Moderator*innen für museumspädagogische Besucherangebote

Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf 

Schleswig

Die Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf Bereich Bildung und Vermittlung sucht zum 1. April 2019 für die Standorte in Schleswig (Museumsinsel Schloss Gottorf), Busdorf (Wikinger Museum Haithabu) und bei Kiel (Freilichtmuseum Molfsee) Moderator*innen für museumspädagogische Besucherangebote auf Abruf in Teilzeit.

Ihre Aufgaben

  • Betreuung von Gruppen und Einzelpersonen in handlungsorientierten museumspädagogischen Angebotsformaten wie u.a. Workshops, schulischen Projekten, Kindergeburtstagen, Ferienspäßen, Veranstaltungen und/oder offenen Angeboten,
  • Vermittlung von grundlegenden kunsthistorischen, archäologischen oder historischen Kenntnissen, wobei Alter, Herkunft, Erwartungen und Voraussetzungen unserer verschiedenen Zielgruppen und eigenständige methodisch-didaktische Entscheidungen zu berücksichtigen sind,
  • Umsetzung bestehender Vermittlungskonzepte sowie Mithilfe bei der Anpassung und Erarbeitung neuer themenbezogener Konzepte bspw. als Begleitung von Sonderausstellungen,
  • In Ausnahmefällen ein derartiger Einsatz an anderen Standorten der Stiftung.

Ihr Profil

  • Еіп Iaufendes oder abgeschlossenes Studium an einer Hochschule mit relevanten Fächern bzw. eine entsprechende Qualifikation und/oder Erfahrung im musealen, kulturellen und/oder pädagogischen Bereich,
  • Ausgeprägte soziale Kompetenz sowie Empathie und Freude bei der Arbeit mit Menschen, sowie die Fähigkeit, auch komplexe Sachverhalte anschaulich zu vermitteln,
  • Erfahrung und/oder Geschick mit handwerklichen und künstlerischen Tätigkeiten,
  • Erfahrung in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen,
  • Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und ein gepflegtes, freundliches Auftreten
  • Hohe Belastbarkeit aufgrund von Tätigkeiten im Außengelände,
  • Flexibilität und hohe Einsatzbereitschaft, da wegen Öffnungszeiten, Angebotsvielfalt und einer stark saisonal geprägten Nachfrage wechselnde Arbeitszeiten notwendig sind, vor allem werktags vormittags; es sind auch Einsätze am Wochenende oder abends erforderlich.
  • Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil (bevorzugt Englisch, Dänisch),
  • Führerschein, eigener Pkw und EDV-Kenntnisse sind von Vorteil,
  • Kritikfähigkeit und Bereitschaft zur Weiterbildung.

Ihre Vergütung

Die Vergütung erfolgt nach TV-L bis zur Entgeltgruppe 9. Die durchschnittliche regelmäßige Wochenarbeitszeit beträgt 11,6 bzw. 15,5 Stunden und ist abhängig vom Arbeitsanfall; sie wird flexibel abgerufen.

Die Stiftung fördert aktiv die Gleichstellung aller Menschen. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Personen unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Geschlecht, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung – unbedingt gekennzeichnet mit der Angabe des bevorzugten Einsatzortes – richten Sie bitte bis spätestens 31.01.2019 ausschließlich in schriftlicher Form ohne Mappe mit den üblichen Unterlagen an die Personalabteilung der Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf, Schlossinsel 1, 24837 Schleswig.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 31.01.2019