Wiss. Museumsmitarbeiter* (m/w/d)

Museum der Stadt Parchim

Parchim

Bei der Stadt Parchim ist die Stelle eines wissenschaftlichen Museumsmitarbeiters* (m/w/d) für Sammlungen, Ausstellungen und Museumsbetrieb zu besetzen.

Es handelt sich um eine zunächst für 2 Jahre befristete Vollzeitstelle mit 40 Wochenstunden, vergütet nach TVöD (VKA) –  Entgeltgruppe 9b.

Parchim ist die Kreisstadt des Landkreises Ludwigslust-Parchim in Mecklenburg-Vorpommern und eine der ältesten Städte Mecklenburgs mit einer wechselvollen Geschichte.

Wer nach Parchim kommt, begegnet einer historischen und gleichzeitig modernen Stadt, in der Geschichte auf Zukunft trifft. Parchim hat als ehemalige Vorderstadt und heutiges Mittelzentrum mit seinen rund 18.000 Einwohnern traditionell eine wichtige Stellung in Mecklenburg-Vorpommern.

Die Stadt Parchim plant aktuell einen modernen Standards entsprechenden Neubau des städtischen Museums in einer kombinierten Gebäudenutzung gemeinsam mit dem Theater in der alten „Eldemühle“.

Es erwarten Sie insbesondere folgende Aufgaben:

  • Sie helfen der Leitung bei der wissenschaftlichen und organisatorischen Leitung des Museums.
  • Unterstützung bei der Konzipierung, Koordination und Umsetzung von Ausstellungen
  • Verfassen von Texten für Ausstellungen und Publikationen
  • wissenschaftliche Recherche, fachliche Beratungstätigkeit und Bearbeitung von Anfragen
  • Inventarisierung und wissenschaftliche Erschließung der Sammlungsbestände
  • inhaltliche und organisatorische Tätigkeiten im Bereich des Museumsmanagements
  • Erarbeitung und Durchführung museumspädagogischer Tätigkeiten.

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium im geschichts- bzw. kulturwissenschaftlichen Bereich oder in einem museumsrelevanten Fach (vorzugsweise Museologie, Geschichte, Kulturwissenschaften und/oder vergleichbare Fächer)
  • Kenntnisse der lokalen und regionalen Geschichte (Mecklenburg-Vorpommern), idealerweise zur Parchimer Geschichte wären wünschenswert
  • Erfahrungen im Ausstellungsmanagement, der Museumsvermittlung und in der Öffentlichkeitsarbeit
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Museumspädagogik
  • Kreativität und Leidenschaft für Geschichte, Kunst und Kultur
  • sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit in Deutsch und Englisch
  • gute EDV-Kenntnisse, einschließlich museumsspezifischer Datenbanken und neuer Medien.

Daneben erwarten wir ein zuverlässiges, selbständiges und teamorientiertes Arbeiten, ein hohes Maß an Eigeninitiative und Organisationsgeschick sowie Bereitschaft zu überdurchschnittlichem Engagement und Belastbarkeit. Die Bereitschaft zur persönlichen Fort- und Weiterbildung und den Besitz eines Führerscheins sowie Fahrpraxis setzen wir voraus. Ein Wohnsitz in der Kreisstadt Parchim ist wünschenswert.

Wir bieten Ihnen:

  • ein überaus interessantes Aufgabengebiet mit einer entsprechenden Vergütung nach TVöD sowie tariflich vereinbarte Sonderzahlungen
  • flexible Gestaltung der Arbeitszeit (Gleitzeitregelung)
  • 30 Tage Urlaub im Jahr
  • Familienfreundlichkeit
  • betriebliche Altersvorsorge
  • teamorientiertes und gutes Arbeitsklima
  • kontinuierliche Weiterbildungsmöglichkeiten

Schwerbehinderte Menschen werden bei sonst gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Sie werden gebeten, bereits im Bewerbungsanschreiben auf die Behinderung hinzuweisen und eine Kopie des Schwerbehindertenausweises beizufügen.

Bitte beachten Sie die Datenschutzhinweise im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren gem. Art. 13 Abs. 1 EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) unter: https://www.parchim.de/politik-verwaltung/verwaltung/stellenausschreibungen/

Wir bitten um Verständnis, dass wir keine Bewerbungsunterlagen zurückschicken. Zeugnisse, Beurteilungen etc. bitte nicht im Original einsenden. Mit der Bewerbung verbundene Kosten werden nicht erstattet.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und Zertifikate (Schulabschluss, Ausbildungsabschluss, Studienabschluss usw.), Arbeitszeugnisse (Praktikum, Festanstellung usw.) sowie weitere ausschreibungsrelevante Nachweise) richten Sie bitte bis zum 18.06.2020 vorzugsweise per E-Mail an: personalwesen@parchim.de oder an die Stadt Parchim, Sachgebiet Personalwesen, Schuhmarkt 1, 19370 Parchim. Bei der Gesprächsdurchführung werden Vorkehrungen zum Infektionsschutz getroffen.

Weitere Auskünfte erhalten Sie unter der Rufnummer (03871) 71 410 oder 71 450.

Flörke
Bürgermeister

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 18.06.2020