Museologin / Museologen (m/w/d)

Abteilung Museen und Galerien

Paderborn

Die Stadt Paderborn sucht für die Abteilung Museen und Galerien im Kulturamt zum 1. September 2019 eine/einen Museologin / Museologen (m/w/d).

Ihr Aufgabengebiet umfasst dabei im Wesentlichen:

  • Verantwortliche Betreuung der städtischen Kunstsammlung, der kulturhistorischen und teilweise der naturkundlichen Sammlungen
  • Inventarisierung und Katalogisierung mit der Datenbank ADLIB
  • Mitarbeit bei der Erstellung eines Bestandskataloges der kunstgeschichtlichen Sammlung, Eingliederung von Neuerwerbungen und Dauerleihgaben, Pflege und Kontrolle, Ermittlung des Restaurierungsbedarfs
  • eigenverantwortliche Bearbeitung des gesamten Leihverkehrs zwischen Museen, Sammlungen, Archiven, Galerien, Bibliotheken und anderen Institutionen
  • Unterstützung bei der Durchführung von Kunstausstellungen in der Städtischen Galerie in der Reithalle und im Kunstmuseum, insbesondere die administrative Abwicklung inklusive Versicherung und Kunsttransporten, Organisation von Passepartourierungen und Rahmungen, Assistenz bei der Redaktion von Katalogen

Ihr Profil:

  • Zum Einstellungsbeginn abgeschlossenes Fachhochschul- oder Hochschulstudium (mindestens Bachelorabschluss oder gleichwertig) im Bereich Museologie oder Museumswissenschaft, Dokumentationswesen, Kunst-, Altertums- oder Kulturwissenschaften
  • mindestens sechsmonatige Erfahrung im Museumswesen und im Bereich Inventarisierung von Museumsobjekten
  • Fremdsprachenkenntnisse: Englisch in Wort und Schrift

Wir erwarten:

  • Erfahrung mit der Inventarisierung mit der Objektdatenbank ADLIB
  • breit gefächerte Kenntnisse in den Bereichen Restaurierung, Sammlungsverwaltung, Technik, Sicherheit, Verwaltung
  • Kenntnisse des Vertrags- und Urheberrechts
  • Beurteilungsfähigkeit hinsichtlich der Identifizierung und Dokumentation von Kunstwerken und kulturhistorischen Objekten
  • Kenntnisse über die Bildende Kunst, Museen und Stadtgeschichte der Stadt Paderborn
  • Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Flexibilität
  • Kommunikationsfähigkeit und selbstständiges Arbeiten

Wir bieten Ihnen:

  • ein motiviertes Team
  • ein Beschäftigungsverhältnis in der Entgeltgruppe TVöD EG 9c
  • eine wöchentliche Arbeitszeit von 24,45 Stunden
  • attraktive Sozialleistungen (z.B. Zusatzversorgung, betriebliches Gesundheitsmanagement, ermäßigtes Jobticket)
  • Familienfreundlichkeit (z. B. durch flexible Arbeitszeiten)

Die Stelle ist zunächst bis zum 31.12.2022 befristet.

Die zu besetzende Stelle ist in gleicher Weise für Frauen und Männer geeignet. Die Stadt Paderborn fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. In den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen Schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter Menschen sind ausdrücklich erwünscht und werden besonders berücksichtigt.

Sind Sie interessiert? Dann nutzen Sie bitte die Möglichkeit sich online mit Ihrer aussagekräftigen Bewerbung mit entsprechenden Nachweisen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Prüfungszeugnisse, Fortbildungsnachweise etc.) bis zum 31.05.2019 unter www.paderborn.de/stellen. Wir bitten von einer Bewerbung in Papierform oder per E-Mail abzusehen.

Für fachspezifische Fragen steht Ihnen Frau Dr. Brockmann, Leiterin der Abteilung Museen und Galerien, unter der Telefonnummer 05251 88-2561 oder E-Mail: a.brockmann@paderborn.de zur Verfügung. Fragen zum Bewerbungsverfahren beantwortet Ihnen Frau Penke im Personalamt unter der Telefonnummer 05251 88-1286, E-Mail. h.penke@paderborn.de.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 31.05.2019