Mitarbeiter (m/w/d) für Digitalisierung

Museumslandschaft Hessen Kassel

Kassel

Die Museumslandschaft Hessen Kassel besetzt zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines Mitarbeiters (m/w/d) für Digitalisierung – Digital Scout.

Die MHK betreut das kulturelle Erbe der Landgrafschaft Hessen-Kassel, das neun museale Sammlungen sowie historische Schlösser, Garten- und Parkanlagen mit der UNESCO-Welterbstätte Bergpark Wilhelmshöhe umfasst.

Das Aufgabengebiet umfasst die Umsetzung der digitalen Strategie und die Weiterentwicklung der Einsatzmöglichkeiten digitaler Technologien in den Sammlungen und Ausstellungen insbesondere:

  • Erstellung eines grundlegenden Digitalisierungskonzepts und aktive Begleitung und Beförderung dieses Prozesses in Abstimmung mit der Dienststellenleitung
  • Übernahme von Steuerungsaufgaben im Bereich der Digitalisierungsstrategie nach Absprache und die Vertretung der Interessen in entsprechenden Gremien des Mandanten Historisches Erbe
  • Weiterentwicklung und Umsetzung neuer Angebote zur digitalen Bewahrung, Verwaltung und Nutzung aller digitalen kulturellen Inhalte und Objekte der Museumslandschaft Hessen Kassel
  • Neudefinition des digitalen Raums und dessen Nutzungsmöglichkeit als Plattform für die kuratorische Arbeit
  • eigenverantwortliche Entwicklung und Umsetzung von digitalen Projekten in Absprache mit der Direktion sowie Zusammenarbeit mit verschiedenen Abteilungen
  • Aufbau und Pflege von nationalen und internationalen Kooperationen mit Museen, Universitäten, Institutionen sowie Ausbau des digitalen Netzwerks
  • Koordination der digitalen Sammlungserfassung und Datenhomogenisierung
  • konzeptionelle Weiterentwicklung und Verknüpfung der vorhandenen Datenbanken mit dem Ziel Teile der Sammlungen online verfügbar zu machen

Voraussetzung ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium in einem Fach der Museologie, Digital Humanities oder Informatik, bzw. einem kommunikations-, medienwissenschaftlichen oder vergleichbaren Studiengang mit IT-Bezug. Alternativ ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Kultur- oder Naturwissenschaften und nachweisbare Kenntnisse in den oben aufgeführten Fachrichtungen der Informationswissenschaft und Informationstechnologie möglich. Weitere Voraussetzungen sind:

  • mehrjährige Erfahrungen bei der Umsetzung digitaler Konzepte und Projekte in Museen
  • die Bereitschaft zu erfolgsorientierter Team- und Projektarbeit mit den Beschäftigten sowie externen IT-Dienstleistern
  • Erfahrung bei der Entwicklung und Umsetzung von Ausstellungen im digitalen Raum
  • Hohe Affinität und ausgeprägtes Interesse zu digitalen Techniken und Programmen
  • Erfahrung im selbständigen Projektmanagement sowie fundierte Kenntnisse in IT-relevanten Themen und Anwendungen
  • grundlegende Kenntnis der inhaltlichen Anforderung einer musealen Sammlungsdatenbank
  • Erfahrungen mit MuseumPlus oder einem anderen Access-basierten System zur Inventarisierung und Objektverwaltung
  • Erfahrungen mit SQL-Datenbankservern, Linux-Systemen, Windows-Server, Cumulus o.ä.
  • Einschlägige Kenntnisse in gängigen Markup- und Programmiersprachen, wie HTML, PHP u.ä.

Erwartet wird ein hohes Verantwortungsbewusstsein, eine selbständige Arbeitsweise, Sozialkompetenz sowie Organisationsgeschick.

Wir bieten eine Eingruppierung in Entgeltgruppe 13 TV-H.

Nach dem Hessischen Gleichberechtigungsgesetz besteht die Verpflichtung, den Frauenanteil in Bereichen mit Unterrepräsentanz zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Um auch den Anteil von Beschäftigten mit Zuwanderungsgeschichte zu erhöhen, sind ebenso Bewerber (m/w/d) mit Migrationshintergrund besonders erwünscht.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 30.06.2020 unter Angabe des Kennwortes 05/2020 an die Museumslandschaft Hessen Kassel, – Personalverwaltung –, Postfach 410420, 34066 Kassel. Ihre Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn Sie einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag beifügen, ansonsten werden diese mit Ablauf des 31.10.2020 vernichtet. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 30.06.2020