-Bewerbung

Jetzt bewerben

Bei Rückfragen zum Bewerbungsprozess wenden Sie sich bitte an Herrn Umut Erdogan unter stiftung-humboldt-forum-jobs@m.personio.de unter der Angabe der Verfahrensnummer 001/2023.

Im Rahmen des Auswahlverfahrens entstandene Reisekosten können leider nicht erstattet werden.

 

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 03.02.2023