Museumsdirektor*in (m/w/d)

Ostfriesisches Landesmuseum

Emden

Die Stadt Emden sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n MUSEUMSDIREKTOR*IN (m/w/d) für das Ostfriesische Landesmuseum Emden mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden. Die Stelle ist zunächst auf fünf Jahre befristet. Es besteht die Option auf unbefristete Anstellung.

Das Ostfriesische Landesmuseum Emden ist das kunst- und kulturgeschichtliche Museum der Region Ostfriesland. Es beherbergt
umfangreiche landes- und stadtgeschichtliche Sammlungen sowie das Emder Stadtarchiv. Träger der Einrichtung sind die Stadt Emden und die Gesellschaft 1820dieKUNST. Im Herzen der Stadt, am Ratsdelft gelegen, ist das Museum ein Ort der Begegnung und Bildung für Besucher*innen der europäischen Grenzregion Ems-Dollart und darüber hinaus. Das Museum ist ein kultureller Leuchtturm der größten Stadt Ostfrieslands und einer der bedeutendsten touristischen Destination Niedersachsens.

Von unserem/unserer neuen Museumsdirektor*in (m/w/d) erwarten wir die Bereitschaft, das Profil des Museums weiter zu schärfen und durch aktuelle Themenausstellungen sowie Kooperationen ein Angebot mit Strahlkraft zu entwickeln und umzusetzen. Es wird weiterhin erwartet, dass der/die Stelleninhaber*in (m/w/d) den Wohnsitz nach Emden bzw. in die nähere Umgebung verlagert.

 Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Führung und Leitung des Hauses nach innen und Repräsentation des Museums nach außen
  • Konzeptionelle Weiterentwicklung als modernes besucherorientiertes Museum mit hoher Aktualität und gesellschaftlicher Relevanz
  • Steuerung des anstehenden Change-Management-Prozesses und Entwicklung eines neuen Leitbildes
  • Neukonzeption der Dauerausstellungen, strategische Weiterentwicklung der Sonderausstellungen und der Vermittlungsarbeit in enger Zusammenarbeit mit dem Museumsteam
  • Leitung und Koordination der sammlungsbezogenen Entwicklungsaufgaben wie Digitalisierung, Provenienzforschung und Neueinrichtung der Magazine nach deren Umzug
  • Entwicklung von Konzepten zur innovativen Verknüpfung der Museumsarbeit mit den Beständen und Ressourcen des Stadtarchivs
  • Aktive Netzwerkpflege und -erweiterung in Stadt und Region, vor allem Weiterentwicklung der Wirkung und Reichweite des Museums
  • Ausweitung der Akquise von Drittmitteln und Sponsorings
  • Haushaltsplanung und Budgetverantwortung in Zusammenarbeit mit der internen Verwaltungsleitung
  • Koordination und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den ehrenamtlich Tätigen

 Ihr Profil:

  •  Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Geschichte, Archäologie, Ethnologie, Kunstgeschichte, Kulturmanagement oder ähnlich. Eine entsprechende Promotion ist wünschenswert.
  • Mehrjährige erfolgreiche Führungserfahrung, mindestens auf zweiter Leitungsebene (z. B. Abteilungsleitung eines größeren Museums) und in der Leitung von Projektteams
  • Ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten und die Bereitschaft, aktiv in den Dialog mit Zielgruppen des Museums zu treten
  • Erfahrung im Change-Management, Freude an Veränderung sowie die Fähigkeit zur Motivation und Ausrichtung der Aktivitäten aller Beteiligten auf gemeinsame Ziele
  • Fundierte Praxiserfahrung in der Realisierung von Ausstellungs- und Vermittlungsprojekten, idealerweise auch in internationalen Kontexten sowie in der Akquise von Drittmitteln und Sponsoring
  • Sehr gute Kenntnisse der Branchenstandards im Bereich digitales Sammlungsmanagement und digitale Vermittlungsformate
  • Erfahrungen mit Strukturen und Prozessen der öffentlichen Verwaltung sowie die Fähigkeit, in diesen zielorientiert zu agieren
  • Neben guten Englischkenntnissen sind Kenntnisse der niederländischen Sprache erwünscht

Unser Angebot:

  •  Eine Leitungsposition mit großem Gestaltungsspielraum und ein Museum mit großem Entwicklungspotenzial
  • Ein attraktiver Arbeitsplatz im ehemaligen Rathaus der Stadt Emden im Herzen der Stadt
  • Eine dieser Leitungsposition angemessene Vergütung nach Entgeltgruppe 15 TVöD (Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst)
  • Flexible Arbeitszeiten und gute Rahmenbedingungen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Maßnahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (z. B. Hansefit, Betriebssportgruppen)
  • Anmeldung zur betrieblichen Altersversorgung (VBL)

Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen aller Nationen. Zum Abbau der Unterrepräsentanz im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes werden Bewerbungen von Frauen besonders begrüßt.

Weitere Auskünfte erhalten Sie bei Herrn Oberbürgermeister Tim Kruithoff, Tel.: 04921 / 87-1323 und unter www.emden.de.

 Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 20.06.2021 an den Oberbürgermeister der Stadt Emden,  Tim Kruithoff, an die unten genannte Adresse oder gerne auch digital an tim.kruithoff@emden.de.

Stadt Emden  |  FD Personal    Frickensteinplatz 2  |  26721 Emden

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 20.06.2021