Mitarbeiter*in Veranstaltungen (m/w/d)

Stiftung Deutsches Historisches Museum

Berlin

Bewerbungsende: 22.05.2022

Bei der Stiftung Deutsches Historisches Museum, Abt. Kommunikation ist zum 01.09.2022 / spätestens jedoch zum 01.10.2022 eine Stelle

Mitarbeiter*in Veranstaltungen (m/w/d)

zu besetzen.

Die Stelle ist unbefristet und nach Entgeltgruppe 9b TVöD-Ost bewertet. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit derzeit 39 Stunden Wochenarbeitszeit. Dienstort ist Berlin-Mitte.

Voraussetzung ist die Bereitschaft zur Veranstaltungsbetreuung auch an Abenden und Wochenenden.

Ihre Aufgaben:

  • Eigenständige organisatorische Vorbereitung, Planung und vor Ort-Betreuung von analogen und hybriden Veranstaltungen (wie etwa Ausstellungseröffnungen, Museumsfeste, Tagungen, Vorträge, Podiumsgespräche, Workshops), auch unter Berücksichtigung protokollarischer Gepflogenheiten
  • Externes und internes Veranstaltungsmanagement: Steuerung und Koordination externer und interner Dienstleister und Partner, Vertragserstellung, Einladungsmanagement (postalisch und digital), Erstellung von Ablaufplänen- und Übersichten
  • Kontinuierliche Aktualisierung und Weiterentwicklung themen- bzw. anlassspezifischer Einladungsverteiler in der DHM-Adressdatenbank
  • Koordination und Abwicklung von Anfragen zur Nutzung von Räumlichkeiten für externe Veranstaltungen oder kommerzielle Dreh- und Fotoanfragen
  • Pflege der Anmeldeformulare für Veranstaltungen auf der DHM-Website (Content Management via Typo3)
  • Wahrnehmung allgemeiner Büro- und Recherchetätigkeiten

Folgende Anforderungen werden gestellt:

  • Hochschulabschluss (BA, FH-Diplom) in einem geistes-, kultur- oder einem sozialwissenschaftlichen Fach oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • nachgewiesene berufliche Erfahrungen im Veranstaltungsmanagement in einer überregional relevanten Kultureinrichtung, Stiftung oder öffentlichen Verwaltung
  • Gute Kenntnisse der Adressdatenbank COBRA oder einer vergleichbaren Adressdatenbank
  • Deutsch auf muttersprachlichem Niveau
  • Sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache
  • Gute Kenntnisse in MS Office (v.a. Excel)

Wünschenswert sind:

  • Kommunikationsfähigkeit, Organisationsgeschick, Belastbarkeit, Teamfähigkeit, souveränes Auftreten
  • Überblickskenntnisse der deutschen Geschichte im europäischen Kontext und ausgeprägtes Interesse an kulturellen Themen
  • Gute Kenntnisse des diplomatischen Protokolls und repräsentativer Aufgabenfelder
  • Gute Kenntnisse in Typo3 oder anderen Content Management Systemen
  • Kenntnisse in HTML
  • Kenntnisse InDesign und Photoshop

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach dem Bundesgleichstellungsgesetz, schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des Sozialgesetzbuches IX besonders berücksichtigt.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf und Arbeits- und sonstigen Zeugnissen und anderen Bewertungen sowie Unterlagen unter Angabe der Kennziffer: SbV/K bis zum 22.05.2022 ausschließlich elektronisch an: bewerbung@dhm.de

Bewerbungen in elektronischer Form sind ausschließlich per E-Mail möglich und dürfen aus technischen Gründen nur als eine PDF Datei mit einer Größe von 8 Megabyte übertragen werden. Bitte wählen Sie die Dateibezeichnung „Nachname_Vorname.PDF“. Andere Dateiformate oder weitere Anhänge werden ohne Rückmeldung gelöscht oder abgewiesen

Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich in der Woche 4. Juli – 8. Juli 2022 statt.

 

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 22.05.2022