Mitarbeiter*in (m/w/d)im Bereich Coordination/Office Management

documenta und Museum Fridericianum gGmbH

Kassel

Bewerbungsende: 31.01.2023

Die documenta und Museum Fridericianum gGmbH sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine*n Mitarbeiter*in (m/w/d)im Bereich Coordination/Office Management für das Fridericianum.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, die bis zum 28.02.2027 befristet ist.

In die Verantwortung der gemeinnützigen GmbH gehören die alle fünf Jahre stattfindende documenta Ausstellung, das Fridericianum, das documenta archiv, das zum documenta Institut entwickelt wird, und die documenta Halle. Das Fridericianum wurde im Jahr 1779 als eines der weltweit ersten öffentlichen Museen eröffnet. Heute ist die Institution ein international renommierter Ausstellungsort für Gegenwartskunst. Unter der Direktion von Moritz Wesseler wird ein breites Spektrum an Positionen vorgestellt, das von Neuentdeckungen bis hin zu etablierteren Protagonist*innen des Kunstdiskurses reicht. Ein umfassendes Veranstaltungsprogramm macht das Haus darüber hinaus zu einem lebendigen Ort des Austauschs über die zeitgenössische Kulturproduktion.Wir suchen eine Persönlichkeit, die die Bereitschaft mitbringt, sich engagiert einzubringen und ihre erworbenen Kenntnisse im Rahmen ihrer Möglichkeiten eigenverantwortlich einzusetzen.

Arbeitsort ist Kassel.

Arbeitsbereiche und Tätigkeiten sind u.a.:

  • Organisation und Koordination des zentralen Büros des Fridericianum
  • Administrative Unterstützung
  • Erstellung von Zeitplänen, Listen und Tabellen
  • Recherche und Mitarbeit bei der Vor- und Nachbereitung von Veranstaltungen

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung im kaufmännischen Bereich / Sekretariat oder Ausbildung im Bereich des Office Managements und Berufserfahrung in vergleichbarer Position
  • Interesse an der Mitarbeit in einem wachsenden Team
  • Affinität zur zeitgenössischen Kunst und zum Projekt- /Zeitmanagement
  • Sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift sowie der gängigen MS-Office-Programme
  • Einsatzbereitschaft

Es erwartet Sie:

  • ein interessantes und vielfältiges Arbeitsumfeld im internationalen Kunst- und Ausstellungskontext.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe des möglichen Eintrittstermins und der Gehaltsvorstellung ausschließlich in elektronischer Form per E-Mail (ein zusammenhängendes PDF, max. 5 MB) bis zum 31.01.2023 an:
bewerbungen@documenta.de

Ansprechpartnerin für Fragen zum Bewerbungsverfahren sowie zu den Aufgabengebieten: Personalleitung, Brigitte Gabler (bewerbungen@documenta.de)

 

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 31.01.2023