Mitarbeiter/in (m/w/d) Digitale Kommunikation/Öffentlichkeitsarbeit

Pinakothek der Moderne

München

DIE ZENTRALEN DIENSTE BEI DER DIREKTION DER BAYERISCHEN STAATSGEMÄLDESAMMLUNGEN SUCHEN IM RAHMEN EINER MUTTERSCHUTZ- UND ELTERNZEITVERTRETUNG FÜR DIE KOMMUNIKATIONSABTEILUNG DER PINAKOTHEK DER MODERNE IN MÜNCHEN EINE/N MITARBEITER/IN (M/W/D) DIGITALE KOMMUNIKATION  ÖFFENTLICHKEITSARBEIT

ZUM 01.12.2021 BEFRISTET VORAUSSICHTLICH FÜR EIN JAHR

Im Herzen der Landeshauptstadt Bayerns befindet sich inmitten des Kunstareals die Pinakothek der Moderne. Sie ist eines der weltweit größten Häuser für Kunst, Graphik, Architektur und Design des 20. und 21. Jahrhunderts. Vier eigenständige Museen arbeiten hier unter einem Dach zusammen: Die Sammlung Moderne Kunst der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen, die Staatliche Graphische Sammlung München, das Architekturmuseum der TUM sowie die Neue Sammlung – The Design Museum. Die interdisziplinäre Programmatik „Ein Haus, vier Museen“ erhält die Identität der einzelnen Museen und präsentiert sie zugleich als miteinander verbundene Teile eines größeren kulturellen Kontextes.

IHRE AUFGABEN:

  • Entwicklung und Fortschreibung einer sammlungsübergreifenden, gemeinsamen digitalen Kommunikations- und Content-Strategie
  • Digitale Kommunikation, Aufbau und Pflege des digitalen Netzwerkes insbesondere der Social Media Kanäle, Betreuung der Website und des Youtube-Channels, von Blogs und Newslettern und SEO-Optimierung
  • Entwicklung neuer digitaler Formate wie beispielsweise mobile Anwendungen, Pod-casts oder digitale Veranstaltungen
  • Koordination und Moderation der Zusammenarbeit mit den vier Museen der Pinakothek der Moderne vornehmlich im Bereich der digitalen Kommunikation
  • Öffentlichkeitsarbeit (Mitorganisation der Jubiläumswoche im Rahmen des 20jährigen Jubiläums der PDM, Mitorganisation der Jahrespressekonferenz und weiterer Pressekonferenzen der PDM, Koordinierung und Erstellung des gemeinsamen Programmhefts, Planung und Durchführung von klassischen Plakat- und Anzeigenkampagnen, Entwicklung von „Serviceprodukten“, „Merchandisingprodukten“ u.v.m.)

IHRE VORAUSSETZUNGEN:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Kommunikationswissenschaften, Kulturmanagement, Kunst- und Kulturwissenschaften oder vergleichbaren Fachrichtungen
  • nachgewiesene mehrjährige Berufserfahrung bei der Entwicklung und Betreuung digitaler Projekte / digitaler Kommunikation vorzugsweise von Ausstellungen und Projekten im musealen Bereich, respektive im Kultur- und Bildungssektor
  • Kenntnisse in zeitgenössischer Kunst und Gegenwartskunst auf den Gebieten Malerei, Graphik, Architektur und Design
  • sichere Beherrschung der gängigen Microsoft Office-Programme, Photoshop, der gängigen Social-Media-Kanäle, CMS- und SEO-Tools und -Kommunikationsstrukturen
  • sehr gute Kenntnisse im Bereich Bildrechte und Datenschutzbestimmungen
  • hohe Affinität und ausgeprägtes Interesse an digitalen Techniken und Programmen
  • Kommunikationsfähigkeit, selbstsicheres Auftreten sowie Organisationsgeschick
  • initiatives, kreatives, selbstständiges und vorausschauende Arbeiten
  • Belastbarkeit, Genauigkeit und Zuverlässigkeit
  • ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

WÜNSCHENSWERT SIND:

  • Verwaltungserfahrung in einer Einrichtung / einem Museum der öffentlichen Hand
  • interkulturelle Kompetenz
  • weitere Fremdsprachenkenntnisse

WIR BIETEN IHNEN:

  • eine Tätigkeit in einem der größten staatlichen Museen Deutschlands
  • eine tarifliche Entlohnung und Anstellung im öffentlichen Dienst
  • sehr gute Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel (Bus 68/100, Tram 27/28, U2/U5)
  • vergünstigtes Jobticket
  • kostenlose Mitarbeiterparkplätze

Eingruppierung und Bezahlung erfolgen nach Qualifikation, persönlichen Voraussetzungen und übertragbarer Tätigkeit max. in Entgeltgruppe E 10 TV-L. Die Stelle ist teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die ganztätige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist. Sie sind der Leitung Kommunikation der Pinakothek der Moderne unterstellt.

Die Gleichstellung aller Beschäftigten ist uns wichtig. Daher freuen wir uns auf Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft sowie von Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Die Stelle ist für die Besetzung mit schwerbehinderten Bewerber/innen geeignet. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

HABEN SIE FRAGEN?

Für Fragen zum ausgeschriebenen Aufgabengebiet stehen Ihnen gerne Herr Dietenmeier unter 089/23805 – 392 oder 0162/2147561 zur Verfügung.

Bewerben Sie sich:

Bei Interesse bewerben Sie sich bitte ausschließlich unter www.pinakothek.de/ueber-uns/stellenangebote bis einschließlich 30.09.2021

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 30.09.2021