Museumsdirektorin/Museumsdirektor (m/w/d)

phanTECHNIKUM

Wismar

Das „phanTECHNIKUM“ ist das technische Landesmuseum des Landes Mecklenburg-Vorpommern (TLM) gemeinnützige Betriebsgesellschaft mbH mit Sitz in der Hanse- und Unesco-Welterbestadt Wismar. Die Aufgabe des Museums ist es, das technische Kulturerbe des Landes Mecklenburg-Vorpommern zu bewahren, zu erhalten, zu sammeln und es der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Die Stelle der/des Museumsdirektorin/Museumsdirektors ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt neu zu besetzen. Diese Position wird als unbefristete Vollzeitstelle mit 40 Stunden im Angestelltenverhältnis ausgeschrieben.

Ihre Aufgaben:

  • die strategische Weiterentwicklung des Museums im Hinblick auf die zu entwickelnde Gesamtkonzeption bzw. Ausrichtung unter Berücksichtigung von aktuellen Trends, wie Digitalisierung und Inklusion
  • konzeptionelle und wissenschaftliche Weiterentwicklung der Sammlung und der Dauerausstellung „phanTECHNIKUM“
  • Entwicklung, Planung und Realisierung von Sonderausstellungen und Veranstaltungsprogrammen, ferner Entwicklung neuer Veranstaltungsformate
  • Weiterentwicklung bestehender und Entwicklung neuer Angebote der Museumspädagogik
  • fachliche Betreuung und Ausbau der Sammlungsbestände und Fortführung der Erschließung der Sammlung
  • Profilierung des Museums in der Öffentlichkeit, Entwicklung von Strategien zur Stärkung des Museumsstandortes
  • Kontaktpflege zu Partnern, Förderern, Sponsoren und Leihgebern im Inland und eine gute nationale Vernetzung des Hauses.

Unsere Anforderungen:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Kunstgeschichte
  • Erfahrung in der Leitung eines Museums, auch als Stellvertreter oder einer vergleichbaren Kultureinrichtung
  • absolute Bereitschaft mit der Geschäftsführung, dem Aufsichtsrat und der Gesellschafterversammlung sachorientiert Aufgaben zu erörtern und nach einer Entscheidung zeitnah umzusetzen
  • Erfahrung in der Erarbeitung von Konzepten zur Verzeichnung und Erschließung von Sammlungsobjekten sowie  in der sammlungsübergreifenden Erarbeitung von Konzepten und Standards zur Digitalisierung von Objekten
  • Erfahrung in der Beantragung und Abwicklung von Projekt- und Drittmitteln
  • Affinität zu baulichen, administrativen, rechtlichen und finanzwirtschaftlichen Gesichtspunkten eines Museums
  • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit politisch gesellschaftlichen Gremien
  • Kommunikationsfähigkeit, Führungskompetenz, Organisations- und Verhandlungsgeschick, ausgeprägte Sozialkompetenz
  • hohe Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit, Bereitschaft zur Feiertags-, Abend- und Wochenendarbeit sowie zu Dienstreisen.

Wir bieten:

  • eine spannende und vielseitige Aufgabe mit Gestaltungsspielraum an einem interessanten Arbeitsplatz
  • die Möglichkeit, die konzeptionelle Weiterentwicklung einer Institution mit zu erarbeiten und selbst die Umsetzung zu gestalten
  • die Tätigkeit in einem engagierten und kooperativen Team
  • der Arbeitsvertrag wird mit der TLM gGmbH mit einem angemessenem Gehalt abgeschlossen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagefähigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf, Abschluss- und Arbeitszeugnissen bis zum 30.09.2020.

Bewerbungen senden Sie bitte per E-Mail nur im pdf-Format als eine Datei an: winter@phantechnikum.de

Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen. Bewerbungen von Menschen aller Nationen und Menschen mit Behinderung sind erwünscht. Wir weisen darauf hin, dass Reisekosten für die Anreise zu einem möglichen Bewerbungsgespräch nicht übernommen werden.

www.phantechnikum.de

https://www.phantechnikum.de/de/ueber-uns/stellenausschreibung.html

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 30.09.2020