Museologe (w/m)

Haus der Bayerischen Geschichte

Augsburg

Stellenausschreibung

Das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst – Haus der Bayerischen Geschichte (HdBG) in Augsburg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis 31.12.2020 eine Museologin/einen Museologen

Das HdBG ist in das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst eingegliedert und zählt zu den führenden Kultureinrichtungen des Freistaates Bayern. Jährlich werden die Bayerischen Landesausstellungen veranstaltet und zahlreiche Publikationen zur Geschichte Bayerns veröffentlicht. Das HdBG konzipiert zudem das neue Museum der Bayerischen Geschichte, das 2019 in Regensburg als Leuchtturmprojekt des Freistaates Bayern eröffnen wird. Dieses „Haus der Zukunft für die Geschichte der Gegenwart“ soll neue Maßstäbe in der Bildungsarbeit setzen. Als Teil des Museums wird mit der Bavariathek ein modernes Medienarchiv und medienpädagogisches Projektzentrum errichtet und im Januar 2020 in Betrieb gehen.

Aufgaben:

Das Aufgabengebiet umfasst u.a.:

  • Mitarbeit bei der Umlagerung des Sammlungsbestandes des Museums der Bayerischen Geschichte nach Regensburg
  • Dokumentation der Sammlungsobjekte in der Datenbank
  • Vereinheitlichung von Datenbankeinträgen im Sinne einer zügig nutzbaren Bereitstellung des Sammlungsbestandes
  • Ausarbeitung eines Thesaurus für eine einheitliche Datenbanknutzung
  • textliche und bildliche Objektdokumentation
  • Koordination der Objektfotografie
  • Inventarisierung von Schenkungen und Ankäufen
  • Sammeln von Objektinformationen inkl. kleinerer Rechercheaufgaben
  • Standortkontrolle inkl. Führen und Auswerten von Zutrittsbüchern, Standortverwaltung inkl. Standortkatalog
  • Durchführung und Betreuung von Objektbesichtigungen
  • Dokumentation von Objekttransfers
  • Verwalten von Transportkisten bei Sonderausstellungen

Voraussetzungen:

Wir erwarten insbesondere:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium in der Museumskunde oder in einem vergleichbaren Fach
  • Berufserfahrung im Tätigkeitsbereich Dokumentation/Inventarisierung in einem kunst- oder kulturhistorischen Museums
  • sehr gute Kenntnisse im Bereich der Objektdokumentation
  • fundierte museologische Kenntnisse im Umgang mit Sammlungen aus dem Bereich der Alltagskultur
  • Teamfähigkeit, Kreativität und Engagement sowie Kommunikations- und Organisationstalent, Belastbarkeit
  • Bereitschaft zu Dienstreisen
  • gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • gute EDV-Kenntnisse (MS-Office)

Zum Nachweis der vorgenannten Qualifikationen übersenden Sie entsprechende Referenzen und Zeugnisse.

Aussichten:

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, bei der Realisierung eines herausragenden Kulturprojekts des Freistaates Bayern in einem motivierten Team mitzuwirken. Dienstsitz ist Regensburg. Die Eingruppierung erfolgt nach den Richtlinien des TV-L.

Die Stelle ist für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt. Frauen werden gem. Art. 7 Abs. 3 BayGlG zur Bewerbung aufgerufen. Teilzeitbeschäftigungsmöglichkeiten sind gegeben, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgabe gesichert ist.

Kontakt:

Aussagekräftige Bewerbungen bitten wir bis 26.07.2018 an folgende Adresse postalisch zu senden:

Haus der Bayerischen Geschichte, Stichwort Museologin/Museologe, Postfach 10 17 51, 86007 Augsburg.

Nähere Informationen zum HdBG und zum Museum der Bayerischen Geschichte erhalten Sie unter www.hdbg.de. Bei Fragen wenden Sie sich an Frau Christina Schmitt (Tel. 0821 / 3295-128). Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir postalisch eingegangene Bewerbungsunterlagen nicht zurücksenden können.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 26.07.2018