Mitarbeiter*in (m/w/d) im Aufsichtsdienst

Bayerisches Armeemuseum

Ingolstadt

Bewerbungsende: 12.02.2023

Das Bayerische Armemuseum sucht ab 01.04.2023

eine(n) Mitarbeiter*in (m/w/d) im Aufsichtsdienst unbefristet und Vollzeit

Das Bayerische Armeemuseum ist eines der großen militärhistorischen Museen in Europa. Der Schwerpunkt der Sammlungen liegt auf Bayern in seinem europäischen Kontext. Sie reichen vom Spätmittelalter bis in die Gegenwart.

Aufgabengebiet:

  • Besucherempfang und Einlasskontrolle
  • Gewährleistung von Sicherheit und Ordnung in den Ausstellungen
  • Kontrollgänge zur Überwachung der Exponate, der Einhaltung der Besucherordnung, Erster Ansprechpartner für die Besucher in unseren Liegenschaften Neues Schloss, Reduit Tilly, Turm Triva und Fort Prinz Karl
  • Unterstützung der Kassenkräfte nach Bedarf (Verkauf von Eintrittskarten, Veranstaltungstickets, Café und Shop Artikeln, Kassenabrechnung)
  • Urlaubs- und Krankheitsvertretung im Nachtsicherheitsdienst

Anforderungsprofil:

Vorausgesetzt wird

  • eine entsprechende Berufserfahrung
  • eine gesundheitliche Eignung, die Sie in die Lage versetzt, die übertragenen Arbeiten (hauptsächlich im Gehen und Stehen) auszuführen
  • Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Eine zuverlässige, verantwortungsbewusste, teamfähige, freundliche und kommunikative Persönlichkeit mit einem gepflegten Erscheinungsbild betrachten wir als selbstverständlich.

Fremdsprachenkenntnisse sind wünschenswert.

Bewerbungen von IHK-geprüften Bewerber*innen (m/w/d) sind erwünscht.

Die Arbeitszeiten sind von Dienstag bis Sonntag inkl. Feiertagen nach Dienstplan, sowie außerhalb der regulären Öffnungszeiten der Museen bei Sonderveranstaltungen.

Die Stelle ist unbefristet. Das Entgelt erfolgt je nach Qualifikation und persönlicher Voraussetzung bis maximal Entgeltgruppe 3 TV-L.

Die Stelle ist teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgabe gesichert ist.

Die Gleichstellung aller Beschäftigten ist uns wichtig. Daher freuen wir uns auf Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft sowie von Alter, Religion, Weltanschauung und sexueller Identität. Die Stelle ist für die Besetzung mit Personen mit Schwerbehinderung eeignet. Schwerbehinderte Bewerber *innen werden deshalb bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte bis zum 12.02.2023 an:

Bayerisches Armeemuseum z.H. Frau Laux, Paradeplatz 4 in 85049 Ingolstadt

oder per E-Mail an: Verwaltung@armeemuseum.de

 

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 12.02.2023