Mitarbeiter*in im Drittmittelmanagement (m/w/d)

Stadtmuseum

Berlin

Das Stadtmuseum Berlin sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet und in Vollzeit (40 Wochenstunden) die Mitarbeiter*in im Drittmittelmanagement (m/w/d) Entgeltgruppe 9c TVöD/Tarifgebiet Ost.

Wir gehören zu den bedeutendsten kulturgeschichtlichen Museen in Deutschland. Unsere Sammlungen umfassen etwa 4,5 Millionen Objekte zur Geschichte, Kunst und Kultur der Stadt Berlin. Zu den derzeit fünf Häusern und dem Zentraldepot wird bald auch die Berlin-Ausstellung im Humboldt Forum als sechster Standort hinzukommen.

Seit 2016 befinden wir uns mit unseren mehr als 250 Mitarbeiter*innen in einem tiefgreifenden Umgestaltungsprozess: Ziel ist, eine zeitgemäß arbeitende, agile und transparente Organisation zu entwickeln, die den Anforderungen einer veränderten Gesellschaft im 21. Jahrhundert gerecht wird. Wesentliche Prinzipien für diesen Wandel und die künftige Programmatik sind Partizipation und Kooperation, Gleichstellung und Gleichberechtigung, Diversität und Inklusion. Die Auswirkungen betreffen sämtliche Arbeitsbereiche, Formen der Kommunikation und Kooperation – intern und extern. Letztlich geht es um veränderte Angebote in Ausstellungen, Veranstaltungen und Vermittlung.

Ihre Aufgaben

Folgende Aufgaben verantworten Sie:

 

  • Erstellung der Antrags- und Vertragsformalitäten
  • Inhaltliche Beratung der Fachabteilungen bei Antragsstellung
  • Prüfung der Projektbudgets
  • Rechnungsstellung und Mittelabrufe in Abstimmung mit allen Beteiligten
  • Kostenüberwachung und Kontrolle der Einhaltung der vertraglichen Bedingungen
  • Mitarbeit bei der Erstellung von (Werk-)Verträgen mit Unterauftragnehmern
  • Erstellung von diversen Verwendungsnachweisen und Abschlussrechnungen
  • Administrative Abwicklung

Ihre Erfahrungen 

  • Betriebswirtschaftlicher Hochschulabschluss oder eine vergleichbare Ausbildung
  • Mehrjährige Berufserfahrung in vergleichbarer Position
  • Fundierte Kenntnisse in Finanzplanung
  • Kommunikationsstärke und Durchsetzungsvermögen
  • Kenntnisse des Zuwendungsrechts

Was wir Ihnen bieten

  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit im öffentlichen Dienst
  • tarifliche Bezahlung nach Entgeltgruppe 9c TVöD Ost – VKA (Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes –Vereinigung Kommunaler Arbeitgeberverbände), die Zuordnung zu den Stufen erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen einschlägigen Erfahrungen
  • einen modernen Arbeitsplatz in Berlin-Mitte

Wen wir besonders zur Bewerbung auffordern

Wir fördern die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter und Lebensformen, darunter die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Ausdrücklich erwünscht sind Bewerbungen von Persönlichkeiten mit einer eigenen und/oder familiären Einwanderungsgeschichte, wir begrüßen die Bewerbungen von Schwarzen Menschen und People of Color, weshalb Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die genannten Anforderungen erfüllen, ausdrücklich erwünscht sind.

Die Stiftung Stadtmuseum Berlin gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern nach dem Berliner Landesgleichstellungsgesetz.

Bei gleicher Eignung und Qualifikation werden Bewerbungen von anerkannten Schwerbehinderten bevorzugt berücksichtigt (bitte Nachweis beifügen).

Wie Sie sich bewerben

Bitte bewerben Sie sich bis zum 30. Juli 2019 mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, CV, Zeugnisse, Gehaltsvorstellung und Kündigungsfrist) bei der beauftragten Personalberatung HRM CONSULTING GmbH per E-Mail an stadtmuseumberlin@hrmconsulting.de unter Angabe der Kennziffer 13/2019.

Bitte fügen Sie als Anlagen zu Ihrer Bewerbung ausschließlich Dokumente im PDF-Format bei. Durch die Bewerbung entstehende Reisekosten werden von uns nicht erstattet.

Bei Rückfragen steht Ihnen Kathrin Jung unter der angegebenen Mailadresse oder der Telefonnummer +49 30 24 002 229 zur Verfügung. Wir weisen darauf hin, dass wir im Bewerbungsverfahren mit der Personalberatung HRM CONSULTING GmbH zusammenarbeiten und setzen Ihr Einverständnis voraus, dass Ihre Bewerbungsunterlagen dorthin weitergeleitet werden.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 30.07.2019