Museologe (m/w/i)

Stadtmuseum

Euskirchen

Die Kreisstadt Euskirchen, Stadtbetrieb Kultureinrichtungen, stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Museologen (m/w/i) ein.

Zum Aufgabengebiet gehören im Wesentlichen:

  • Mitarbeit bei der digitalen Erschließung, Erweiterung, Sicherung und konservatorischen Betreuung der stadtgeschichtlichen Sammlung (Aufnahme in die digitale Objektdatenbank des Museums)
  • Mitarbeit an der Konzeption und den Vorbereitungen und der Durchführung der Sonderausstellungen
  • Mitwirkung bei der Erstellung und Redaktion von Fachtexten, Pressetexten und ausstellungsbegleitenden Publikationen
  • Mithilfe bei der Abwicklung des Leihverkehrs sowie bei der Ausfertigung und Kontrolle von Leih-, Schenkungs- und Kaufverträgen
  • Mithilfe bei der Entwicklung und Durchführung von pädagogischen Angeboten für verschiedene Zielgruppen zu Dauer- und Sonderausstellung
  • Mithilfe bei Planung und Durchführung von Veranstaltungen

Voraussetzungen zur Besetzung der Stelle:

  • Abgeschlossenes Studium der Museologie (B.A.) oder vergleichbarer Studiengang in den Fächern Volkskunde/Kulturanthropologie, Geschichte, Kunstgeschichte
  • Praktische Erfahrung in der Museumsarbeit, der Ausstellungsorganisation und -konzeption und dem Umgang mit Originalobjekten
  • Erfahrung in der Abwicklung des Leihverkehrs
  • Publikationserfahrung
  • Kenntnisse und praktische Erfahrungen im Bereich der Museumspädagogik und Kulturvermittlung.
  • Sehr gute sprachliche Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift in deutscher und englischer Sprache
  • Sicherer Umgang mit PC und Microsoft-Office-Programmen sowie Kenntnisse von museumsspezifischen Datenbanken (Objektdokumentation)
  • Ausgeprägte Kommunikations-, Organisations- und Koordinationsfähigkeit
  • Hohes Maß an Teamfähigkeit und Flexibilität sowohl hinsichtlich der Arbeitsinhalte wie auch der Arbeitszeiten (abends und am Wochenende)
  • Belastbarkeit, Flexibilität, Zuverlässigkeit und Kreativität

Die Vergütung erfolgt entsprechend den persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 9c TVöD bei einer wöchentlichen Arbeitszeit von 19,5 Stunden.
Spezifische soziale Kompetenzen und Qualifikationen, die durch generationenübergreifende Familien- und Pflegearbeit sowie im Rahmen freiwilligen sozialen Engagements erworben
werden, sind ausdrücklich willkommen.
Die Kreisstadt Euskirchen betreibt ein intensives betriebliches Gesundheitsmanagement und pflegt eine Verwaltungskultur, die die Vereinbarkeit von Beruf mit Familie bzw. Pflegeaufgaben unterstützt. Die Kreisstadt Euskirchen hat sich die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern zum Ziel gesetzt. Daher sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. Frauen
werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Schwerbehinderte Bewerber (m/w/i) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Weitergehende Informationen erhalten Sie von Herrn Jürgen Huthmacher (Betriebsleiter des Stadtbetriebs Kultureinrichtungen unter Tel. 02251/6507440 bzw. per E-Mail jhuthmacher@euskirchen.de.

Interessierte Damen und Herren richten ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 10.08.2018 an die

Stadt Euskirchen
Fachbereich 1
Kölner Straße 75
53879 Euskirchen

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 10.08.2018