Mitarbeiter/in in der praktischen Museumsvermittlung (Museumspädagogik)

Deutsches Schifffahrtsmuseum

Bremerhaven

Das Deutsche Schifffahrtsmuseum Leibniz-Institut für Maritime Geschichte (DSM) ist eines von acht Forschungsmuseen der Leibniz-Gemeinschaft. Hauptthema ist die wechselvolle und folgenreiche Beziehung zwischen Mensch und Meer am Beispiel maritimer Technologien mit einem Schwerpunkt auf Schiffen.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Mitarbeiter/in in der praktischen Museumsvermittlung (Museumspädagogik)

Die Einstellung erfolgt auf Grundlage des Teilzeit- und Befristungsgesetzes zunächst für die Dauer von zwei Jahren; eine Entfristung wird angestrebt. Die 25%-Stelle ist nach Entgeltgruppe 8 TV-L bewertet. Der Einsatz erfolgt auf Abruf.

Aufgabengebiet

Im Mittelpunkt der Tätigkeit steht die objektbezogene Vermittlung von Forschungsergebnissen des Museums zu maritimen Themen an verschiedene Zielgruppen wie Kinder, Schulklassen, Familien und Erwachsene in buchbaren oder öffentlichen Programmen. Ziel ist, neben der Vermittlung von Bildungsinhalten, auch die Förderung von kulturellen Kompetenzen und – v.a. bei Kindern und Jugendlichen – von kreativen und manuellen Fähigkeiten.

  • Einarbeitung in die Themen der Ausstellung, der museumspädagogischen Konzepte und ihrer Inhalte
  • Durchführung von dialogischen/interaktiven Führungen mit Schulklassen und Erwachsenengruppen, auch bei besonderen Veranstaltungen wie z.B. Lange Nacht der Kultur oder Internationaler Museumstag
  • Durchführung von Kita- und Schulklassen-Programmen mit praktischem Teil
  • Durchführung von Workshops wie z.B. Ferienkurse

 

Anforderungen

  • nachgewiesene pädagogisch-praktische Erfahrung in der Kulturvermittlung (Museum, Schule, VHS, andere Bildungs- bzw. Kulturprojekte…)
  • Erfahrung und sicherer Umgang mit Gruppen, vor allem mit Kindern und Jugendlichen, aber auch mit Erwachsenen
  • sicherer Umgang mit der deutschen Sprache
  • gute englische Sprachkenntnisse
  • ideal: vorhandener Bezug zum Thema Schifffahrt / Schiffs- und Meerestechnologie
  • Fähigkeit, sich rasch in die Themen der Sammlung und Ausstellung einzuarbeiten
  • Bereitschaft, zeitlich flexibel und ggf. am Wochenende zu arbeiten
  • freundliches Auftreten und gepflegtes Erscheinungsbild
  • kommunikative Kompetenz, kreatives und eigenverantwortliches Arbeiten
  • Zuverlässigkeit, Empathie, Teamfähigkeit
  • Sensibilität für Diversität

 

Unser Angebot

Wir bieten Ihnen einen attraktiven Arbeitsplatz mit interessanten und vielfältigen Aufgaben. Neben den üblichen Leistungen, die mit denen des öffentlichen Dienstes vergleichbar sind (Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes, Versorgungsanstalt des öffentlichen Dienstes), legen wir besonderen Wert auf die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Um die Unterrepräsentanz von Frauen in diesem Bereich abzubauen, sind Frauen bei gleicher Qualifikation wie ihre männlichen Mitbewerber vorrangig zu berücksichtigen, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit einem Migrationshintergrund werden begrüßt. Schwerbehinderten Menschen wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Stüve, Leiterin Bildung & Vermittlung (stueve@dsm.museum, Tel.: 0471-48207-71) zur Verfügung.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte per Mail als zusammenhängende PDF-Datei bis zum 31.07.2018 an unsere Personalabteilung, z. Hd. Frau Steffens, E-Mail: personal@dsm.museum.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 31.07.2018