Mitarbeiter*in im Besucherservice (w/m/d)

LWL-Landesmuseum für Klosterkultur in Dalheim

Lichtenau

Beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) ist im LWL-Landesmuseum für Klosterkultur in Dalheim (Kreis Paderborn), betrieben durch die Stiftung Kloster Dalheim, zum nächstmöglichen Termin eine Stelle als Mitarbeiter*in im Besucherservice (w/m/d) (EG 9b TVöD)
zu besetzen. Die Stelle ist unbefristet zu besetzen.

Es handelt sich um eine Teilzeitbeschäftigung mit wechselnden Arbeitszeiten zu den Öffnungszeiten des Museums.
Das LWL-Landesmuseum für Klosterkultur ist eines der 18 Museen des LWL und wird gemeinsam mit der Stiftung Kloster Dalheim betrieben. Es befindet sich in dem ehemaligen Kloster Dalheim. Die Hauptaufgabe des LWL-Landesmuseums für Klosterkultur besteht in der Darstellung der europäischen Klosterkultur im Rahmen der Dauerausstellung, von Sonderausstellungen und mit Hilfe der erhaltenen historischen Bausubstanz.

Ihre Aufgaben

  • Führungen von Gruppen und Einzelpersonen durch das Museum und seine Ausstellungen und Vermittlung der Museums- und Ausstellungsinhalte. Dabei passen Sie die Vermittlungsangebote an die jeweiligen Gruppen an (Gruppen mit Kindern und Jugendlichen bis zu Seniorengruppen und Teilnehmer mit Handicaps)
  • Durchführung von museumspädagogischen Programmen, Workshops und weiteren Angeboten aus dem Veranstaltungsprogramm des Museums mit Einzelbesuchern und unterschiedlichsten Gruppen

Ihr Profil

  • Sie haben ein abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium (Diplom/Bachelor); gewünscht sind die Fächer Geschichte, Kunstgeschichte, Kulturwissenschaften, Archäologie, Theologie, Pädagogik oder ein anderer einschlägiger Studiengang
  •  Sie sind in der Lage, komplexe wissenschaftliche Inhalte zu vermitteln
  • Sie besitzen methodisches und didaktisches Geschick in der Betreuung unterschiedlicher Besuchergruppen
  • Sie sind selbstbewusst im Umgang mit Besuchern, arbeiten gerne mit Menschen und möchten für das Museum begeistern
  • fundierte/aktive Fremdsprachenkenntnisse (insbesondere Englisch und oder Niederländisch) sind besonders erwünscht
  • Sie arbeiten gerne mit Menschen und möchten für das Museum begeistern.
  • Sie sind kommunikationsstark und serviceorientiert
  • Sie sind zuverlässig, teamfähig und zeitlich flexibel (Arbeit auch an Wochenenden und Feiertagen)
  • Berufserfahrung in der Kulturvermittlung oder in der Pädagogik sind besonders erwünscht
  • Sie sind kritikfähig und bereit, sich fort- und weiterzubilden
  • Erfahrungen mit inklusiven Kulturangeboten sind erwünscht
  • handwerkliches Geschick/Verständnis und Kreativität sind erwünscht

Unser Angebot

  • ein Entgelt nach EG 9b TVöD
  • eine individuelle Leistungsprämie
  • einen Zuschuss zu den vermögenswirksamen Leistungen
  • eine leistungsstarke vom Arbeitgeber finanzierte Betriebsrente mit der kvw-Zusatzversorgung für Ihre finanzielle Absicherung im Alter
  • einen unbefristeten Arbeitsvertrag
  • eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit bei einem großen öffentlich-rechtlichen Arbeitgeber in Westfalen-Lippe
  • eine pädagogisch anspruchsvolle Aufgabe in einem engagierten Museumsteam
  • ein zeitlich flexibler Einsatz in einer Teilzeitbeschäftigung. Es sind individuelle Arbeitsverträge bis maximal einer Halbtagsbeschäftigung geplant
  • attraktive Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Personen sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.

Bei fachlichen Fragen zu diesen vielfältigen Aufgabenfeldern wenden Sie sich gerne an:
LWL-Landesmuseum für Klosterkultur:
Herr Dr. Grabowsky (Tel.: 05292 9319-120)

Personalrechtliche Fragen und Fragen zu dem Verfahren beantwortet Ihnen gerne:
LWL-Haupt- und Personalabteilung:
Frau Heitmann (Tel.: 0251 591-6369)

Nehmen Sie die Herausforderung an? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!
Bitte nutzen Sie den Bewerbungsbogen unserer Online-Bewerbung unter www.lwl.org/LWL/Der_LWL/Jobs oder senden Sie uns gerne Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe der Kennnummer 88/19 bis zum 25.11.2019 (Eingangsstempel LWL) an die unten stehende Adresse.

Zu den aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen gehören:

  • Bewerbungsanschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Schulabschlusszeugnis/se
  • Nachweis über die im Profil geforderte Qualifikation
  • bei im Ausland erworbenen Studienabschlüssen: Nachweis über die Anerkennung in Deutschland (Zeugnisbewertung) und eine beglaubigte
    Übersetzung
  • Arbeitszeugnisse vorheriger Arbeitgeber
  • letzte Leistungsbeurteilung/en
  • gegebenenfalls weitere Qualifikationen (Fortbildungen, Zertifikate)
  • gegebenenfalls Nachweis über Schwerbehinderung oder Gleichstellung
  • Angabe eines eventuellen Teilzeitwunsches

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung zum Nachweis der oben beschriebenen Anforderungen nur einfache Ablichtungen bei (keine Originalunterlagen und keine beglaubigten Ablichtungen).
Landschaftsverband
Westfalen-Lippe (LWL)
LWL-Haupt- und Personalabteilung
48133 Münster
www.stiftung-kloster-dalheim.lwl.org

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 25.11.2019