Mitarbeiter*in (m/w/d) Veranstaltungs- und Ausstellungsmanagement und Öffentlichkeitsarbeit

Theatermuseum und Dumont-Lindemann-Archiv

Düsseldorf

Bewerbungsende: 01.12.2022

Mitarbeit Veranstaltungs- und Ausstellungsmanagement und Öffentlichkeitsarbeit

EG 8 TVöD

für das Theatermuseum

Das Theatermuseum und Dumont-Lindemann-Archiv ist ein Museum der Darstellenden Künste. Mit seinem Standort im Hofgärtnerhaus inmitten des innerstädtischen Hofgartens versteht sich das Theatermuseum in seinen Ausstellungen und vielfältigen Programmangeboten als diversitätsorientierter Begegnungsort mit der Kultur- und Theatergeschichte sowie der Stadtgesellschaft.

Es ist eine Stelle in Vollzeit als Krankheitsvertretung für zunächst sechs Monate zu besetzen.

Ihre Aufgaben u.a.:

  • Projektmanagement für Sonderausstellungen und für die Durchführung von Eigen-und Fremdveranstaltungen, beispielsweise Kontakte mit Projektpartner*innen und Künstler*innen, Zeitplanung und Organisation der Arbeitsprozesse
  • Bearbeitung von Vermietungsanfragen und Theatergastspielen, Koordinierung von Räumen und internen wie externen Dienstleistungen
  • Betreuung von Gastspielen und Künstler*innen
  • selbständige Erledigung der anfallenden Korrespondenz in deutscher und englischer Sprache sowie eigenverantwortliche Veranstaltungs- und Abendspielleitung
  • im Rahmen der Diversitätsentwicklung des Theatermuseums Kontaktaufnahme und Netzwerkarbeit mit Partner*innen unterrepräsentierter Communities unter anderem Vereine in den Bereichen sexuelle Identität, Migration, körperliche und kognitive Einschränkungen
  • Aktualisierung der Webseite mit dem Programm Typo3, vor allem der Veranstaltungsdatenbank.

Ihr Profil:

  • Verwaltungswirt*innen, Verwaltungsfachangestellte, Kaufleute für Büromanagement, Veranstaltungskaufleute oder Personen mit einer abgeschlossenen dreijährigen Berufsausbildung in einem kaufmännischen Bereich
  • mindestens einjährige Erfahrung im Veranstaltungs- oder Projektmanagement und eine hohe Affinität zu Kultur und vor allem Theater
  • sehr gute analytische Fähigkeiten sowie ein hohes Maß an Kommunikations- und Organisationsgeschick und Zuverlässigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein, Dienstleistungsorientierung und Einfühlungsvermögen für den Veranstaltungs- und Museumsbetrieb
  • Teamfähigkeit, Flexibilität und überdurchschnittliche Belastbarkeit sowie Einsatzbereitschaft auch an Wochenenden, Feiertagen und in den Abendstunden zu arbeiten
  • sicheres und verbindliches Auftreten sowie gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift und gute IT-Kenntnisse, vor allem von MS-Office, Kenntnisse von Adobe-Anwendungen und Typo3 wünschenswert.

Was Sie sonst noch wissen sollten:

Die Einstellung erfolgt befristet für zunächst 6 Monate für die Dauer der Erkrankung der aktuellen Stelleninhaberin im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).

Wir leben Vielfalt –

Wir bekennen uns ausdrücklich zu Vielfalt in unserem Arbeitsumfeld und freuen uns über die Bewerbungen aller Talente – unabhängig von Alter, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, ethnischer, kultureller und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, sexueller Orientierung und Identität. Deshalb hat die Landeshauptstadt Düsseldorf die Charta der Vielfalt unterzeichnet: www.charta-der-vielfalt.de.

Wir freuen uns über Bewerbungen von Frauen und bevorzugen Frauen nach Maßgabe des LGG NRW in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sowie gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 SGB IX sind erwünscht.

Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Bitte bewerben Sie sich online bis zum 01.12.2022 unter www.duesseldorf.de/Stellen. Bei Rückfragen bitten wir um Angabe der Kennziffer 41/204/00/01/22/01.

Ansprechpartnerin: Katharina Brütt, Telefon (0211) 89-21483,

Moskauer Straße 27, Zimmer 5.06.

 

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 01.12.2022