Museumsdirektor (m/w/d)

Historische Museum

Bremerhaven

Die Stadt Bremerhaven (ca. 120.000 Einwohner) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Historische Museum Bremerhaven einen Museumsdirektor (m/w/d)– Besoldungsgruppe A 15 BremBesO bzw. Entgeltgruppe 15 TVöD (Entgeltordnung/VKA) -.

Das Historische Museum Bremerhaven befindet sich in attraktiver Lage am Ufer der Geeste. Das Stadt- und Regionalmuseum widmet sich der Geschichte, Kunst und Kultur von Bremerhaven und Umgebung, maritime Themen bilden besondere Schwerpunkte. Als Außenstelle im Fischereihafen wird das Museumsschiff FMS „GERA“, der letzte deutsche Seitentrawler, betrieben. Die Sammlung ist in zwei Magazingebäuden in unmittelbarer Nähe des Museums untergebracht. Für seine Ausstellungen erhielt das Museum zahlreiche Auszeichnungen, 2000 erfolgte die Nominierung zum Europäischen Museum des Jahres.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Wissenschaftliche Leitung des Museums und des Museumsschiffs
  • Personalführung
  • Budgetverantwortung
  • Wissenschaftliche und konzeptionelle Weiterentwicklung der Dauerausstellung und der Sammlung
  • Planung und Realisierung von Sonderausstellungen
  • Wissenschaftliche und organisatorische Leitung der Deutschen Auswanderer-Datenbank (in Trägerschaft des Förderkreises Historisches Museum Bremerhaven e. V.)
  • Herausgabe und Verfassen von Museumspublikationen
  • Profilierung des Museums in der Öffentlichkeit
  • Einbindung des Museums in das Stadtmarketing- und das Tourismuskonzept der Stadt
  • Akquise von Drittmitteln und Sponsorengeldern.

Voraussetzung für eine Bewerbung ist:

  • ein mit einem Mastergrad oder einem gleichwertigen Abschluss abgeschlossenes
    (Fach-)Hochschulstudium in Geschichte oder Kulturgeschichte (eine Promotion ist wünschenswert)
  • mehrjährige Museumstätigkeit in leitender Position
  • mehrjährige Erfahrung in der Konzeption und Durchführung von Ausstellungen
  • Erfahrung in der Akquise von Drittmitteln und Sponsorengeldern.

Zur Wahrnehmung dieser anspruchsvollen Tätigkeit suchen wir eine flexible und belastbare Persönlichkeit mit ausgeprägter Kommunikationsfähigkeit und Sozialkompetenz, souveränem Auftreten und repräsentativen Fähigkeiten. Die Bereitschaft zur Kooperation mit den übrigen Kultur- und Wissenschaftseinrichtungen der Stadt, verschiedenen Verbänden, Instituten, Mäzenen und insbesondere dem Förderkreis des Museums wird erwartet. Kenntnisse der Stadt- und Regionalgeschichte sind wünschenswert.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Es besteht die Möglichkeit einer Teilzeitbeschäftigung im Sinne einer Teilung der Stelle bei Sicherstellung einer Besetzung des vollen Stundensolls.

Der Magistrat der Stadt Bremerhaven fördert die Beschäftigung von Frauen und begrüßt daher ihre Bewerbungen.

Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Zur Wahrung Ihrer Interessen bitten wir darum, vorliegende Nachweise einer Schwerbehinderung bzw. einer Gleichstellung Ihrer Bewerbung beizufügen.

Informationen über die Seestadt Bremerhaven erhalten Sie im Internet unter www.bremerhaven.de. Für nähere Auskünfte steht Ihnen Herr Stadtrat Frost, Tel. 0471/590-2203, zur Verfügung.

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung keine Originalzeugnisse und -bescheinigungen bei. Dies gilt auch für Mappen und Folien. Bei erfolgloser Bewerbung werden die Unterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet. Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 29.02.2020 an den

Magistrat der Stadt Bremerhaven

Personalamt (11/2)

Postfach 21 03 60

27524 Bremerhaven

Informationspflicht nach Art. 13 Datenschutzgrundverordnung für Bewerber:

Wir bitten Sie, die Informationen zur Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten zur Kenntnis zu nehmen. Sie finden diese unter www.bremerhaven.de oder direkt im Personalamt. Mit Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erklären Sie sich mit der Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten einverstanden.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 29.02.2020