Museumsdirektor (w/m/d)

Freilichtmuseum Glentleiten

Großweil

Das Freilichtmuseum Glentleiten des Bezirks Oberbayern mit ca. 60 festangestellten Mitarbeitenden ist das größte Museum seiner Art in Südbayern. Sein Auftrag ist die umfassende Dokumentation, Erforschung und Vermittlung von ländlichem Bauen, Leben, Wirtschaften und Wohnen in Oberbayern. Frühere Arbeitswelten, Bräuche, Traditionen und die regional unterschiedliche Baukultur Oberbayerns werden im Freilichtmuseum Glentleiten anhand bedeutender regionalgeschichtlicher Sachzeugnisse erlebbar. Das vielfältige Angebot basiert auf wissenschaftlichen Forschungen und Erkenntnissen und wird zielgruppengerecht an alle vermittelt.
Der Bezirk Oberbayern sucht zum 1.4.2022 einen
Museumsdirektor (w/m/d)
(Kennziffer 2021/54001-1)

Die Stelle wird grundsätzlich in Vollzeit besetzt. Der Dienstort ist Großweil, Ortsteil Glentleiten.

Spannende Aufgaben:

  • Gesamtverantwortung für das Freilichtmuseum Glentleiten und die Zweigstelle Bauernhausmuseum Amerang, Bestimmung der Zielsetzungen und Richtlinien
  • Schärfung der Museumsprofile, strategische Ausrichtung und Positionierung der Freilichtmuseen in der Museums- und Tourismuslandschaft Oberbayern
  • Fortschreiben und Weiterentwicklung des Museumskonzeptes
  • Pflege und Erhalt der Sammlungen unter Einsatz modernster Technologien und Ausbau der bestehenden Sammlungen auf der Grundlage eines schriftlichen Sammlungskonzeptes
  • weitere Steigerung der Attraktivität des Museums unter Berücksichtigung der Perspektiven von Digitalisierung, Partizipation und Inklusion
  • Weiterentwicklung der umfassenden Vermittlungsarbeit (Ausstellungsdidaktik, Veranstaltungsprogramm, Kulturvermittlung)
  • analoge und digitale Präsenz der Sammlungsbestände durch Vorträge, Symposien, Veranstaltungen, Lehraufträge und Publizieren
  • Repräsentation der bezirklichen Einrichtung nach außen: Vertretung des Bezirks in Gremien, Arbeitskreisen, Kommissionen, fachbezogenen Arbeitsgemeinschaften und Verbänden
  • Zusammenarbeit mit Museumsfördervereinen und Fundraising

Und das bringen sie mit:

  • Erfolgreich abgeschlossenes einschlägiges wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom Univ. / Master / Magister) in einem der nachfolgend genannten Fachrichtungen:
    o Europäische Ethnologie/Empirische Kulturwissenschaft oder
    o Sozial- und Wirtschaftsgeschichte oder
    o Landesgeschichte oder
    o Kunstgeschichte oder
    o Baugeschichte, historische Bauforschung und Denkmalpflege/cultural heritage
    umfassendes museologisches Wissen sowie nachweisliche wissenschaftliche Tätigkeit (z.B. Publikationen, Vorträge, Lehraufträge, Symposien)
  • mehrjährige Erfahrung in einer Führungsposition in einem kulturgeschichtlichen Museum (vorzugsweise in einem Freilichtmuseum) mit mehreren Mitarbeitenden
  • einschlägige nachweisbare Erfahrungen
    o im Finanzmanagement idealerweise im Umgang mit öffentlichen Mitteln
    o mit der Durchführung von Tagungen, Veranstaltungen, Ausstellungen, Fortbildungsveranstaltungen
    o im Bereich der Kulturanalyse der Regionen
  • fundierte Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit materiellem und immateriellem Kulturgut in den Bereichen Baugeschichte, historische Bauforschung und Denkmalpflege
  • gültige Fahrerlaubnis der Klasse B/3, verbunden mit der uneingeschränkten Bereitschaft zu Außendiensttätigkeiten sowie der Fähigkeit und Bereitschaft, Fahrten durchzuführen, um Ortstermine wahrzunehmen
  • hohes Maß an
    o Führungs- und Sozialkompetenz
    o analytischem, strategischem und vernetztem Denken über die eigene Einrichtung hinaus
    oEinsatzbereitschaft und Belastbarkeit, insbesondere hohe Flexibilität im Hinblick auf Arbeitszeiten (u.a. Wahrnehmung von Wochenend- und Abendterminen)
  • sehr gutes Planungs-, Organisations- und Kommunikationsvermögen
  • Eigeninitiative, Entscheidungsfreude und Verhandlungsgeschick
  • Teamfähigkeit
  • service- und besucherorientiertes Denken und Handeln sowie Erfahrungen im Bereich Zielgruppenentwicklung
  • Bewusstsein für Inklusion und Teilhabe

Wir wünschen uns:

  • Promotion in einem der genannten Fächer
  • einschlägige nachweisbare Erfahrungen im Umgang mit politischen Gremien oder einschlägigen Institutionen, Vereinen, Gesellschaften, Verbänden
  • Erfahrung in den Bereichen Change-Management und Organisationsentwicklung

Unser Angebot für Sie:

  • ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabenfeld
  • die Mitarbeit in engagierten Teams mit gutem Betriebsklima und einer wertschätzenden Führungskultur
  • gute interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten, die Sie in Ihrem Arbeitsalltag fachlich begleiten und unterstützen sowie Ihre persönlichen Potentiale zukunftsorientiert stärten
  • flexible Arbeitszeiten
  • Vergütung / Besoldung nach EG 15 TVÖD-VKA bzw. BesGr A15 BayBesG. Bei Vorliegen der Voraussetzungen ist eine Übernahme in das Beamtenverhältnis möglich.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, die Sie uns bitte bis zum 27.08.2021 bevorzugt über unser Online-Portal: https://www.buergerserviceportal.de/bayern/oberbayern/onlinebewerbung?obw-mandant=akdbpws:1000000000&obw-ausschreibung=309 oder per E-Mail: bewerbung@bezirk-oberbayern.de zukommen lassen. Selbstverständlich ist eine Bewerbung auch auf dem Postweg unter Angabe der oben genannten Kennziffer möglich.
Für inhaltliche Fragen können Sie sich gerne an Frau Dr. Tworek (Tel. 089/2198-30001, elisabeth.tworek@bezirk-oberbayern.de) wenden. Für Fragen bezüglich des Bewerbungsverfahrens steht Ihnen Frau Schreiner gerne zur Verfügung (Tel. 089 2198-14106, E-Mail: meike.schreiner@bezirk-oberbayern.de).
Das Auswahlverfahren zur Besetzung der Stelle findet voraussichtlich in KW 41/42 statt.

Der Bezirk Oberbayern verpflichtet sich, die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern, unabhängig von deren Herkunft, Hautfarbe, Religion und sexueller Orientierung zu fördern. Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei gleicher Eignung bevorzugt.
Im Rahmen der Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) möchten wir Sie über unseren Umgang mit den Informationspflichten bei der Erhebung von Daten bei der betroffenen Person (Art. 13 DSGVO) mittels folgendem Link aufklären: https://www.bezirk-oberbayern.de/Bewerber-Datenschutz.
Kontakt:
Bezirk Oberbayern
Personalreferat, Meike Schreiner
80535 München
bewerbung@bezirk-oberbayern.de

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 27.08.2021