Museologe (w/m)

Museen für Kulturgeschichte Hannover, Historisches Museum

Hannover

Die Landeshauptstadt Hannover sucht eine/n Museologin / Museologen für die Museen für Kulturgeschichte, Historisches Museum

Die Eingruppierung richtet sich nach Entgeltgruppe 09B TVöD (A I 3 Anlage 1 – Entgeltordnung (VKA)).

Die Stelle ist zum 01.04.2018, als Vertretung für mehrere Stundenreduzierungen, zunächst befristet bis zum 31.12.2018 zu besetzen.

Die regelmäßige Wochenarbeitszeit beträgt 22 Stunden.

Die Stelle ist Teilzeit geeignet. Gern kommen wir mit Ihnen über praktikable Arbeitszeitmodelle ins Gespräch.

Die Sammlung des Historischen Museums wurde 1903 begründet und umfasst mehrere hunderttausend Objekte aus den Bereichen Stadtgeschichte, Landesgeschichte, Volkskunde und Zeitgeschichte sowie das historische Bildarchiv der Landeshauptstadt Hannover mit ca. 1,3 Millionen fotografischen Aufnahmen. Aktuelle Aufgabenschwerpunkte sind die Vorbereitung der neuen Dauerausstellung (Eröffnung geplant Oktober 2019) sowie Umstrukturierungen im Magazinbereich.

Aufgaben im Sammlungsmanagement und Bildarchiv des Historischen Museums:

  • Wissenschaftliche Inventarisierung von Sammlungsgegenständen
  • Betreuung der Magazine (Lagerung der Sammlungsobjekte, sowie Systematisierung / inhaltliche Erschließung der Magazine)
  • Objektrecherche für Ausstellungen in den Beständen des Historischen Museum
  • Recherchen im Bildbestand für Ausstellungen und Publikationen
  • Beteiligung an Sonderveranstaltungen und Projekten

 

Voraussetzung für eine Bewerbung ist ein abgeschlossenes Studium zur/zum Diplom-Museologin/en (FH) oder Museologie B.A. (mit Schwerpunkt Sammlung) sowie praktische Erfahrungen in der Museumsarbeit, insbesondere in der Inventarisierung.

 

Gesucht werden Mitarbeiterinnen / Mitarbeiter mit Verantwortungsbewusstsein und Tatkraft, die sich flexibel in ein Team einfügen können, zuverlässig sind und gute EDV-Anwenderkenntnisse, speziell in Museumsdatenbanken, mitbringen.

 

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Die Landeshauptstadt Hannover möchte den Anteil der Beschäftigten mit interkultureller Kompetenz in diesem Aufgabengebiet bzw. in Positionen dieser Art in den nächsten Jahren er­höhen. Es werden daher insbesondere Frauen und Männer mit Migrationshintergrund, die über die genannten Qualifikationen verfügen, ermuntert, sich auf die ausgeschriebene Stelle zu bewerben.

 

Für inhaltliche Auskünfte steht Ihnen Herr Dr. Andreas Fahl als Sachgebietsleiter unter 0511/168-43967 zur Verfügung, bei Fragen zum Ausschreibungsverfahren Frau Julia Schmidt unter 0511/168-43197 zur Verfügung.

 

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann bewerben Sie sich bitte online (www.stellenausschreibungen-hannover.de) über das Bewerbungsportal oder richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung (ohne Bewerbungsfoto) unter Angabe der Ausschreibungsnummer 41.31-2018-01-DZ bis zum 24.01.2018 an die Museen für Kulturgeschichte, Sachgebiet Verwaltung, OE 41.30.

 

 

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 24.01.2018