Mitarbeiter*innen Empfang (Teilzeit)

Futurium

Berlin

Das Futurium in Berlin wird seine Besucher*innen ab September 2019 dazu einladen, sich mit Zukunftsfragen zu beschäftigen. Ausstellungen und Veranstaltungsprogramm sollen Einblicke in die Zukunft bieten, die schon heute in Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Labors und nicht zuletzt in den Köpfen der Menschen entsteht. Zugleich soll das Haus ein lebendiger Ort des Dialogs über die Gestaltung der Zukunft werden.

Träger des Hauses ist die Futurium gGmbH, deren Gesellschafter die Bundesrepublik Deutschland (vertreten durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung), deutsche Wissenschaftsorganisationen, führende Unternehmen sowie Stiftungen sind.

In der Trägergesellschaft der Futurium gGmbH sind zum 01.09.2019, befristet auf zwei Jahre, folgende Positionen zu besetzen: Mitarbeiter*innen Empfang (Teilzeit)

Zu den Aufgaben zählen insbesondere:

  • Empfang und Betreuung der Besucher*innen
  • Erteilen von Auskünften an Besucher*innen und Gäste
  • Weiterleitung von Besucher*innen, Gästen und Lieferanten
  • Telefondienste, Beantworten und Weiterleiten von Anfragen allgemeiner Art
  • Bedienung der Kasse (Tickets, Führungen), Durchführung Kassenabschluss einschließlich der Abwicklung von Zwischen- und Tagesabrechnungen
  • Ausgabe und Rücknahme von Führungsgeräten
  • Allgemeine organisatorische Aufgaben wie z.B. die Auslage von Informationsmaterial

Gesucht wird eine Persönlichkeit mit folgendem Profil:

  • Idealerweise Berufserfahrungen, vorzugsweise im Museums- und Gedenkstättenbereich oder Empfang/Telefonzentrale einer Verwaltung, Hotellerie
  • Teamfähigkeit, hohe Einsatzbereitschaft und zeitliche Flexibilität
  • Freundlich, offen und redegewandt im Umgang mit Besucher*innen
  • Sehr gute Organisations- und Kommunikationsfähigkeit
  • Service- und dienstleistungsorientiertes Denken und Arbeiten
  • Gepflegtes Auftreten
  • Gute Deutsch- und anwendungssichere Englischkenntnisse
  • Sicherer Umgang mit gängigen MS-Office-Programmen und dem Willen, sich in fachspezifische Software einzuarbeiten
  • Bereitschaft zu Wochenend- und Feiertagsdiensten

Die Arbeitszeit richtet sich nach den Öffnungszeiten des Futuriums. Gearbeitet wird im Rahmen einer 19,5-Stunden-Woche, die vorwiegend dreimal wöchentlich nach einem festen Dienstplan (abwechselnd auch an Sonn- und Feiertagen) wahrgenommen werden. Die Vergütung erfolgt je nach Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis EG 3 TVöD zzgl. der im Bereich des öffentlichen Dienstes üblichen Leistungen.

Die Futurium gGmbH gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Wir begrüßen die Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund. Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte Bewerber (m/w/d) werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 02. Juli 2019 ausschließlich elektronisch an:

Geschäftsführung der Futurium gGmbH

Frau Nicole Schneider

Alexanderufer 2

10117 Berlin

E-Mail: office@futurium.de

Bewerbungen bezeichnen Sie bitte im Betreff wie folgt: „Nachname_Bewerbung MA_Empfang“.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 02.07.2019