Mitarbeiter*in (m/w/d) Veranstaltungen

Stiftung Schloss

Eutin

Mitarbeiter*in (m/w/d) Veranstaltungen

Stiftung Schloss Eutin, Eutin

 Bewerbungsende: 18.12.2021

Inmitten der Holsteinischen Schweiz, zwischen Lübeck und Kiel und nahe der malerischen Ostseeküste liegt Schloss Eutin. Mit seinen rund 850 Jahren bewegter Geschichte ist das barocke Residenzschloss eines der bedeutendsten Kulturdenkmäler Schleswig-Holsteins. Durch enge dynastische Verbindungen zum russischen Zarenhaus und zu den skandinavischen Herrscherhäusern war Schloss Eutin ein Knotenpunkt europäischer Geschichte.

Das barocke Schlossambiente, die Gemäldesammlung sowie Schlossgarten und Küchengarten bilden den Rahmen für eine abwechslungsreiche Zeitreise in die Lebenswelt norddeutscher und europäischer Fürstenhäuser. Schloss und Gärten laden zum Entdecken ein mit Führungen, Ausstellungen und Veranstaltungen. Die lebhafte und festliche Atmosphäre im Schloss Eutin prägen Hochzeiten, das Restaurant-Café Schlossküche und unseren Shop. Das Schloss zählt 30.000 Gäste pro Jahr und wird seit 1992 innerhalb der öffentlich-rechtlichen Stiftung Schloss Eutin geführt.

Der Bereich Veranstaltungen soll neu konzipiert und eng mit den Inhalten der Dauerausstellung und der Sonderausstellungen verknüpft werden. Auch zielgruppenspezifische Einzelangebote sind geplant.

Wir suchen eine(n) freundliche(n) und engagierte(n) Mitarbeiter(in), der/die die Freude an seiner/ihrer Aufgabe an die Gäste weitergibt. Wochenendeinsätze und Abenddienste sind für Sie selbstverständlich.

Aufgabenschwerpunkte:

  • Planen und Umsetzen von Vortragsreihen in enger Zusammenarbeit mit der Kuratorin
  • Konzipieren und Umsetzen von neuartigen Veranstaltungskonzepten
  • Begleiten der Durchführung von Kooperationsveranstaltungen
  • Sondieren von Förderprogrammen und Akquirieren von Fördermitteln

 

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master/Diplom) in den Studienrichtungen
    Kulturmanagement, Geschichte, Kunstgeschichte o.ä.
  • Erfahrungen im Management komplexer Projekte
  • Hohe Eigenverantwortlichkeit und überdurchschnittliches Engagement
  • Ausgeprägte Freude am Kontakt mit Menschen und starke kommunikative Fähigkeiten
  • Sicheres und angemessenes Auftreten
  • Freude am Arbeiten im Team, Hilfsbereitschaft

Die Position umfasst 50% einer Vollzeitstelle und wird gemäß TV-L vergütet. Als Wohnort eignen sich neben Eutin auch die Städte Lübeck und Kiel. Bei Eignung kann die Stelle durch die Verantwortung für den Bereich Bildung und Vermittlung auf 100% aufgestockt werden.

Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Stiftung Schloss Eutin fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern nach Maßgabe des Bundesgleichstellungsgesetzes und die Heterogenität unter ihren Mitgliedern. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund werden ausdrücklich begrüßt.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 18.12.2021 an die folgende Adresse:

Susanne Zirkel

bewerbungen@schloss-eutin.de

 

Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich Ende Januar im Schloss Eutin statt.

 

Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die Stiftung Schloss Eutin Ihre übermittelten Daten zum Zwecke der Bewerberauswahl gemäß DSGVO erhebt, verarbeitet und nutzt. Wir weisen darauf hin, dass wir keine Eingangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen versenden, bestätigen Ihnen den Eingang aber gerne telefonisch auf Nachfrage.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 18.12.2021