Museologe (m/w/d)

Erich Ohser – e.o.plauen Stiftung

Plauen

Die Erich Ohser – e.o.plauen Stiftung in der großen Kreisstadt Plauen sucht zum 01.10.2020 einen Museologen (m/w/d).

Die Einstellung erfolgt unbefristet und in Teilzeit mit 32 Stunden in der Woche. Die Vergütung orientiert sich an der Entgeltgruppe 9b des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (VKA).

Inmitten der historischen Altstadt von Plauen befindet sich seit 2010 im Erich-Ohser-Haus die Galerie e.o.plauen, in der Leben und Werk des Zeichners Erich Ohser alias e.o.plauen (1903-44), bekannt für seine Bildergeschichten „Vater und Sohn“, präsentiert werden. Die das Haus fördernde Erich Ohser – e.o.plauen Stiftung pflegt, bewahrt und ergänzt den Nachlass von Erich Ohser, publiziert dessen Werk in unterschiedlicher Form und organisiert Ausstellungen. Die Erfassung und Pflege des Archivs liegt in der Aufgabe des Museologen.

Die Stiftung sucht einen Museologen (m/w/d) mit folgendem Profil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium der Museologie mit Bachelor oder ein verwandter Studiengang wie u.a. Museumswissenschaft, Museum und Ausstellung, Museumsmanagement
  • fundierte und aktuelle Fachkenntnisse der Museumswelt
  • sehr gute Kenntnisse im (inter-)nationalen Leihverkehr
  • gute anwendungsbereite Kenntnisse von Museumsdatenbanken
  • gute EDV-Kenntnisse, insbesondere von Bildbearbeitungsprogrammen, Kenntnisse in SketchUp und InDesign wünschenswert
  • Kenntnisse der Geschichte von Buch- / Zeitschriftenillustration
  • besondere Materialkenntnisse aller Papierarten
  • sehr gute Organisationsfähigkeiten, Verantwortungsbereitschaft , Durchsetzungs-vermögen, Teamfähigkeit, Kommunikationsstärke, hohe Motivation und Eigeninitiative wie auch Stresstoleranz
  • Führerscheinklasse B, Bereitschaft und körperliche Eignung zu Dienstreisen und zum Führen von Dienstfahrzeugen, Objektbegleitung als Kurier im In- und Ausland
  • Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung gemäß den dienstlichen Erfordernissen einschließlich Spät-, Samstags – und Sonntagsdienst

Diese herausfordernden Aufgaben warten auf Sie:

  • Archivierung des Nachlasses von Erich Ohser in einer Museumsdatenbank, fotografische und gegebenenfalls  zeichnerische Dokumentation, Sammlungsdokumentation
  • Transport, Versicherung und Überwachung der Leihgaben
  • präventive Konservierung des Werks Ohsers, insbesondere der Zeichnungen und Briefe und Erstausgaben der von ihm illustrierten Bücher
  • Festlegung sowie Überprüfung der Restaurierungsarbeiten
  • Auf- und Abbau von Ausstellungen, Überwachung der konservatorischen Bedingungen in den Ausstellungsräumen
  • allgemeine Recherchen im Rahmen der Erfassung des Nachlasses von Erich Ohser
  • allgemeine Projektaufgaben
  • Mitarbeit bei den Aktivitäten der e.o.plauen  Stiftung
  • weitere Aufgaben, die sich mit der täglichen Beschäftigung des Werkes von Erich Ohser ergeben

Die Stadt Plauen liegt im landschaftlich reizvollen sächsischen Vogtland in unmittelbarer Nähe zu Bayern, Thüringen und Tschechien. Neben einem reichhaltigen kulturellen Angebot sowie zahlreichen Sport-, Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten finden sich in Plauen ein gut ausgebautes Kita-Netz sowie alle weiterführenden Schulen.

Es wird erwartet, dass Sie im Falle einer Einstellung Ihren Wohnsitz in die Stadt Plauen oder die nähere Umgebung der Stadt Plauen verlegen bzw. beibehalten.

Wenn Sie Interesse an dieser interessanten und anspruchsvollen Position haben, richten Sie bitte Ihre vollständigen und aussagefähigen Bewerbungsunterlagen in einer PDF-Datei mit max. 2,5MB bis zum 16.08.2020 an die

Erich Ohser – e.o.plauen Stiftung
Delia Kottmann
Wissenschaftliche Leitung des Erich-Ohser-Hauses
Vorstand der Erich Ohser – e.o.plauen Stiftung
Nobelstr. 7
08523 Plauen

E-Mail delia.kottmann@plauen.de, bei Rückfragen zum Aufgabengebiet kontaktieren Sie sie unter 03741 291 2340. Die Vorstellungsgespräche werden am Fr., den 04.09. stattfinden.

Aus verfahrenstechnischen Gründen sind nur PDF-Anlagen zugelassen, anderenfalls erfolgt kein E-Mail-Eingang. Falls Sie eine Bewerbung per Post bevorzugen, beachten Sie bitte, dass die Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurück geschickt werden. Reichen Sie daher bitte keine Originale ein. Sollten Sie eine Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei. Andernfalls werden die Bewerbungsunterlagen, ebenso wie die digital eingegangenen, nach Ablauf von sechs Monaten nach Bewerbungsschluss vernichtet.

Reisekosten aus Anlass des Vorstellungsgesprächs werden nicht erstattet, die Stiftung kann bei Bedarf die Übernachtungskosten übernehmen.

Bis zum Abschluss des Auswahlverfahrens werden Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der EU-Datenschutzgrundverordnung und des Sächsischen Datenschutzdurch-führungsgesetzes (SächsDSDG) in maschinen-lesbarer Form gespeichert und ausschließlich für den Zweck dieses Verfahrens verarbeitet und genutzt. Ihre persönlichen Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 16.08.2020